Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Bibliographien

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Christoph Huber:
Bibliographie zum "Tristan" Gottfrieds von Straßburg (1984-2002)



Die Bibliographie schließt an den von Steinhoff (1986) erfaßten Zeitraum an (Steinhoff, Hans-Hugo: Bibliographie zu Gottfried von Straßburg, Bd. 2, Berichtszeitraum 1970–1983. Berlin 1986 [= Bibliographien zur deutschen Literatur des Mittelalters, 9]). Titel wurden bis zum Frühjahr 2002 aufgenommen, soweit sie mir bekannt wurden. Natürlich kann für die Erfassung der Texte und der Forschungsliteratur kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben werden. Angesichts der Titel-Fülle wurde Wert auf Ökonomie gelegt: Erfaßt ist nur die Literatur zu Gottfrieds Tristanversion, soweit diese nicht lediglich am Rande erwähnt wird. Nicht verzeichnet werden Zeitungsartikel, Programmhefte, Dissertation-Abstracts, Literatur in entlegenen Fremdsprachen (etwa auf Japanisch), "graue" Literatur. Nicht berücksichtigt werden auch Nachdrucke älterer Arbeiten z.B. Neuauflagen oder Aufsätze in Kleinen Schriften. Wo im Berichtszeitraum Nachdrucke erfolgten, werden diese hinter der Erstveröffentlichung genannt. Aufsätze, die im wesentlichen Rezensionen beinhalten, werden als Rezensionen (s.u.) behandelt. Literaturgeschichtliche Darstellungen werden nicht verschlagwortet.

Der erste Abschnitt ("Texte") enthält, jeweils in chronologischer Anordnung, Anthologien, Einzelausgaben, zweisprachige Ausgaben und Übersetzungen. Das in der neueren Gottfried-Forschung wichtige Thomas-Fragment aus Carlisle ist aufgenommen.

Im zweiten Abschnitt ("Literatur") folgt alphabetisch die Forschungsliteratur zu Gottfried. Die Zeitschriften-Siglen entsprechen dem Usus der Germanistik, vgl. Bd. 39 (1998). Wo es nötig scheint, werden in eckigen Klammern kurze Hinweise an­gebracht [z.B. bei Amoretti 1986]. Bei selbständigen Veröffentlichungen werden Rezensionen mitgeteilt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Auf die Bibliographie folgt ein alphabetisches, grobmaschig konzipiertes Schlagwortregister. Sammelbände werden nicht verschlagwortet, wohl aber die enthaltenen Einzelbeiträge. Anstelle eines "Tristan"-Stellenregisters werden Schlagwörter genannt (z.B. Prolog, Elternvorgeschichte, Minnebußpredigt, huote-Exkurs usw.), welche wichtige Passagen des Romans aufschlüsseln.

Ich hoffe, daß die Bibliographie in dieser Form für die Beschäftigung mit Gottfrieds "Tristan" von Nutzen sein kann. Für Verbesserungen und Anregungen aller Art bin ich dankbar (christoph.huber@uni-tuebingen.de).

1. Texte
1.1 Anthologien

Tristan und Isolde im europäischen Mittelalter. Ausgewählte Texte in Übersetzung und Nacherzählung. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Stuttgart 1991 (= RUB, 8702).

Tristan et Yseut. Les premières versions européennes. Hg. v. Christiane Marchello-Nizia u.a. Paris 1995 [mit dem neu entdeckten Thomas-Fragment].

1.2 Einzelausgaben

Gottfried von Straßburg: Tristan. Nach dem Text von Friedrich Ranke, in der von Rüdiger Krohn herausgegebenen Fassung. EDV-Text, Wortformenverzeichnis mit Frequenzangaben und rückläufigem Wortformenverzeichnis. Hg. v. Jean L. C. Putmans. Heerle 1995 (Diskette). 
Rez. v.: Classen, Tristania 17 (1996) 160–63.

Gottfried von Strassburg: Das Tristan-Epos. Mit der Fortsetzung des Ulrich von Türheim. Nach der Heidelberger Handschrift Cod. Pal. Germ. 360. Hg. v. Wolfgang Spiewok. Berlin 1989 (= Deutsche Texte des Mittelalters, 75).
Rez. v.: Strohschneider, Germanistik 31 (1990) 852f.; siehe auch Schröder (1991a), Spiewok (1991).

1.3 Zweisprachige Ausgaben und Übersetzungen

Gottfried von Straßburg: Tristan. Nach dem Text v. Friedrich Ranke neu hg., ins Neuhochdeutsche übers., mit e. Stellenkommentar u. e. Nachw. v. Rüdiger Krohn. Bd. 1–3 Stuttgart 1980 u. öfter (= RUB, 4471–3). Bd. 3: 4. durchges. Aufl. Stuttgart 1995.
Rez. v.: Scholz, Germanistik 37 (1996) 877.

Gottfried von Straßburg: Tristan: Wunschleben und Minnegrotte. Nach dem Text von Friedrich Ranke neu hgg. u. ins Neuhochdeutsche übers. von Rüdiger Krohn. Mit 10 Bildern von Friedrich Hechelmann u. einer Einf. u. Anm. von Peter Wapnewski. München 1985.

Gottfried von Straßburg: Tristano. A cura di Laura Mancinelli. Torino 1985.

Gottfried von Straßburg: Tristan und Isolde. Ed. by Francis G. Gentry, with a Foreword by C. Stephen Jaeger. New York 1988. [Mhd. Text u. Revision der Übers. v. A. T. Hatto].
Rez. v.: Classen, Colloquia germanica 22 (1989) 308–310; Thomas, Tristania 15 (1994) 166f.

Gottfried von Straßburg: Tristan und Isolde. Ulrich von Türheim: Tristan. Eine Fortsetzung. Dieter Kühn. Frankfurt a.M., Leipzig 1991. [Inzwischen sind mehrere Auflagen auf dem Markt, darunter in der RUB: Gottfried von Straßburg: Die Geschichte der Liebe von Tristan und Isolde. Aus dem Mhd. übertr. u. ausgew. v. Dieter Kühn. Stuttgart 1998 (= RUB, 4474)].
Rez. v. Pastré, Cahiers de Civilitation Médiévale 43 (2000), S. 79*.

Gottfried von Strassburg: Tristan und Isolde. Originaltext (nach F. Ranke) mit einer Versübers. u. einer Einl. v. Wolfgang Spiewok. Amiens 1991 (= Wodan, 9; Ser. 1. Texte des Mittelalters, 2).
Rez. v.: Scholz, Germanistik 34 (1993) 175.

Thomas: Tristan. Eingeleitet, textkritisch bearbeitet u. übersetzt v. Gesa Bonath. München 1985 (= Klassische Texte des romanischen Mittelalters in zweisprachigen Ausgaben, 21).

Thomas d’Angleterre: Tristan et Yseut. Altfranzösisch-neuhochdeutsch. Hg. v. Anne Berthelot, Danielle Buschinger, Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (= Greifswalder Beiträge zum Mittelalter, 27; Serie Wodan, 42). – Mit Ergänzungsband: Thomas d’Angleterre: Tristan et Yseut, Das Carlisle-Fragment.

Thomas d’Angleterre: Un nouveau fragment du ‘Tristan’ de Thomas. Hg. v. Michael Benskin, Tony Hunt, Ian Short. In: Romania 113 (1992/5), S. 289–319.

2. Literatur
Literatur: A

Andersen, Ida Anine.: La Légende de Tristan et Iseut, Prépublications (Aarhus) 122 (1990), S. 13–24.

Amoretti, Giovanni V.: A proposito di una nuova traduzione di Gottfried von Strassburg, "Tristan". In: Lingua e letteratura 7 (1986), S. 102–107 [zu Mancinelli 1985].

Literatur: B

Bacher, Herbert: Isolde und der Magnetstein. Zur anagogischen Funktion von Kunst. In: Architectura poetica. Festschrift für Johannes Rathofer zum 65. Geburtstag. Hg. v. Ulrich Ernst u. Bernhard Sowinski. Köln 1990 (= Kölner germanistische Studien, 30), S. 147–178.

Batts, Michael S.: Research since 1945 on Gottfried's Tristan. In: Tristania 9 (1983/84), S. 40–48.

Batts, Michael: The Role of King Marke in Gottfried's Tristan and elsewhere. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 117–126.

Batts, Michael S.: Doppelte Fremdheit? Moderne Übersetzungen eines mittelalterlichen Textes. In: Übersetzen, verstehen, Brücken bauen. Geisteswissenschaftliches und literarisches Übersetzen im internationalen Kulturaustausch. Hg. v. Armin P. Frank. u.a. Berlin 1993, S. 647–654.

Baudrier, Andrée Jeanne: Deux réécritures de Tristan au XXième siècle. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 1–5.

Bayer, Hans: "Vita cum Phoenice complice". Gottfried von Straßburg's "gotinne" Isolde, Chrétien's Fenice and neo-Platonic Mysticism in Alsace and Troyes. In: Orbis litterarum 43 (1988), S. 20–31.

Bayer, Hans (1996a): Gottfried von Straßburg und der 'Archipoeta'. Die literarischen Masken eines Ehr- und Namenlosen. Hildesheim, Zürich 1996 (= Spolia Berolinensia. Berliner Beiträge zur Mediävistik, 8).
Selbstanzeige: MittellatJb. 32 (1997) 191f.

Bayer, Hans (1996b): parasitus Golias. Gottfried von Straßburg (Gunther von Pairis) und die zeitkritisch-häretische Schulpoesie der Carmina Burana. In: MittellatJb. 31 (1996), S. 39–80.

Bein, Thomas: Betrachtungen zur "Tristan"-Rezeption im Fantasyroman, im Bilder-, Kinder- und Jugendbuch. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 7–24.

Bekker, Hugo: Gottfried von Straßburg's Tristan. Journey through the Realm of Eros. Columbia, SC, 1987 (= Studies in German Literature, Linguistics, and Culture, 29).
Rez. v.: Kerth, JEGP 88 (1989) 284–86; Poag, GQu 62 (1989) 251f.; Gillespie, Germanistik 31 (1990) 105f.; Tax, Colloquia Germanica 23/1 (1990) 59–63; McConnell, Tristania 15 (1994) 137–41.

Benesch, Gerda: The Meaning of the Kiss and Kissing in Middle High German Arthurian Literature, Including Gottfried's Tristan, the Nibelungenlied and Medieval Love Lyrics. Ann Arbor Microfilms 1993/4.

Bennewitz, Ingrid: Sin mund begund im uff gan. Versuche zur Überlieferung von Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 9–22.

Berchtold, Jacques: L'échiquier et la harpe. Parties d'échecs et registres ludiques dans la légende de Tristan chez Gottfried de Strasbourg et ses continuateurs. In: Médiévales. Langue textes histoire 11, Paris 1986, S. 31–47.

Bertau, Karl: Literatur als Anti-Literatur? Zur sogenannten "Bußpredigt" in Gottfrieds 'Tristan'. In: Il romanzo di Tristano nella letteratura del Medioevo. Der 'Tristan' in der Literatur des Mittelalters. Hg. v. Paola Schulze-Belli u. Michael Dallapiazza. Trieste 1990, S. 7–18.

Bertolucci-Pizzorusso, Valeria: L'Arpa d'Isotta, variazioni testuali e figurative. In: Micellanea Mediaevalia. Mélanges offerts à Philippe Ménard. Bd. 1. Hg. v. Jean-Claude Faucon, Alain Labbé u. Danielle Quéruel. Paris 1998 (= Nouvelle bibliothèque du Moyen Age, 46), S. 101–119.

Bijvoet, Maria Christina: Liebestod: The Meaning and Function of the Double Love-Death in Major Interpretations of Four Western Legends. Ann Arbor Microfilms 1985/86.

Blodgett, Edward D.: Music and Subjectivity in Gottfried's Tristan. In: Analogon rationis. Festschrift Gerwin Marahrens. Hg. v. Marianne Henn u. Christoph Lorey. Edmonton 1994, S. 1–18.

Bogdanov, Fanni: Theme and Character: the Two Faces of King Mark. In: Actes du XIVe Congrès International Arthurien. Bd. 1. Rennes 1985, S. 89–109.

Bonath, Gesa: Nachtrag zu den Akrosticha in Gottfrieds 'Tristan'. In: ZfdA 115 (1986), S. 101–116.

Bräuer, Rolf: Reichspolitik, Artusidealität und Tristanminne. Soziokulturelle und ideologische Determinanten der feudalklassischen deutschen Literatur. In: ZfGerm 6 (1985), S. 189–199.

Bräuer, Rolf: Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hg. v. Kollektiv für Literaturgeschichte Volk und Wissen Berlin. Leitung Kurt Böttcher. Bd. 2: Mitte des 12. bis Mitte des 13. Jahrhunderts. Berlin 1990.
Rez. v.: Sowinski, Germanistik 32 (1991) 777.

Bräuer, Rolf: Das abenteuerliche Unterwegssein und “Erfahren“ der Welt als konstitutive Existenz des epischen Helden der mittelalterlichen Literatur. In: Fremdheit und Reisen im Mittelalter. Hg. v. Irene Erfen u. Karl-Heinz Spieß. Stuttgart 1997, S. 53–63.

Brinker-von der Heyde, Claudia: Autorität dank Autoritäten. Literaturexkurse und Dichterkataloge als Mittel der Selbststilisierung. In: Autorität der/in Sprache, Literatur, Neuen Medien. Vorträge des Bonner Germanistentags 1997. Hg. v. Jürgen Fohrmann u.a. Bd 2. Bielefeld 1999, S. 442–464.

Briški, Marija Javor: Die Bildung in Gottfrieds Tristan. Bemerkungen zu ihrer epischen und symbolischen Funktion. In: Acta Neophilologica 29 (1996), S. 13–25.

Brüggen, Elke u. Ziegeler, Hans-Joachim: Der Tristanstoff und die Manuskriptkultur des Mittelalters. Text und Bild in der Kölner "Tristan"-Handschrift B. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 23–74.

Brown, Margaret and Jaeger, C. Stephen: Pageantry and Court Aesthetic in Tristan. The Procession of the Hunters. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 29–44.

Bumke, Joachim: Kap. "Gottfried von Straßburg". In: ders., Geschichte der deutschen Literatur im hohen Mittelalter. München 1990, S. 186–192.

Bumke, Joachim: Überlegungen zur Überlieferungsgeschichte und Textkritik der höfischen Epik im 13. Jahrhundert. In: 'Aufführung' und 'Schrift' in Mittelalter und früher Neuzeit. DFG-Symposion 1994. Hg. v. Jan-Dirk Müller. Stuttgart, Weimar 1996 (= Germanistische Symposien, 17), S. 118–129.

Burg, Irene von: Tristan und seine Mütter. In: Études de Lettres 3 (1990), S. 79–90.

Busch, Helmut: Das Leiden an der Liebe in Gottfrieds Roman von Tristan und Isolt. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam 1999 (= Chloe, 29), S. 203–218.

Buschinger, Danielle: Die Tristan-Sage im deutschen Mittelalter. In: Zur gesellschaftlichen Funktionalität mittelalterlicher deutscher Literatur. Greifswald 1984 (= Wissenschaftliche Beiträge der Ernst Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Deutsche Literatur des Mittelalters, 1), S. 67–88.

Buschinger, Danielle: L'image du marchand dans les romans de Tristan en France et en Allemagne. In: Tristania 10 (1984/85), S. 43–51.

Buschinger, Danielle (1985a): L'adaptation des romans courtois en Allemagne. Un exemple: Le thème de Tristan. In: The Spirit of the Court. Selected Proceedings of the fourth Congress of the International Courtly Literature Society (Toronto 1983). Hg. v. Glyn S. Burgess u. Robert A. Taylor u.a. Cambridge 1985, S. 90–109. Zusammen mit weiteren Aufsätzen zur Beziehung zwischen Thomas und Gottfried von D.B. unter dem Titel 'Gottfried von Straßburg, adapteur de Thomas d'Angleterre' wiederabgedruckt in: Buschinger 1998, S. 1–66.

Buschinger, Danielle (1985b): Tristan et Iseut aux Blanches Mains dans la tradition de Tristan en France et en Allemagne au Moyen Age. In: Actes du XIVe Congrès International Arthurien. Bd. 1. Rennes 1985, S. 142–157.

Buschinger, Danielle (1987a): Das Bild des Kaufmanns im Tristan-Roman und bei Wolfram von Eschenbach. In: ZfGerm 8 (1987), S. 532–543.

Buschinger, Danielle (Hg., 1987b): Tristan et Iseut. Mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Göppingen 1987 (= GAG, 474).

Buschinger, Danielle: Le motif du déguisement de Tristan dans les oeuvres médiévales allemandes des XIIe et XIIIe siècles. In: Masques et déguisements dans la littérature médiévale. Hg. v. Marie-Louise Ollier. Montréal, Paris 1988, S. 35–41.

Buschinger, Danielle u. Spiewok, Wolfgang (Hg.): Tristan-Studien. Die Tristan-Rezeption in den europäischen Literaturen des Mittelalters. Greifswald 1993 (= Wodan 19).

Buschinger, Danielle (1993a): La musique dans le Tristan de Thomas et le Tristan de Gottfried. In: Tristan-Studien. Die Tristan-Rezeption in den europäischen Literaturen des Mittelalters. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1993 (= Wodan 19), S. 39–56.

Buschinger, Danielle (1993b): Les vêtements dans les romans de Tristan (Eilhart von Oberg et Gottfried von Straßburg). In: Les ‘Realia’ dans la littérature de fic­tion au Moyen Age. Actes du colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Chantilly, 1–4 Avril 1993. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1993 (= Wodan, 25), S. 51–57. Wieder in: Buschinger 1998, S. 71–76.

Buschinger, Danielle (1994a): La mort des amants dans les différentes versions du "Roman de Tristan". In: Europäische Literaturen im Mittelalter. Mélanges Wolfgang Spiewok. Hg. v. Danielle Buschinger. Greifswald 1994 (= Greifswalder Beiträge zum Mittelalter, 30), S. 69–78.

Buschinger, Danielle (1994b): Le personnage de Marke dans le Tristan de Gottfried von Straßburg. In: Der Hahnrei im Mittelalter. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne, 25 et 26 Mars 1994 à St.-Valery-sur-Somme. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (= Wodan, 43), S. 25–36. Wieder in: Buschinger 1998, S. 25–36.

Buschinger, Danielle (1994c): La violence et la guerre dans le Roman de Tristan. In: La Violence dans le monde médiéval. Publications du CUER MA. Aix-en-Provence 1994 (= Sénéfiance, 36), S. 85–93. Wieder in: Buschinger 1998, S. 124–131.

Buschinger, Danielle (1994d): Le dragon dans les romans de Tristan. In: Le dragon dans la culture médiévale. Colloque du Mont-Saint-Michel, 31 oct.–1er nov. 1993. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok, Greifswald 1994 (=Wodan 39), S. 27–36.

Buschinger, Danielle: Riwalin und Blanscheflur, Tristan und Isolde: Gemeinsamkeiten und Gegensätze. In: Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Greifswald 1995 (=Wodan 53), S. 81–88.

Buschinger, Danielle u. Spiewok, Wolfgang (Hg.): Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Greifswald 1996 (= Wodan, 57).

Buschinger, Danielle: Félonie et trahison dans les Romans de Tristan en France et en Allemagne au Moyen Age. In: Félonie, trahison, reniements au Moyen Age. Actes du troisième colloque international de Montpellier. Université Paul-Valéry, 24–26 Novembre 1995. Montpellier 1997, S. 315–23.

Buschinger, Danielle (Hg.): Tristan allemand. Recueil d'articles. Amiens 1998.

Buschinger, Danielle u. Claire Rozier (Hg., 1999a): Les romans de Tristan de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre: Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne, 9 et 10 Janvier 1999. Amiens 1999.

Buschinger, Danielle (1999b): La mère, guérisseuse et sorcière dans le tradition de Tristan. In: Buschinger 1999a, S. 1–13.

Buschinger, Danielle (1999c): Dans quelle mesure le Tristan de Gottfried von Straßburg est-il un roman courtois? In: Buschinger 1999a, S. 99–110.

Literatur: C

Castellet, Anna: L'espressività del silenzio nel 'Tristan' di Gottfried von Strassburg. In: Il romanzo di Tristano nella letteratura del Medioevo: atti del convegno – Beiträge der Triester Tagung = Der "Tristan" in der Literatur des Mittelalters. Hg. v. Paola Schulze-Belli u. Michael Dallapiazza. Trieste 1990, S. 93–101.

Catalini, Claire V. (1984a): Gottfried von Straßburg's Account of Breaking up a Deer. In: Annali. Studi tedeschi 27 (1984), S. 65–79.

Catalini, Claire V. (1994b): Lines 2841–3053 of Gottfried von Strassburg's Tristan, Compared to the Medieval Norse and English Versions of the Same. In: Quaderni di Filologia Germanica della Facoltà di Lettere e Filosofia dell'Università di Bologna 3 (1984), S. 41–50.

Chinca, Mark: History, Fiction, Verisimilitude. Studies in the Poetics of Gottfried's Tristan. Diss. London 1993 (= Texts and Dissertations, 35. Bithell Series of Dissertations, 18).
Rez. v.: Classen, Monatshefte 86 (1994) 562–564; Meyer, Germanistik 35 (1994) 838; anon., Forum for Modern Language Studies 31 (1995) 179; Dick, Speculum 70 (1995) 354f.; Huber, Mediaevistik 8 (1995) 402–404; Jackson, Modern Language Review 90 (1995) 1035f.; McDonald, GQu 69 (1996) 346f.; Unzeitig-Herzog, Arbitrium 14 (1996) 196–198.

Chinca, Mark: Gottfried von Strassburg. Cambridge 1997.
Rez. v.: Bleumer, Arbitrium 17 (1999) 165–166; Classen, Tristania 19 (1999) 141–145.

Chinca, Mark u. Young, Christopher: Literary theory and the German romance in the literary field c. 1200. In: Text und Kultur. Mittelalterliche Literatur 1150–1450. Hg. v. Ursula Peters. Stuttgart, Weimar 2001. S. 612–644.

Chocheyras, Jacques: Sur le regard d'Iseut la Blonde. In: PRISMA 11/1 (1995), S. 1–6.

Christian, Peter: "Ein und ein": a new Stylistic Device in Gottfried's "Tristan". In: Euphorion 84 (1990), S. 1–44.

Christoph, Siegfried: Guenevere's Abduction and Arthur's Frame in Hartmann's "Iwein". In: ZfdA 118 (1989), S. 17–33.

Classen, Albrecht: Matriarchy versus Patriarchy: the Role of Irish Queen Isolde in Gottfried von Straßburg's "Tristan". In: Neoph. 73 (1989), S. 77–89.

Classen, Albrecht (1992a): König Marke in Gottfrieds von Straßburg Tristan. Versuch einer Apologie. In: ABäG 35 (1992), S. 37–63.

Classen, Albrecht (1992b): Kommunikation im Mittelalter. Prolegomena zu einer neuen Bewertung der mittelhochdeutschen Literatur. In: MittellatJb. 27 (1992), S. 17–51.

Classen, Albrecht (1992c): Die narrative Funktion des Traumes in mittelhochdeutscher Literatur. In: Mediaevistik 5 (1992), S. 11–37.

Classen, Albrecht: Monsters, Devils, Giants, and Other Creatures: 'The Other' in Medieval Narratives and Epics, with Special Emphasis in Middle High German Literature. In: Canon and Canon Transgression in Medieval German Literature. Hg. v. Albrecht Classen. Göppingen 1993 (= GAG, 573), S. 83–121 [hier S. 107–110].

Classen, Albrecht: Sprache und Gesellschaft – Kommunikative Strategien in Gottfrieds von Straßburg "Tristan". In: Europäische Literaturen im Mittelalter. Mélanges Wolfgang Spiewok. Hg. v. Danielle Buschinger. Greifswald 1994 (= Wodan, 30), S. 79–98.

Classen, Albrecht (1995a): Intertextualität und Quellenbezug: Gottfrieds von Straßburg "Tristan" und der "Moriz von Craûn"? In: Tristania 16 (1995), S. 1–44.

Classen, Albrecht (1995b): Der Text der nie enden will. Poetologische Überlegungen zu fragmentarischen Strukturen in mittelalterlichen und modernen Texten. In: Lili 99 (1995), S. 83–113.

Closs, August: The Love-Potion as a Poetic Symbol in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 235–245.

Cole, William D.: Romance to Tragedy. A Comparative Study of the 'Tristan' Poems of Béroul and Gottfried. Cambridge, Mass., Harvard Univ., Diss., 1991. Ann Arbor Microfilms 1992.

Cole, William D.: Purgatory vs. Eden: Beroul's Forest and Gottfried's Cave. In: The Germanic Review 70 (1995), S. 2–8.

Crépin, André u. Spiewok, Wolfgang (Hg.): Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Greifswald 1996 (= Wodan 66).

Curschmann, Michael: Images of Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 1–17.

Curschmann, Michael: Vom Wandel im bildlichen Umgang mit literarischen Gegenständen. Rodenegg, Wildenstein und das Flaarsche Haus in Stein am Rhein. Freiburg/Schweiz 1997 (= Wolfgang Stammler Gastprofessur, 6), [hier S. 30—33].

Czerwinski, Peter: Der Glanz der Abstraktion. Frühe Formen von Reflexivität im Mittelalter. Exempel einer Geschichte der Wahrnehmung. Frankfurt a.M., New York 1989.
Rez. v.: Hefti, WW 41 (1991) 140f.; Simon, Arbitrium 9 (1991) 153–157; Müller, PBB 114 (1992) 509–515; Beckers, Germanistik 34 (1993) 672; Oexle, IASL 20 (1995) 203–208.

Literatur: D

Dallapiazza, Michael: Welterfahrung und ästhetische Erfahrung in Gottfrieds von Straßburg "Tristan". In: Il romanzo di Tristano nella letteratura del Medioevo. Der "Tristan" in der Literatur des Mittelalters. Hg. v. Paola Schulze-Belli u. Michael Dallapiazza. Trieste 1990, S. 79–92.

Dallapiazza, Michael: Männlich-Weiblich: Bilder des Scheiterns in Gottfrieds Tristan und Wolframs Titurel. In: Arthurian Romance and Gender / Masculin/Feminin dans le roman arthurien médiéval / Geschlechterrollen im mittelalterlichen Artusroman. Hg. v. Friedrich Wolfzettel. Amsterdam 1995. Sel. Proc. of the XVIIth Internat. Arthurian Congress / Actes choisis du XVIIe Congrès Internat. Arthurien / Ausgewählte Akten des XVII. Internat. Artuskongresses (= Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, 10), S. 176–182.

David, Katia: Wandel von Symbol und Motiv in den Tristan-Fassungen Eilharts von Oberge, Thomas' von Britannien und Gottfrieds von Straßburg. Phil. Diss. Berlin 1989.

Deathridge, John: Post-mortem on Isolde. In: New German Critique 69 (1996), S. 99–126.

Deighton, Alan R.: Die Randbemerkungen in den Handschriften des Tristan Gottfrieds von Straßburg. In: Euphorion 78 (1984), S. 266–274.

Deighton, Alan R.: Prolegomena to a New Biography of Gottfried von Strassburg? In: Tristania 19 (1999), S. 1–12.

Deist, Rosemarie: Die Nebenfiguren in den Tristanromanen Gottfrieds von Straßburg, Thomas' de Bretagne und im "Cligès" Chrétiens de Troyes. Göppingen 1986 (= GAG, 435).
Rez. v.: Zaenker, Tristania 13 (1987/88) 90–93; Backes, Germanistik 30 (1989) 380f.

Deist, Rosemarie: Sun and Moon. Constellations of Character in Gottfried's Tristan and Chretien's Yvain. In: Arthurian Romance and Gender / Masculin/Feminin dans le roman arthurien médiéval / Geschlechterrollen im mittelalterlichen Artusroman. Sel. Proc. of the XVIIth Internat. Arthurian Cong. / Actes choisis du XVIIe Cong. Internat. Arthurien / Ausgewählte Akten des XVII. Internat. Artuskongresses. Hg. v. Friedrich Wolfzettel. Amsterdam 1995 (= Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, 10), S. 50–65.

Deist, Rosemarie: The Description of Isolde and Iseut and their Confidantes in Gottfried von Straßburg and Thomas de Bretagne. In: Bibliographical Bulletin of the International Arthurian Society 48 (1996), S. 271–82.

Dembeck, Till: Der wintschaffene (wetterwendische) Christus und die Transparenz der Dichtung in Gottfrieds “Tristan“. In: ZfGerm 10 (2000), S. 493–507.

Dick, Ernst S.: The Ambivalence of Courtly Demeanor. Courtly Values in the Context of Romance. In: The Medieval Court in Europe. Hg. v. Edward E. Haymes. München 1986 (= Huston Germanic Studies, 6), S. 58–69.

Dick, Ernst S.: Gottfried's Isolde: Coincidentia Oppositorum? In: Tristania 12 (1986–1987), S. 15–24.

Dick, Ernst S.: Tristan the hunter: toward a Metanarrative Reading of Gottfried’s Stag Ritual. In: Fide et Amore: A Festschrift for Hugo Bekker on his sixty-fifth birthday. Hg. v. William C. McDonald u. Winder McConnell. Göppingen 1990, S. 41–69.

Dick, Ernst S.: The Hunted Stag and the Renewal of Minne: Bast in Gottfried's Tristan. In: Tristania 17 (1996), S. 1–25.

Dicke, Gerd: Gouch Gandin. Bemerkungen zur Intertextualität der Episode von 'Rotte und Harfe' im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: ZfdA 127 (1998), S. 121–148.

Dicke, Gerd: Das belauschte Stelldichein. Eine Stoffgeschichte. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 199–220.

Diem, Albrecht: nu suln ouch wir gesellen sîn – Über Schönheit, Freundschaft und mann-männliche Liebe im Tristan. In: Tristania 19 (1999), S. 45–96.

Dileo, Jeffrey R.: The Divine Structure of Gottfried von Straßburg's Tristan: God, Transcendence, and Coincidentia Oppositorum. In: Tristania 16 (1995), S. 45–62.

Draesner, Ulrike: Zeichen – Körper – Gesang. Das Lied in der Isolde-Weißhand-Episode des Tristan Gotfrits von Straßburg. In: Wechselspiele. Kommunikationsformen und Gattungsinterferenzen mittelhochdeutscher Lyrik. Hg. v. Michael Schilling u. Peter Strohschneider. Heidelberg 1996 (= Beihefte GRM, 13), S. 77–101.

Drecoll, Uta: Tod in der Liebe – Liebe im Tod: Untersuchungen zu Wolframs “Titurel” und Gottfrieds “Tristan” in Wort und Bild. Frankfurt a. Main u.a. 2000.

Duijvestijn, Bob: Tristan und Isolde in den Niederlanden. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 129–135.

Literatur: E

Eckhardt, Caroline D. u. Meer, Bryan A.: Constructing a Medieval Genealogy: Roland the Father of Tristan in Castelford´s Chronicle. In: MLN 115 (2000), S. 1085–1111.

Eckhardt, Holger: Wintschaffen oder tugenthaft? Zu Lösungsmethoden werkimmanenter "Widersprüche" am Beispiel von Gottfrieds Verdikt über Christus. In: Neoph. 81 (1997), S. 577–81.

Ehrismann, Otfrid: Isolde, der Zauber, die Liebe – der Minnetrank in Gottfrieds Tristan zwischen Symbolik und Magie. In: Ergebnisse und Aufgaben der Germanistik am Ende des 20. Jahrhunderts. Festschrift für Ludwig Erich Schmitt zum 80. Geburtstag. Hg., eingel. u. mit Verzeichnissen versehen v. Elisabeth Feldbusch. Hildesheim u.a. 1989, S. 282–301.

Ehrismann, Otfrid: Theologie und Erotik. Die geistesgeschichtliche Wende der 'Tristan'-Rezeption und ihr Heiterkeitsdefizit. In: Uf der mâze pfat. Festschrift für Werner Hoffmann zum 60. Geburtstag. Hg. v. Waltraud Fritsch-Rößler unter Mitarb. v. Liselotte Homering. Göppingen 1991 (= GAG, 555), S. 115–134.

Ertzdorff, Xenja von: Liebe, Ehe, Ehebruch und Tod in Gottfrieds Tristan. In: Liebe – Ehe – Ehebruch in der Literatur des Mittelalters. Vorträge des Symposiums vom 13. bis 16. Juni am Institut für deutsche Sprache und mittelalterliche Literatur der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff u. Marianne Wynn. Gießen 1984 (= Beiträge zur deutschen Philologie, 58), S. 88–98. Wieder in: Ertzdorff, Xenja von: Spiel der Interpretation. Gesammelte Aufsätze zur Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Göppingen 1996 (= GAG, 597), S. 305–317.

Ertzdorff, Xenja von: Die Liebenden in den Romanen von Tristan und Isolt. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam 1999 (= Chloe, 29), S. 169–201.

Ertzdorff, Xenja von (Hg.): Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Amsterdam 1999 (= Chloe, 29).
Rez. v. Huber, Germanistik 41 (2000), <2698>.

Literatur: F

Falkenberg, Bettina: Die Bilder der Münchener Tristan-Handschrift. Frankfurt a.M. 1986 (= Europäische Hochschulschriften. Reihe XXVIII Kunstgeschichte, 67).

Feistner, Edith: Rollenspiel und Figurenidentität. Zum Motiv der Verkleidung in der mittelalterlichen Literatur. In: GRM 46 (1996), S. 257–269.

Ferrante, Joan M.: 'Ez ist ein zunge, dunket mich'. Fiction, Deception and Self-Deception in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 171–180.

Finckh, Ruth: Minor Mundus Homo. Studien zur Mikrokosmos-Idee in der mittelalterlichen Literatur. Göttingen 1999 (= Palaestra, 306) [hier S. 280–320]. Rez. v. Schnell, Germanistik 41 (2000), <5132>.

Finney, Gail: Linguistic Inversion as Subversion: Gottfried's Tristan as an Interpretative Model for Nineteenth-Century Fiction. In: Tristania 9 (1983/84), S. 62–69.

Firestone, Ruth H.: Boethian influence on Gottfried’s Tristan: A preliminary assessment. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 159–168.

Flood, John L.: schapel und lorzwî. Poetic laurels between Antiquity and Renaissance. In: Blütezeit. Festschrift für L. Peter Johnson. Hg. v. Mark Chinca, Joachim Heinzle u. Christopher Young. Tübingen 2000, S. 395–407.

Frenske, Lutz: Adel und Rittertum im Spiegel früher heraldischer Formen und deren Entwicklung. In: Das ritterliche Turnier im Mittelalter. Beiträge zu einer vergleichenden Formen- und Verhaltensgeschichte des Rittertums. Hg. v. Josef Fleckenstein. Göttingen 1985, S. 75–160.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Der 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg in der deutschen Literaturgeschichtsschreibung (1768–1985). Frankfurt a.M. 1989 (= Europäische Hochschulschriften I, 1119).
Rez. v.: Ehrismann, GRM 40 (1990) 460–462; Batts, Seminar 27 (1991) 57–59; Wehrli, Arbitrium 9 (1991) 27–30; Fritsch-Rößler, JbIG, B 12 (1993) 106–116 (Autorreferat); Meister, Tristania 14 (1993) 145–147.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Pathos und Sympathie. Zur Erfahrung und Überwindung von Fremdheit in Gottfrieds ‘Tristan’. In: Fremdkörper - Fremde Körper - Körperfremde. Kultur- und literaturgeschichtliche Studien zum Körperthema, hg. von Burckhardt Krause, Stuttgart 1992 (=Helfant Studien 9), S. 167–206.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Finis amoris. Ende, Gefährdung und Wandel von Liebe im hochmittelalterlichen deutschen Roman. Tübingen 1999.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Multiple Memorialisierung in Gottfrieds von Straßburg "Tristan". In: Kunst und Erinnerung. Memoriale Konzepte in der Erzählliteratur des Mittelalters. Hg. v. Ulrich Ernst u. Klaus Ridder. Köln, Weimar, Wien 2002, S. 159–205.

Fritz, Jean-Marie: Regards, geste, voix: réflexions sur la mise en scène dans le Tristan de Thomas. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 15–28.

Frode, Lundemo: Der Genitiv in Gottfrieds Tristan. Eine Bestandesaufnahme. In: Stationen – Stationer. Festschrift für Axel Fritz. Hg. v. Eva Lambertsson u.a. Halden 2000, S. 261–275.

Literatur: G

Gillespie, George: 'Tristan- und Siegfriedliebe'. A Comparative Study of Gottfried's Tristan and the Nibelungenlied. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 155–170.

Glendinning, Robert: Gottfried von Strassburg and the School-Tradition. In: DVjs 61 (1987), S. 617–638.

Glendinning, Robert: Eros, Agape and Rhetoric around 1200. Gervase of Melkley's Ars poetica and Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Speculum 67 (1992), S. 892–925.

Glendinning, Robert: Love, death, and the art of compromise. Aeneas Sylvius Piccolomini's tale of two lovers. In: Fifteenth Century Studies 23 (1997), S. 101–120.

Glogau, Dirk R.: Untersuchungen zu einer konstruktivistischen Mediävistik. Tiere und Pflanzen im "Tristan" Gottfrieds von Straßburg und im "Nibelungenlied". Essen 1993.
Rez. v.: Breyer, ZfGerm N.F. 5 (1995) 666f.; Classen, Tristania 16 (1995) 151–154; Küsters, Germanistik 36 (1995) 486.

Goheen, Jutta: Zur Rhetorik der Literatur aus Sicht einer Textstilistik. Die Allegorie als Textfigur. In: Akten des VII. internationalen Germanisten-Kongresses Göttingen 1985. Kontroversen, alte und neue. Hg. v. Albrecht Schöne u.a. Bd. 3. Tübingen 1986, S. 54–65.

Goller, Detlef: Gottfried von Straßburg, Tristan. Santiago de Compostela, 5.–8. April 2000 (Tagungsbericht). In: ZfdPh 120 (2001), S. 112–114.

Gottzmann, Carola L.: Identitätsproblematik in Gottfrieds 'Tristan'. In: GRM 39 (1989), S. 129–146.

Green, Dennis H.: The Aesthetic Consequence of Literacy: An Aspect of the Twelfth-Century Renaissance in Germany. In: Res Publica Litterarum 8 (1985), S. 83–92.

Grill, Dorothee: Tristan-Dramen des 19. Jahrhunderts. Göppingen 1997 (= GAG, 642).

Grimbert, Joan Tasker (Hg.): Tristan and Isolde. A Casebook. New York, London 1995 (= Arthurian Characters and Themes, 2).

Groos, Arthur: Goethefried von Straßburg? Appropriation and Anxiety in Wagner's Tristan libretto. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 91–104.

Grosse, Siegfried: Überblick über die Rezeption der deutschen Literatur des Mittelalters im 19. Jahrhundert. In: Mittelalter-Rezeption. Ein Symposium. Hg. v. Peter Wapnewski. Stuttgart 1986 (= Germanistische Symposien. Berichtsbände), S. 377–391 [hier S. 387f.].

Grosse, Siegfried: Der wortwîse Tristan. In: Poetica. An International Journal of Linguistic-Literary Studies 25/26 (1987), S. 1–22.

Grosse, Siegfried (1989a): Der Gebrauch des Wortes meister in Gottfrieds 'Tristan'. In: Sprache – Literatur – Kultur. Studien zu ihrer Geschichte im deutschen Süden und Westen. Wolfgang Kleiber zu seinem 60. Geburtstag. Hg. v. Albrecht Greule u. Uwe Ruberg. Stuttgart 1989, S. 291–299.

Grosse, Siegfried u. Rautenberg, Ursula (1989b): Die Rezeption mittelalterlicher deutscher Dichtung. Eine Bibliographie ihrer Übersetzungen und Bearbeitungen seit der Mitte des 18. Jahrhunderts. Tübingen 1989.

Grothues, Silke: Der arthurische Tristanroman. Werkabschluß zu Gottfrieds 'Tristan' und Gattungswechsel in Heinrichs von Freiberg Tristanfortsetzung. Frankfurt a.M./Bern u.a. 1991 (= Europäische Hochschulschriften, Reihe I 1202).

Grubmüller, Klaus: Probleme einer Fortsetzung. Anmerkungen zu Ulrichs von Türheim 'Tristan'-Schluß. In: ZfdA 114 (1985), S. 338–348.

Grubmüller, Klaus: ir unwarheit warbaeren. Über den Beitrag des Gottesurteils zur Sinnkonstitution in Gottfrids 'Tristan'. In: Philologie als Kulturwissenschaft. Studien zur Literatur und Geschichte des Mittelalters. Festschrift für Karl Stackmann zum 65. Geburtstag. Hg. v. Ludger Grenzmann u.a. Göttingen 1987, S. 149–163.

Grünkorn, Gertrud: Die Fiktionalität des höfischen Romans um 1200. Berlin 1994 (= Philosophische Studien und Quellen, 129) [bes. S. 95–97, 132–152, 161–167].
Rez. v.: Kiening, Arbitrium 13 (1995) 319–321; Scholz, Germanistik 36 (1995) 141; Dallapiazza, Mediaevistik 9 (1996) 358f.; Green, Modern Language Review 91 (1996) 248–251; Lokös, Helikon 42 (1996) 367f.; Huber, PBB 119 (1997) 325–330; Stanesco, Cahiers de civilisation médiévale 42 (1999) 291–294.

Gruenter, Rainer: Tristan-Studien. Hg. v. Wolfgang Adam. Heidelberg 1993 (= Euphorion Beihefte, 27).

Guillaume, Astrid: L’adaptateur face à son modèle: Gottfried de Strasbourg et Thomas de Bretagne. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 209–218.

Literatur: H

Haage, Bernhard D.: Heilkunde im "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. In: Lambertus Okken: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Bd. 3. Amsterdam 1988 (= Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, 81), S. 185–220.

Haage, Bernhard D.: Hartmann, Gottfried, Wolfram und die Medizin. In: LeuvBijdr 79 (1990), S. 301–315.

Haas, Alois M.: Todesbilder im Mittelalter. Fakten und Hinweise in der deutschen Literatur. Darmstadt 1989.
Rez. v.: Ziegler, WW 40 (1990) 149f.; Hellgardt, Germanistik 32 (1991) 78; Palmer, Arbitrium (1991) 18–21; Blumrich, Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 39 (1992) 522–528; Dinzelbacher, ZfdPh 111 (1992) 130–133.

Haferlach, Thorsten: Die Darstellung von Verletzungen und Krankheiten und ihre Therapie in mittelalterlicher deutscher Literatur unter gattungsspezifischen Aspekten. Heidelberg 1991 [hier S. 76–85].

Hänsch, Irene: Mittelalterliche Fragmente und Fragmenttheorie der Moderne (am Beispiel des Titurel und des Tristan). In: Mittelalter-Rezeption II. Gesammelte Vorträge des 2. Salzburger Symposions “Die Rezeption des Mittelalters in Literatur, Bildender Kunst und Musik des 19. und 20. Jahrhunderts“. Hg. v. Jürgen Kühnel u.a. Göppingen 1982 (=GAG 358), S. 45–61.

Haferlach, Thorsten: Die Darstellung von Verletzungen und Krankheiten und ihre Therapie in mittelalterlicher deutscher Literatur unter gattungsspezifi­schen Aspekten. Heidelberg 1991 [hier S. 76–85].

Haferland, Harald: Höfische Interaktion. Interpretationen zur höfischen Epik und Didaktik um 1200. München 1989 (= Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 10).
Rez. v.: Classen, Germanic Notes 21 (1990) 35f.; Green, Modern Language Review 85 (1990) 1018–1020; Strohschneider, Germanistik 31 (1990) 363f.; Tomasek, Arbitrium (1990) 289–291; Voorwinden, Deutsche Bücher 20 (1990) 187f.; Delabar, Jahrbuch für internationale Germanistik 23 (1991) 64–68; Ehrismann, Literature, music, fine arts 24 (1991) N.1/2, 17f.; Eikelmann, IASL 16 (1991) 248–253; Behr, ZfGerm N.F. 2 (1992) 407–409; Ragotzky, PBB 114 (1992) 515–522.

Haferland, Harald: Gottfrieds Erzählprogramm. In: PBB 122 (2000), S. 230–258.

Hall, Clifton D.: A Complete Concordance to Gottfried von Straßburg's 'Tristan'. Mellen 1992.
Rez. v.: Classen, ABäG 40 (1994) 192f.; Bekker, Tristania 16 (1995) 157f.; Marchand, GQu 68 (1995) N.3, 317f.; Steinhoff, Germanistik 36 (1995) 142f.

Hamburger, Käte: Gottfrieds Tristan. Nicht-mediävistisch betrachtet. In: Ist zwîvel herzen nâchgebûr. Festschrift für Günther Schweikle zum 60. Geburtstag. Hg. v. Rüdiger Krüger u.a. Stuttgart 1989, S. 165–180.

Hamming, Evert W. H.: Der Minnegrottenberg in Gottfrieds Tristanroman und die alttestamentlichen Opferhöhen. In: AbäG 23 (1985), S. 175–194.

Hasty, Will: Adventure as social performance. A study of the German Court Epic. Tübingen 1990 (= Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte, 52) [hier S. 77–126].

Hasty, Will: Tristan and Isolde, the Consummate Insiders: Relations of Love and Power in Gottfried von Straßburg's Tristan. In: Monatshefte 90 (1998), S. 137–147.

Haubrichs, Wolfgang: Namendeutung in Hagiographie, Panegyrik – und im "Tristan". Eine gattungs- und funktionsgeschichtliche Analyse. In: Namen in deutschen literarischen Texten des Mittelalters. Vorträge Symposion Kiel, 9.–12.9.1987. Hg. v. Friedhelm Debus u. Horst Pütz. Neumünster 1989 (= Kieler Beiträge zur deutschen Sprachgeschichte, 12), S. 205–224.

Haug, Walter: Literaturtheorie im deutschen Mittelalter. Von den Anfängen bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Darmstadt 1985. Zweite überarb. u. erw. Aufl. 1992 (= Germanistische Einführungen).
engl. Übs. d. 2. Aufl.: Haug, Walter: Vernacular literary theory in the Middle Ages: the German tradition, 800-1300, in its European context. Cambridge 1997.

Haug, Walter: Gottfrieds von Straßburg 'Tristan'. Sexueller Sündenfall oder erotische Utopie. In: Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses Göttingen 1985. Kontroversen, alte und neue. Bd. 1. Hg. v. Albrecht Schöne. Tübingen 1986, S. 41–52. Wieder in: Walter Haug: Strukturen als Schlüssel zur Welt. Kleine Schriften zur Erzählliteratur des Mittelalters. Tübingen 1989, S. 600–611.

Haug, Walter: Der "Tristan" – eine interarthurische Lektüre. In: Artusroman und Intertextualität. Hg. v. Friedrich Wolfzettel. Gießen 1990, S. 57–72. Wieder in: Haug 1995a, S. 184–196.

Haug, Walter: Ein Dichter wehrt sich. Wolframs Prolog zu den Gawan-Büchern. In: Wolfram-Studien XII. Probleme der Parzival-Philologie. Marburger Kolloquium 1990. Hg. v. Joachim Heinzle, L. Peter Johnson u. Gisela Vollmann-Profe. Berlin 1992, S. 214–229.

Haug, Walter: Eros und Tod. Erotische Grenzerfahrung im mittelalterlichen Roman. In: Annäherungsversuche. Zur Geschichte und Ästhetik des Erotischen in der Literatur. Hg. v. Horst A. Glaser. Bern/Stuttgart/Wien 1993 (= Facetten der Literatur, 4), S. 31–58. Wieder in: Haug 1995a, S. 197–213.

Haug, Walter (1995a): Brechungen auf dem Weg zur Individualität. Kleine Schriften zu Literatur des Mittelalters. Tübingen 1995.

Haug, Walter (1995b): Die Entdeckung der personalen Liebe und der Beginn der fiktionalen Literatur. In: Aufbruch – Wandel – Erneuerung. Beiträge zur "Renaissance" des 12. Jahrhunderts. Hg. v. Georg Wieland. Stuttgart-Bad Cannstatt 1995, S. 65–85. Wieder in: Haug 1995a, S. 233–248.

Haug, Walter (1995c): Eros und Fortuna: Der höfische Roman als Spiel von Liebe und Zufall. In: Fortuna. Hg. v. Walter Haug u. Burghart Wachinger. Tübingen 1995 (= Fortuna vitrea, 15), S. 52–75. Wieder in: Haug 1995a, S. 214–232.

Haug, Walter (1995d): Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg: eine narrative Philosophie der Liebe? In: Albertus Magnus und der Albertismus. Deutsche philosophische Kultur des Mittelalters. Hg. v. Maarten Hoenen u. Alain De Libera. Leiden/New York/Köln 1995 (= Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters, 48), S. 15–32. Wieder in: Haug 1995a, S. 171–183.

Haug, Walter: Erzählen als Suche nach personaler Identität. Oder: Gottfrieds von Straßburg Liebeskonzept im Spiegel des neuen 'Tristanfragments von Carlisle'. In: Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und Früher Neuzeit. Hg. v. Harald Haferland u.a. München 1996, S. 177–187.

Haug, Walter: Reinterpreting the Tristan Romances of Thomas and Gotfrid. Implications of a Recent Discovery. In: Arthuriana 7 (1997), S. 44–59.

Haug, Walter (1999a): Für eine Ästhetik des Widerspruchs. Neue Überlegungen zur Poetologie des höfischen Romans. In: Mittelalterliche Literatur und Kunst im Spannungsfeld von Hof und Kloster. Ergebnisse der Berliner Tagung, 9. – 11. Oktober 1997. Hg. v. Nigel F. Palmer u. Hans-Jochen Schiewer. Tübingen 1999, S. 211–228.

Haug, Walter (1999b): Gottfrieds von Straßburg Verhältnis zu Thomas von England im Licht des neu aufgefundenen 'Tristan'-Fragments von Carlisle. Amsterdam 1999 (= Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen. Mededelingen van de Afdeling Letterkunde, Nieuwe Reeks 62, 4).

Haug, Walter: Der Tristanroman im Horizont der erotischen Diskurse des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Freiburg/Schweiz 2000 (= Wolfgang Stammler Gastprofessur, 10).

Haug, Walter: Erzählung und Reflexion in Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 281–294.

Haupt, Barbara: Das Fest in der Dichtung. Untersuchungen zur historischen Semantik eines literarischen Motivs in der mittelhochdeutschen Epik. Düsseldorf 1989 (= Studia humaniora, 14) [hier S. 249–278].

Heinze, Hartmut: Das gläserne Glück der Kinder Evas. Zur Grundstruktur von Gottfrieds Tristan. In: Euphorion. 78 (1984), S. 82–91.

Henkel, Nikolaus: Die Geschichte von Tristan und Isolde im deutschen Mittelalter. In: Hauptwerke der Literatur. Vortragsreihe der Universität Regensburg. Hg. v. Hans Bungert, Regensburg 1990 (= Schriftenreihe der Universität Regensburg, 17), S. 71–96.

Henkel, Nikolaus: Kurzfassungen höfischer Erzähltexte als editorische Herausforderung. In: editio 6 (1992), S. 1–11.

Henkel, Nikolaus: Kurzfassungen höfischer Erzähldichtung im 13./14. Jahrhundert. Überlegungen zum Verhältnis von Textgeschichte und literarischer Interessenbildung. In: Literarische Interessenbildung im Mittelalter. DFG-Symposion 1991. Hg. v. Joachim Heinzle. Stuttgart, Weimar 1993 (= Germanistische Symposien. Berichtsbände, 14), S. 39–59 [hier S. 45–56].

Hébert, Brigitte: Passages et passion – Remarques sur l'initiation du héros dans le Tristan de Gottfried. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 29–34.

Hoffmann, Werner: Gottfrieds von Strassburg Tristan neuhochdeutsch. In: Poetica 25/26 (1987), S. 23–51.

Hoffmann, Werner: Die vindaere wilder maere. In: Euphorion 89 (1995), S. 129–150.

Hoffmann, Werner: Die von Tristande hânt gelesen. Zu den narrativen Erneuerungen der mittelalterlichen Tristandichtungen. In: Euphorion 91 (1997), S. 431–465.

Hohenberg Thompson, Juliet: Identity and the Creative Hero in Four Twelth-Century Tristan Stories. In: Tristania 15 (1994), S. 1–11.

Holzhauer, Antje: Rache und Fehde in der mittelhochdeutschen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts. Göppingen 1997 (= GAG, 639) [hier S. 87–93].

Huber, Christoph: Wort-Ding-Entsprechungen. Zur Sprach- und Stiltheorie Gottfrieds von Straßburg. In: Befund und Deutung. Zum Verhältnis von Empirie und Interpretation in Sprach- und Literaturwissenschaft. Festschrift für Hans Fromm. Hg. v. Klaus Grubmüller u.a. Tübingen 1979, S. 268–308.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. 'Tristan und Isolde'. Eine Einführung. München, Zürich 1986 (= Artemis-Einführungen, 25).
Rez. v.: Steinhoff, Germanistik 27 (1986) 851; Green, Modern Language Review 83 (1988) 509 f; Schöning, GRM 39 (1989) 354–357.

Huber, Christoph: Die Aufnahme und Verarbeitung des Alanus ab Insulis in mittelhochdeutschen Dichtungen. Untersuchungen zu Thomasin von Zerklaere, Gottfried von Straßburg, Frauenlob, Heinrich von Neustadt, Heinrich von St. Gallen, Heinrich von Mügeln und Johannes von Tepl. München 1988 (= MTU, 89).
Rez. v.: Okken, LeuvBijdr 78 (1989) 239–242; Green, Modern Language Review 85 (1990) 1020–1022; Firestone, Speculum 66 (1991) 167–169; Freytag, ZfdPh 110 (1991) 148–151; Klare, ZfGerm N.F. 1 (1991) H.1, 168–171; Schröder, MittellatJb. 26 (1991) 333–338; Suerbaum, MediumAev 60 (1991) 327f.; Wagner, ABäG 34 (1991) 213–215; Stolz, Arbitrium 12 (1994) 158–164.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. In: Walter Killy (Hg.), Literaturlexikon. Bd. 4. Gütersloh, München 1989, Sp. 275–281.

Huber, Christoph: Spiegelungen des Liebestodes im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 127–140.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. Tristan. Berlin 2000 (= Klassiker-Lektüren, 3). Jetzt 2., verb. Aufl. 2002.

Huber, Christoph u. Millet, Victor (Hg.): Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Tübingen 2002.

Huber, Christoph: Sehnsucht und die Autonomie der Liebe. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 339–356.

Huby, Michel: Prolegomena zu einer Untersuchung von Gottfrieds Tristan. Bd. 1: Text; Bd. 2: Anhang. Göppingen 1984 (= GAG, 397/I, II).
Rez. v.: Kerth, Tristania 10 (1984) 67f.; Schweikle, Germanistik 31 (1990) 107; Keith, Tristania 14 (1993) 149–51.

Hübner, Gert: Lobblumen. Studien zur Genese und Funktion der "Geblümten Rede". Tübingen, Basel 2000, S. 38–44, 97–100 (und Register).

Huchet, Jean-Charles: Tristan et le sang de l´écriture. Paris 1990.

Hunt, Tony, The Tristan illustrations in MS London BL Add. 11619. In: Rewards and Punishments in the Arthurian Romances and Lyric Poetry of Medieval France. Festschrift für Kenneth Varty zum 60. Geburtstag. Hg. v. Peter.V. Davies u. Angus. J. Kennedy. Cambridge 1987 (= Arthurian Studies, 17), S. 45–60.

Hurst, Peter W.: Zur Interdependenz von Gottfrieds blintheit- und huote-/mâze-Exkursen ('Tristan' vv. 17723–18114). In: ZfdPh 105 (1986), S. 321–332.

Hurst, Peter W.: "Circularity signifies simplicity": notes on the intellectual context of Gottfried's love grotto allegory. In: German narrative literature of the twelth and thirteenth centuries. Studies presented to Roy Wisbey on his sixtyfifth birthday. Hg. v. Volker Honemann. Tübingen 1994, S. 337–346.

Hutfilz, Wiliam: Höfisches Selbstverständnis und höfische Selbstverständlichkeiten. Gottfrieds Tristan und die europäische bukolische Tradition. In: Fremdes wahrnehmen - fremdes Wahrnehmen. Studien zur Geschichte der Wahrnehmung und zur Begegnung von Kulturen in Mittelalter und früher Neuzeit. Hg. v. Wolfgang Harms u. Stephen C. Jäger, in Verbindung mit Alexandra Stein. Stuttgart, Leipzig 1997, S. 95–117.

Literatur: J

Jackson, William T. H.: The Court of the Poet and the Court of the King. In: The Medieval Court in Europe. Hg. v. Edward E. Haymes. München 1986 (= Houston German Studies, 6), S. 26–40.

Jackson, William T. H.: Natur und Kultur in der Liebesthematik bei Gottfried und Thomas. In: Natur und Kultur in der deutschen Literatur des Mittelalters. Colloquium Exeter 1997. Hg. v. Alan Robertshaw u. Gerhard Wolf. Tübingen 1999, S. 175–187.

Jacobson, Evelyn M.: Biblical Typology in Gottfried's Tristan und Isolde. In: Neoph. 69 (1985), S. 568–578.

Jacobson, Evelyn M.: The relationship between language and love in Gottfried's Tristan und Isold. In: Neoph. 71 (1987), S. 244–251.

Jaeger, C. Stephen: The baron's intrigue in Gottfried's Tristan. Notes toward a sociology of fear in court society. In: JEGP 83 (1984), S. 46–66.

Jaeger, C. Stephen: Cathedral Schools and Humanist Learning, 950–1150. In: DVjs 61 (1987), S. 569–616 [hier S. 612–615].

Jaeger, C. Stephen: Mark and Tristan. The Love of Medieval Kings and their Courts. In: in hôhem prîse. Festschrift für Ernst S. Dick zum 60. Geburtstag. Hg. v. Winder McConnell. Göppingen 1989 (= GAG, 480), S. 183–197.

Jaeger, C. Stephen (1992a): Höfisches Fest und Hofästhetik in Gottfrieds "Tristan". Die Dichterschau als Zelebration (Mit Diskussionsbericht). In: Bildhafte Rede in Mittelalter und Früher. Probleme ihrer Legitimation und ihrer Funktion. Hg. v. Wolfgang Harms u. Klaus Speckenbach. Tübingen 1992, S. 197–216.

Jaeger, C. Stephen (1992b): Melancholie und Studium. Zum Begriff 'Arbeitsaelikeit', seinen Vorläufern und seinem Weiterleben in Medizin und Literatur. In: Literatur, Artes und Philosophie. Hg. v. Walter Haug u. Burghart Wachinger. Tübingen 1992 (= Fortuna vitrea, 7), S. 117–140.

Jaffe, Samuel: Da wil man, des man niene wil. Sallustische Prologtopik und Bernhardische Seelenanalyse in der dritten Strophe des "Tristan"-Prologs Gottfrieds von Straßburg. In: Bildhafte Rede in Mittelalter und früher Neuzeit. Probleme ihrer Legitimation und ihrer Funktion. Hg. v. Wolfgang Harms u. Klaus Speckenbach. Tübingen 1992, S. 173–195.

Janota, Johannes: Der Tristan-Roman des Gottfried von Straßburg. Moralische Amoralität oder amoralische Moralität? In: Große Werke der Literatur. Eine Ringvorlesung an der Universität Augsburg 1988/1989. Hg. v. Hans Vilmar Geppert. Augsburg 1990, S. 55–68.

Jantzen, Ulrike u. Kröner, Niels: Zum neugefundenen Tristan-Fragment des Thomas d'Angleterre: Editionskritik und Vergleich mit Gottfrieds Bearbeitung. In: Euphorion 91 (1997), S. 291–309.

Javor Briški, Marija: Die Bildung in Gottfrieds Tristan: Bemerkungen zu ihrer epischen und symbolischen Funktion. In: ActaNeoph 29 (1996), S. 13–25.

Jeep, John M.: Gottfried von Straßburg's Tristan and the Tradition of the Alliterating Word-Pair. In: Tristania 19 (1999), S. 13–44.

Johnson, Laurie: Reading the Excursus on Women as a Model of "Modern" Temporality in Gottfried's Tristan. In: Neoph. 82 (1998), S. 247–257.

Johnson, L. Peter: Gottfried von Straßburg: 'Tristan'. In: Interpretationen. Mittelhochdeutsche Romane und Heldenepen. Hg. v. Horst Brunner. Stuttgart 1993 (= RUB, 8914), S. 233–254.

Johnson, L. Peter: Die höfische Literatur der Blütezeit. Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit. Hg. v. Joachim Heinzle. Bd. 2, Teil 1. Tübingen 1999 [hier S. 305–323].

Johnson, Sidney M.: Medieval German Dwarfs. A Footnote to Gottfried's Melot. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 209–221.

Jones, Martin H.: Formen der Liebeserklärung im höfischen Roman bis um 1300. In: Liebe in der deutschen Literatur des Mittelalters. St. Andrews Colloquium 1985. Hg. v. Jeffrey Ashcroft, Dietrich Huschenbett u. William Henry Jackson. Tübingen 1987, S. 36–49.

Jones, Martin H.: The Depicition of Military Conflict in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 45–65.

Jones, William J.: Rîmen, die sich zeinander lîmen. Ansätze zur computergestützten Analyse des mittelhochdeutschen Reimpaarverses. In: ZfdPh 110 (1991), S. 384–406.

Jost, Jean E.: Deception as a Structural Principle in Gottfried's "Tristan und Isolde". In: Tristania 15 (1994), S. 57–74.

Jungmayr, Jörg: Hermann Kurz und Gottfried von Straßburg. In: Von wysheit würt der mensch geert... Festschrift für Manfred Lemmer zum 65. Geburtstag. Hg. v. Ingrid Kühn u. Gotthart Lerchner. Frankfurt a.M. 1993, S. 291–320.

Literatur: K

Karg, Ina: Die Markefigur im 'Tristan'. Versuch über die literaturgeschichtliche Position Gottfrieds von Straßburg. In: ZfdPh 113 (1994), S. 66–87.

Kartschoke, Dieter: Der epische Held auf dem Weg zu seinem Gewissen. In: Wege in die Neuzeit. Hg. v. Thomas Cramer. München 1988 (= Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 8), S. 149–197.

Kay, Sarah: The Tristan Story as Chivalric Romance, Faudal Epic and Fabliau. In: The Spirit of the Court. Selected Proceedings of the fourth Congress of the International Courtly Literature Society (Toronto 1983). Hg. v. Glyn S. Burgess u. Robert A. Taylor u.a. Cambridge 1985, S. 185–195.

Keck, Anna: Die Liebeskonzeption der mittelalterlichen Tristanromane. Zur Erzähllogik der Werke Berouls, Eilharts, Thomas' und Gottfrieds. München 1998 (= Beihefte zu Poetica, 22).
Rez. v.: Chinca, Arbitrium 1 (2001), 25–26; Henning, Germanistik 40 (1999) 85; Schausten, ZfdPh 119 (2000) 452–457; Schnell, ZfdA 130 (2001) 89–110.

Kellermann, Karina: und vunden vür ir herren da einen zestucketen man. Körper, Kampf und Kunstwerk im "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 131–152.

Kellner, Beate: Autorität und Gedächtnis. Strategien der Legitimierung volkssprachlichen Erzählens im Mittelalter am Beispiel von Gottfrieds von Straßburg 'Tristan'. In: Autorität der / in Sprache, Literatur, neuen Medien. Vorträge des Bonner Germanistentages 1997. Bd. 2. Hg. v. Jürgen Fohrmann, Ingrid Kasten und Eva Neuland. Bielefeld 1999, S. 484–508.

Keppler, Stefan: Die Heiligung der "sündigen Liebe": Goethes Wahlverwandtschaften und der Tristanstoff. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 237 (2000), S. 64–91.

Kern, Manfred: Edle Tropfen vom Helikon: zur Anspielungsrezeption der antiken Mythologie in der deutschen höfischen Lyrik und Epik. Amsterdam 1998.
Rez. v.: Coxon, Germanistik 1/2 (2001), <716>.

Kern, Manfred: Isolde, Helena und die Sirenen: Gottfried von Straßburg als Mythograph. In: Oxford German Studies 29 (2000), S. 1–30.

Kern, Peter: Sympathielenkung im Tristan Gottfrieds von Straßburg. In: Sammlung – Deutung – Wertung. Ergebnisse, Probleme, Tendenzen und Perspektiven philologischer Arbeit. Mélanges Wolfgang Spiewok zum 60. Geburtstag. Hg. v. Danielle Buschinger. Université de Picardie 1988, S. 205–218.

Kerth, Thomas: Kingship in Gottfried's Tristan. In: Monatshefte 80 (1988), S. 444–458.

Kerth, Thomas: Marke's Royal Decline. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 105–116.

Klein, Thomas: Die Parzivalhandschrift Cgm 19 und ihr Umkreis. In: Wolfram-Studien 12. Probleme der Parzival Philologie. Hg. v. Joachim Heinzle u.a. Berlin 1992, S. 32–66.

Klein, Ute: Initialmotivik in der Erzählkunst des 12. und 13. Jahrhunderts. Göppingen 1991 (= GAG, 563).

Klinger, Judith: Tristan perdu. “Legends of the Fall“ oder Das Verschwinden der Leidenschaft. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 299–320.

Klinger, Judith: Möglichkeiten und Strategien der Subjekt-Reflexion im höfischen Roman. Tristan und Lancelot. In: Mittelalter. Neue Wege durch einen alten Kontinent. Hg. v. Jan-Dirk Müller u. Horst Wenzel. Stuttgart, Leipzig 1999, S. 127–148.

Knapp, Peggy A.: The potion/poison of Gottfried's Tristan. In: Assays. Critical aproaches to medieval and Renaissance texts 3 (1985), S. 41–56.
Rez. v.: Bekker, Tristania 11 (1985/86) 55ff.

Köbele, Susanne: iemer niuwe. Wiederholung in Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 97–115.

Kolb, Herbert: Isoldes Eid. Zu Gottfried von Straßburg, Tristan 15267–15764. In: ZfdPh 107 (1988), S. 321–335.

Krause, Burkhardt: Das Eine und die Teile. Der Bast in Gottfrieds 'Tristan'. Variae lectiones. In: Literaturgeschichte als Profession. Festschrift für Dietrich Jöns. Hg. v. Hartmut Laufhütte. Tübingen 1993 (= Mannheimer Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft, 24), S. 18–40.

Krause, Burkhardt: Die Jagd als Lebensform und höfisches 'spil'. Mit einer Interpretation des 'bast' in Gottfrieds von Straßburg Tristan. Stuttgart 1996 (= Helfant Studien, 12).
Rez. von: Scholz, Germanistik 39 (1998) 131f.

Krohn, Rüdiger: Gottfried von Straßburg und der Minnesang. Anmerkungen zu einem heiklen Verhältnis. In: Tristan et Iseut. Mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 199–211.

Krohn, Rüdiger: Gottfried von Straßburg. In: Grimm, Gunter E. u. Max, Frank Rainer. (Hgg.): Deutsche Dichter. Leben und Werk deutschsprachiger Autoren. Bd. 1: Mittelalter. Stuttgart 1989 (= RUB, 8611).

Krohn, Rüdiger: Der Minnesänger Gottfried von Straßburg. Noch ein Plädoyer für ein erweitertes Autorverständnis. In: Dâ hœret ouch geloube zuo. Überlieferungs- und Echtheitsfragen zum Minnesang. Beiträge zum Festcolloquium für Günther Schweikle anläßlich seines 65. Geburtstags. Hg v. Rüdiger Krohn. Stuttgart, Leipzig 1995, S. 89–102.

Krohn, Rüdiger: Dietherus cellerarius. Mutmaßungen über den Gönner Gottfrieds von Straßburg. In: Verstehen durch Vernunft. Festschrift für Werner Hoffmann. Hg. v. Burkhardt Krause. Wien 1997 (= Philologica Germanica 19), S. 227–246.

Kucaba, Kelley: Höfisch inszenierte Wahrheiten. Zu Isoldes Gottesurteil bei Gottfried von Straßburg. In: Fremdes wahrnehmen - fremdes Wahrnehmen. Studien zur Geschichte der Wahrnehmung und zur Begegnung von Kulturen in Mittelalter und früher Neuzeit. Hg. v. Wolfgang Harms u. Stephen C. Jäger, in Verbindung mit Alexandra Stein. Stuttgart, Leipzig 1997, S. 73–93.

Kucaba, Kelley: (Behind) the Scenes, (behind) the Signs: Some Pragmatic Reflections on Courtliness in Gottfried's Tristan. Ann Arbor Microfilms 1998.

Kühnel, Jürgen: Derdriu und Noín / Graínne und Diarmaid / Tristan und Isolt. Die Epik des alten Irland und die Tristan-Romane des europäischen Mittelalters. In: Tristan et Iseut, mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 394–404.

Küsters, Urban: Liebe zum Hof. Vorstellungen und Erscheinungsformen einer "höfischen" Lebensordnung in Gottfrieds Tristan. In: Höfische Literatur, Hofgesellschaft, höfische Lebensformen um 1200. Hg. v. Gert Kaiser u. Jan-Dirk Müller. Düsseldorf 1986 (= Studia humaniora, 6), S. 141–175.

Literatur: L

Lacroix, Jean: Les enfances de Tristan dans les oeuvres dérivées du Tristan de Thomas (Gottfried, Saga norvégienne, Sir Tristrem). In: PRIS-MA 13/1 (1997), S. 59–80.

Lähnemann, Henrike: Tristan und der Sündenfall. Ein Theologumenon auf höfischen Abwegen. In: Der “Tristan“ Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 221–242.

Lafont, Robert: Oncles et neveux. In: "Et c’est la fin pour quoy sommes ensembles". Hommage à Jean Dufournet, Professeur à la Sorbonne Nouvelle. Littérature, Histoire et Langue du Moyen Âge. Hg. v. Jean- Claude Aubailly u.a. Bd. 2. Paris 1993, S. 839–854.

Lanz-Hubmann, Irene: Nein unde jâ. Mehrdeutigkeit im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg: Ein Rezipientenproblem. Frankfurt a.M., Bern u.a. 1989 (= Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, 5).
Rez. v.: Fritsch-Rössler, ZfdA 120 (1991) 213–218; Strohschneider, Germanistik 32 (1991) 779f.; Bekker, Tristania 15 (1994) 178f.

Lenschen, Walter (1990a): Tristan et ses pères. In: Études de lettres 3 (1990), S. 91–94.

Lenschen, Walter (1990b): Väter und Vaterbild in Gottfrieds 'Tristan'. In: Begegnung mit dem "Fremden". Grenzen – Traditionen – Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses Tokyo 1990. Bd. 6. Hg. v. Eijiro Iwasaki. München 1991, S. 210–216.

Lenschen, Walter: "Tempus, et tempora, et dimidium tempus“. Zu Gottfrieds Tristan V. 4122. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 339–341.

Leo, Geffrey R. di: The Divine Structure of Gottfried von Straßburg's "Tristan". God, Transcendence, and "coincidentia oppositorum". In: Tristania 16 (1995), S. 45–62.

Levin, David: A Tell-Tale Tale. Recounting Origins in Gottfried's Tristan. In: New German Review 5/6 (1989/90), S. 56–74.

Lewes, Ülle Erika: The Originality of the Farewell Scene in Gotfried's Tristan. In: Tristania 13 (1987/88), S. 62–71.

Liebertz-Grün, Ursula: Selbstreflexivität und Mythologie. Gottfrieds Tristan als Metaroman. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 51 (2001), S. 1–20.

Looper, Jennifer: L'épisode de la Harpe et de la Rote dans la légende de Tristan: étude sur le symbolisme de deux instruments de musique. In: Cahiers de civilisation médiévale 38 (1995), S. 345–52.

Lühr, Rosemarie: Tristan im Kymrischen. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Giessen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 141–168.

Lutz, Eckart Conrad: lesen – unmüezec wesen. Überlegungen zu lese- und erkenntnis­theoretischen Implikationen von Gottfrieds Schreiben. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 295–315.

Lyon, Bryce: Coup d'oeil sur l'infrastructure de la chasse au Moyen Âge. In: Moyen Age 104 (1998), S. 211–227.

Literatur: M

MacBain, William: The Outsider at Court, or What is so Strange about the Stranger. In: The Court and Cultural Diversity. Selected Papers from the Eighth Triennial Congress of the International Courtly Literatur Society. The Queen's University of Belfast. 26 July–1 August 1995. Cambridge 1997, S. 357–65.

Mälzer, Marion: Die Isolde-Gestalten in den mittelalterlichen deutschen Tristan-Dichtungen. Ein Beitrag zum diachronischen Wandel. Heidelberg 1991 (= Beiträge zur älteren Literaturgeschichte).
Rez. v.: Dallapiazza, Germanistik 33 (1992) 829; Ihlenburg, DLZ 114 (1993) 150–152; Green, Modern Language Review 89 (1994) 245–248; Henderson, Seminar 30 (1994) 193f.; Classen, Tristania 16 (1995) 162–165; Huber, ZfdPh 115 (1996) 118–129.

Mancinelli, Laura (1984a): Retorica e logica nel Tristano di Gottfried. In: Annali della Facoltà di Lingue e Letterature Straniere di Ca'Foscari 23 (1984), S. 153–165.

Mancinelli, Laura (1984b): Tristan versus Parzifal. The 'Prologue' to Gottfried von Strassburg's Tristan; J. A. W. Bennett Memorial Lect., Perugia, 1982–1983. In: Medieval and Pseudo-Medieval Literature. Hg. v. Piero Boitani u. Anna Torti. Tübingen, Cambridge 1984, S. 11–17.

Mandach, André de (1996a): Les broderies ignorées de l’Allemagne, reflets de traditions tristaniennes plurielles (Würzburg/Erfurt/Gelnhausen). In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 95–113.

Mandach, André de (1996b): Tristan dans son bain. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 361–364.

de Mandach, André: Prolegomena to a New Biography of Gottfried von Straßburg. In: Tristania 18 (1998), S. 53–76.

Marchello-Nizia, Christiane: L'invention du dialogue amoureux: le masque d'une différence. In: Bibliographical Bulletin of the International Arthurian Society 41 (1989), S. 223–231.

Martellotti, Anna: Isotta sparviero d'Amore e altre fanciulle-falco nella poesia medievale tedesca. In: Annali della Facoltà di Lingue e Letterature Straniere di Ca'Foscari 3a serie 10 (1989/90), S. 146–164.

Martin, Ann G.: Master of the Game. A Study in Gottfried´s Tristan. In: Fide et Amore. A Festschrift for Hugo Bekker on his sixty-fifth birthday. Hg. v. William C. McDonald u. Winder McConnell. Göppingen 1990, S. 207–219.

Masse, Marie-Sopie: Techniques et problèmes de la représentation dans les Tristan de Thomas de Bretagne et de Gottfried de Strasbourg (Fragment de Carlisle/ V. 11958–12674). In: Speculum Medii Aevi 2 (1996), S. 47–64.

Masser, Achim: Literarische Liebespaare und ihre Rezeption in spätmittelalterlicher Gesellschaft. Zu den Triaden auf Burg Runkelstein bei Bozen. In: Durch aubenteuer muess man wagen vil. Festschrift für Anton Schwob zum 60. Geburtstag. Hg. v. Wernfried Hofmeister u. Bernd Steinbauer. Innsbruck 1997 (= Innsbrucker Reihe zur Kulturwissenschaft; Germanistische Reihe, 57), S. 277–290.

Mazzadi, Patrizia: Autorreflexionen zur Rezeption: Prolog und Exkurse im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Dissertation Berlin (FU). Triest 2000 (= Quaderni di Hesperides, Serie saggi, 2).

McCann, W. J.: Tristan: The Celtic Material Re-examined. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 19–28. Erweitert unter dem Titel: Tristan: The Celtic and Oriental Material Re-examined. In: Tristan and Isolde. A Casebook. Hg. v. Joan Tasker Grimbert. New York, London 1995 (= Arthurian Characters and Themes, 2), S. 3–35.

McConeghy, Patrick M.: Ah, To Be Young and Rich! A New Look at Gottfried's edele herzen in light of Walther's 42.31. In: ABäG 22 (1984), S. 109–137.

McDonald, William C.: Gottfried von Straßburg. Tristan and the Arthurian Tradition. In: in hôhem prîse. Festschrift für Ernst S. Dick zum 60. Geburtstag. Hg. v. Winder McConnell. Göppingen 1989 (= GAG, 480), S. 243–266. Ders. später in: Tristan and Isolde. A Casebook. Hg. v. Joan Tasker Grimbert. New York, London 1995 (= Arthurian Characters and Themes, 2), S. 147–185.

McDonald, William C.: The Tristan Story in German Literature of the late Middle Ages and early Renaissance. Tradition and Innovation. Lewiston 1990 (= Studies in Russian and German, 5).
Rez. v.: Thomas, NGS 16 (1990/91) 127f.; Classen, Mediaevistik 5 (1992) 415–418; Dobozy, German studies review 15 (1992) 570–572; Dallapiazza, Germanistik 34 (1993) 660.

McDonald, William C. (1991a): Arthur and Tristan. On the Intersection of Legends in German Medieval Literature. Lewiston, Queenston, Lampeter 1991.

McDonald, William C. (1991b): The Boar Emblem in Gottfried's Tristan. In: NeuphilMitt. 92 (1991), S. 159–78.

McDonald, William C.: niuwe or niuwan ritterschaft (v. 458)? Concerning niuwe in the Tristan of Gottfried von Strassburg. In: Tristania 14 (1993), S. 59–96.

McDonald, William C.: Tristan, der ie manheit wielt: Heinrich von Freiberg's Tristan as Emblem of Medieval Masculinity. In: Tristania 19 (1999), S. 115–126.

McMahon, James V.: Music in Gottfried's Tristan. In: Tristania 8 (1982/83), S. 9–17.

Meineke, Eckhard: Deist aller edelen herzen brôt. Überlegungen zum "Tristan" aus Anlaß der Entdeckung des Thomas-Fragments Carlisle. In: Septuaginta quinque, Festschrift für Heinz Mettke. Hg. v. Jens Haustein u.a. Heidelberg 2000, S. 259–283.

Meister, Peter W.: Wounds and Healing in Gottfried's Tristan. In: Tristania 13 (1987/88), S. 72–82.

Meister, Peter W.: The Healing Female in the German Courtly Romance. Göppingen 1990 (= GAG, 523) [hier S. 113–134].

Mertens, Volker: "Wes mag ditz mere zu schaden jehen?" Eilharts "Tristan" als Fortsetzung von Gottfrieds Torso in der Meusebachschen Handschrift zu Berlin. In: Europäische Literaturen im Mittelalter. Mélanges Wolfgang Spiewok. Hg. v. Danielle Buschinger. Greifswald 1994 (= Greifswalder Beiträge zum Mittelalter, 30), S. 280–295.

Mertens, Volker: Bildersaal – Minnegrotte – Liebestrank. Zu Symbol, Allegorie und Mythos im Tristanroman. In: PBB 117 (1995), S. 40–64.

Mertens, Volker: Der arthurische Tristan. die fabelen, die hier under sind, die sol ich werfen an den wint. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 365–380.

Mertens, Volker: Der deutsche Artusroman. Stuttgart 1998 (= RUB, 17609) [hier S. 250–261].

Mertens, Volker (1999a): Klosterkirche und Minnegrotte. In: Mittelalterliche Literatur und Kunst im Spannungsfeld von Hof und Kloster. Ergebnisse der Berliner Tagung, 9.–11. Oktober 1997. Hg. v. Nigel F. Palmer u. Hans-Jochen Schiewer. Tübingen 1999, S. 1–16. Kurzfassung unter dem Titel: St. Denis und die foissure a la gent amant. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 111–121.

Mertens, Volker (1999b): Gottfrieds Tristan und die Minnesänger. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 35–49.

Meyer, Kathleen J. (1986a): Allegory and Generic Ambiguity in Gottfried's Tristan. In: Genres in Medieval German Literature. Hg. v. Hubert Heinen u. Ingeborg Henderson. Göppingen 1986 (= GAG, 439), S. 47–58.
Rez. v.: Hornung, Tristania 13 (1987–88) 94f.

Meyer, Kathleen J. (1986b): The Ambiguity of Honor in Gottfried's Tristan: lines 17694–17769. In: Neoph. 70 (1986), S. 406–415.

Meyer, Kathleen J.: The Depiction of Honor in Gottfried's Tristan. In: in hôhem prise. Festschrift für Ernst S. Dick zum 60. Geburtstag. Hg. v. Winder McConnell. Göppingen 1989 (= GAG, 480), S. 267–278.

Meyer, Matthias: Desaster in der Minnegrotte. Tristan und Isolde im Diskursgestrüpp. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S.381–392.

Mieder, Wolfgang: liebe unde leide. Sprichwörtliche Liebesmetaphorik in Gottfrieds 'Tristan'. In: Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 7–20.

Mikasch-Köthner, Dagmar: Zur Konzeption der Tristanminne bei Eilhart von Oberg und Gottfried von Straßburg. Stuttgart 1991 (= Helfant Studien, S7).
Rez. v.: Backes, Germanistik 33 (1992) 832f.; Classen, Tristania 14 (1993) 152–154; Dicke, ABäG 37 (1993) 201–204.

Miklautsch, Lydia: Mutter-Tochter Gespräche. Konstituierung von Rollen in Gottfrieds "Tristan" und Veldekes "Eneide" und deren Verweigerung bei Neidhart. In: Personenbeziehungen in der mittelalterlichen Literatur. Hg. v. Helmut Brall u.a. Düsseldorf 1994 (= Studia humanioria, 25), S. 89–107.

Millet, Victor: Liebe und Erinnerung. Überlegungen zur Isolde Weißhand-Episode. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 357–377.

Morsch, Klaus: schoene daz ist hoene. Studien zum 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Erlangen 1984 (= Erlanger Studien, 50).
Rez. v.: Steinhoff, Germanistik 25 (1984) 810; Huby, Études 43 (1988) 195–202 [hier S. 195–199].

Mühlherr, Anna: Unstimmigkeit als Kalkül. Gottfrieds Rühmen und Schelten zu Beginn des poetologischen Exkurses. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 317–326.

Müller, Irmgard: Liebestränke, Liebeszauber und Schlafmittel in der mittelalterlichen Literatur. In: Liebe – Ehe – Ehebruch in der Literatur des Mittelalters. Vorträge des Symposiums vom 13. bis 16. Juni 1983 am Institut für deutsche Sprache und mittelalterliche Literatur der Justus Liebig-Universität Giessen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff u. Marianne Wynn. Gießen 1984 (= Beiträge zur deutschen Philologie, 58), S. 71–87.

Müller, Jan-Dirk: Tristans Rückkehr. Zu den Fortsetzern Gottfrieds von Straßburg. In: Festschrift für Walter Haug u. Burghart Wachinger. Hg. v. Johannes Janota u.a. Tübingen 1992, S. 529–548.

Müller, Jan-Dirk: Zeit im "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 379–397.

Müller, Robert: La femme et la minne dans le Tristan de Gottfried von Straßburg. In: Amour, mariage et transgressions au Moyen Age. Actes du colloque des 24, 25, 26 et 27 Mars 1983. Hg. v. Danielle Buschinger u. André Crépin. Göppingen 1984 (= GAG, 420), S. 195–201.

Müller, Ulrich: "Mythen-Ökonomie" im Kulturenvergleich: Die ideologische Bedeutung epischer Mythen des Mittelalters in der Gegenwart. In: Gegenwart als kulturelles Erbe. Ein Beitrag der Germanistik zur Kulturwissenschaft deutschsprachiger Länder. Hg. v. Bernd Thum. München 1985, S. 237–247 [hier S. 238].

Müller, Ulrich: The Myth Around Tristan and Ysolt: Translations and Adaptations. In: Literature in Translation. From cultural transference to metonymic displacement. Hg. v. Pramod Talgari und S. B. Verma. Bombay 1988, S. 194–204.

Müller-Kleimann, Sigrid: Gottfrieds Urteil über den zeitgenössischen deutschen Roman. Ein Kommentar zu den Tristanversen 4619–4748. Stuttgart 1990 (= Helfant Studien, 6).
Rez. v.: Scholz, Germanistik 31 (1990) 607f.; Okken, ABäG 33 (1991) 250–52.

Mula, Stefano: Qui a donné le philtre aux deux amants? Qui veut tuer Tristan? L’évolution de quelques personnages dans la légende de Tristan et Iseut. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 181–189.

Literatur: N

Näf, Anton: "Herre, wie bin ich mit liebe alsus verirret!" Zu den Exklamativsätzen in Gottfrieds "Tristan". In: ZGL 20 (1992), S. 37–63.

Nellmann, Eberhard: Wolfram und Kyot als vindaere wilder maere. Überlegungen zu 'Tristan' 4619–88 und 'Parzival' 453,1–17. In: ZfdA 117 (1988), S. 31–67.

Nellmann, Eberhard: Dichtung ein Würfelspiel? Zu 'Parzival' 2,13 und 'Tristan' 4639. In: ZfdA 123 (1994), S. 458–466.

Nellmann, Eberhard: Der Türverschluß der Minnegrotte ('Tristan' 16989–17061). In: Ze hove und an der strâzen. Die deutsche Literatur des Mittelalters und ihr "Sitz im Leben". Festschrift für Volker Schupp zum 65. Geburtstag. Hg. v. Anna Keck u. Theodor Nolte. Stuttgart, Leipzig 1999, S. 305–310.

Nellmann, Eberhard: Brangaene bei Thomas, Eilhart und Gottfried. Konsequenzen aus dem Neufund des Tristan-Fragments von Carlisle. In: ZfdPh 120 (2001), S. 24–38.

Neubauer, Christa: "die ob uns in den wolken swebent ..." Annäherung an Bilder des Fliegens in alten Texten. In: Fremdköper - Fremde Körper - Körperfremde. Kultur- und literatur­geschichtliche Studien zum Körperthema, Hg. von Burkhardt Krause, Stuttgart 1992, S. 206–222.

Neubauer, Christa: "rât von spîse". Metaphern der Enthaltsamkeit bei Gottfried von Straßburg. In: Die Äpfel der Erkenntnis: Zur historischen Soziologie des Essens, Hg. von Jutta Anna Kleber, Pfaffenweiler 1995 (Schnittpunkt Zivilisationsprozeß 20), S. 71–81.

Nolte, Nancy W.: The Classical Allusions in Gottfried von Strassburg's Tristan. In: The Influence of the Classical World on Medieval Literature, Architecture, Music, and Culture. Hg. v. Fidel Fajardo-Acosta u. Edward P. Nolan. Lewiston, NY 1992, S. 144–153.

Nussbaum-Kleager, Maria: "Uzen" and "Innen": Language and Meaning in Gottfried von Straßburg's "Tristan". Binghampton, Univ. of New York, Diss. 1987. Ann Arbor Microfilms 1988.

Literatur: O

Ohly, Friedrich: Wirkungen von Dichtung. In: DVjs 67 (1993), S. 26–76 [hier S. 44–59, 66–77].

Okken, Lambertus: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Bd. 1–2: Amsterdam 1984–85. Bd. 3: 1988 (= Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, 57–58; 81). 2., gründlich überarbeitete Aufl. 2 Bde. Amsterdam 1996.
Rez. v.: Bd. 1 u. 2: Haage, LeuvBijdr. 74 (1985) 501–505; Kolb, Archiv 223 (1986) 366–372; Scholz, Germanistik 27 (1986) 570; Martin, Tristania 12 (1986/87) 93f.; Sayce, Notes and Queries XXXIII (1986) 534f.; Combridge, Arbitrium 5 (1987) 33–37; Green, Modern Language Review 82 (1987) 236–9; Dinzelbacher, Mediaevistik 1 (1988) 314–16; Huby, Études 43 (1988) 199–202; Spiewok, Cahiers de civilisation médievale 31 (1988) 281–283; Scholz, Germanistik 38 (1997) 141 [zur 2. Aufl. 1996].
Bd. 3: Classen, LeuvBijdr. 78 (1989) 336f.; Dinzelbacher, Mediaevistik 2 (1989) 333; Pfeiffer, MittellatJb. 32 (1997) 165–70; Scholz, Germanistik 30 (1989) 666; Green, Modern Language Review 86 (1991) 508.

Okken, Lambertus: "Nein, ezn was niht mit wine". Über den Liebestrank in Gottfrieds Tristan-Roman. In: ABäG 29 (1989), S. 127–130.

Okken, Lambertus: Zu Gottfrieds 'Tristan', v. 18965–19548. In: ABäG 33 (1991), S. 131–136.

Ott, Norbert H.: Epische Stoffe in mittelalterlichen Bildzeugnissen, in: Epische Stoffe des Mittelalters. Hg. v. Volker Mertens u. Ulrich Müller. Stuttgart 1984, S. 449–474.

Ott, Norbert H.: Bildstruktur statt Textstruktur. Zur visuellen Organisation mittelalterlicher narrativer Bildzyklen. Die Beispiele des Wienhausener Tristanteppichs I, des Münchener "Parzival" Cgm 19 und des Münchener "Tristan" Cgm 51. In: Bild und Text im Dialog. Hg. v. Klaus Dirschel. Passau 1993 (PINK 3), S. 53–70.

Literatur: P

Palmer, Craig: A Question of Manhood. Overcoming the Paternal Homoerotic in Gottfried's Tristan. In: Monatshefte 88 (1996), S. 17–30.

Pasierbsky, Fritz: Lügensprecher – Ehebrecher – Mordstecher. Warum wir nicht lügen sollen und es doch nicht lassen können. Frankfurt a.M./Berlin u.a. 1996, hier Kap. 6: Sind Liebe und Lüge vereinbar? Tristans und Isoldes Liebe als Lügengeschichte, S. 147–205.

Pastré, Jean-Marc: La beauté d'Isolde. In: Tristan et Iseut, mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 326–340.

Pastré, Jean-Marc (1988a): Aspekte der Wahrnehmung in Gottfrieds Tristan und Isolde. In: Sammlung – Deutung – Wertung. Ergebnisse, Probleme, Tendenzen und Perspektiven philologischer Arbeit. Mélanges offerts à Wolfgang Spiewok. Hg. v. Danielle Buschinger. Université de Picardie 1988, S. 281–290.

Pastré, Jean-Marc (1988b): Pour une esthétique du portrait: les couleurs du visage dans la Littérature Médiévale Allemande. In: Les couleurs au Moyen Age, Sénéfiance n° 24. Aix-en-Provence 1988, S. 285–300.

Pastré, Jean-Marc (1991a): A quoi sert le poète: la méditation des images chez Gottfried de Strassbourg. In: Figures de l'écrivain au Moyen Age. Actes du colloque du CEM de l'Université de Picardie, Amiens 18–20 Mars 1988. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1991 (= GAG, 510), S. 217–233.

Pastré, Jean-Marc (1991b): L'adoubement de Tristan: la structure tripartie d'armure et de vêture chez Gottfried de Strasbourg. In: PRIS-MA 7/1 (1991), S. 99–106.

Pastré, Jean-Marc (1994a): Fin'amor, amour courtois et amour tristanien: Le "Tristan" de Gottfried de Strasbourg. In: Tristania (1994), S. 123–134.

Pastré, Jean-Marc (1994b): Le péché de Tristan. In: Sexuelle Perversionen im Mittelalter. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (= Wodan, 46), S. 153–167.

Pastré, Jean-Marc (1994c): Tristan musagète. In: Europäische Literaturen im Mittelalter. Mélanges en l’honneur de Wolfgang Spiewok à l’occasion de son 65ème anniversaire. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (=Greifswalder Beiträge zum Mittelalter 30), S. 321–331.

Pastré, Jean-Marc (1994d): Tristan et Héraclès. La mort violente et le destin du héros. In: La violence dans le monde médiéval. Aix-en-Provence (Sénéfiance 36) 1994, S. 379–395.

Pastré, Jean-Marc (1996a): Les métamorphoses de Tristan. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 409–422.

Pastré, Jean-Marc (1996b): La matière de Tristan et le conte merveilleux. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 191–204.

Pastré, Jean-Marc: Les deux chiens de la matière de Tristan. In: Hommes et animaux au Moyen Age. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1997 (= Wodan, 72), S. 67–79.

Pastré, Jean-Marc: Tristan et la magie du geste. In: Le geste et les gestes au Moyen Age. Publications du CUER MA. Aix-en-Provence 1998 (= Sénéfiance, 4), S. 461–486.

Peschel-Rentsch, Dietmar: Gott, Autor, Ich. Skizzen zur Genese von Autorbewußtsein und Erzählerfigur im Mittelalter. Erlangen 1991 (= Erlanger Studien, 89), hier: Erlesene Liebe (1989). Zum Selbstbewußtsein des Autors in Gotfrits Roman-Fragment von Tristan und Isolt, S. 180–207.

Peyton III, Henry Hall: Brangäne: Isolde’s Alter Ego. In: Arthuriana 11, (2001), S. 93–107.

Philipowski, Silke: Mittelbare und unmittelbare Gegenwärtigkeit oder: Erinnern und Vergessen in der Petitcriu-Episode des 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: PBB 120 (1998), S. 29–35.

Poag, James F.: Lying Truth in Gotfried's Tristan. In: DVjs 61 (1987), S. 223–237.

Poag, James F.: The Onset of Love. The Problem of the Religious Dimension in Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Semper idem et novus. Festschrift für Frank Banta. Hg. v. Francis G. Gentry. Göppingen 1988 (= GAG, 481), S. 285–305.

Poag, James F.: Entzauberte Heilsmuster. Zur Vorgeschichte von Gottfrieds Tristan. In: Entzauberung der Welt. Deutsche Literatur 1200–1500. Hg. v. James F. Poag u. Thomas C. Fox. Tübingen 1989, S. 19–33.

Poletti, Elena: Love, honour and artifice. Attitudes to the Tristan material in the medieval epic poems and in selected plays from 1853–1919. Göppingen 1989 (= GAG 509).

Literatur: R

Rabine, Leslie W.: Love and the New Patriarchy. Tristan and Isolde. In: Tristan and Isolde. A Casebook. Hg. v. Joan Tasker Grimbert. New York 1995 (Arthurian Characters and Themes, 2), S. 37–74.

Rankin, Walter: Grimm Allusions to Gottfried von Straßburg´s Tristan. In Germanic Notes and Reviews 29 (1998), S. 31–35.

Rasmussen, Ann Marie: Bist du begehrt, so bist du wert. Magische und höfische Mitgift für die Töchter. "Die Winsbeckin", Gottfried von Straßburg, "Tristan und Isold", Neidhartsche Gedichte, Mären, "Stiefmutter und Tochter", Hans Sachs, "Gesprech der mutter". In: Mütter – Töchter – Frauen. Weiblichkeitsbilder in der Literatur. Hg. v. Helga Kraft u. Elke Liebs. Stuttgart 1993, S. 7–33.

Rasmussen, Ann Marie: "Ez ist ir g’artet von mir". Queen Isolde and Princess Isolde in Gottfried von Straßburg’s "Tristan and Isolde". In: Arthurian Women. A Casebook. Hg. v. Thelma S. Fenster. New York, London 1996, S. 41–57.

Rasmussen, Ann Marie: Mothers and Daughters in Medieval German Literature. Syracus (NY) 1997.
Rez. v.: Classen, Tristania 19 (1999) 129–134; Dobozy, Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kunst 93 (2001), 115–117; Suerbaum, Arbitrium 17 (1999) 162–163; Brinker-von der Heyde, PBB 122 (2000) 323–327.

Rasmussen, Ann Marie: Medieval German Romance. In: The Cambridge companion to medieval romance. Hg. v. Roberta L. Krueger. Cambridge 2000, S. 183–202.

Raudszus, Gabriele: Die Zeichensprache der Kleidung. Untersuchung zur Symbolik des Gewandes in der deutschen Epik des Mittelalters. Hildesheim u.a. 1985 (= ordo, 1).

Reiss, Louise Horner: Tristan and Isolt and the Medieval Ideal of Friendship. In: Romance Quarterly 33 (1986), S. 131–137.

Richardson, John: Niuwer David, Niuwer Orpheus: Transformation and Metamorphosis in Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Tristania 17 (1996), S. 85–109.

Ridder, Klaus: Ästhetisierte Erinnerung - erzählte Kunstwerke. Tristans Lieder, Blanscheflurs Scheingrab, Lancelots Wandgemälde. In: Lili 27 (1997), Memoria in der Literatur, S. 62–85.

Ridder, Klaus: Liebestod und Selbstmord. Zur Sinnkonstitution im Tristan, im Wilhelm von Orlens und in Partonopier und Meliur. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Giessen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 303–329.

Riemer, Waldemar u. Egert, Eugene: The Presentation and Function of Artistic Elements in Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Seminar 30 (1994), S. 95–106.

Robinson, Molly C.: Tristan: A Story of Precarious Belonging. In: Tristania 18 (1998), S. 1–16.

Rocher, Daniel: L'amour, transgression du couple. In: Amour, mariage et transgression au moyen age. Actes du colloque des 24, 25, 26 et 27 Mars 1983. Hg. v. Danielle Buschinger u. André Crépin. Göppingen 1984 (= GAG, 420), S. 359–367.

Rocher, Daniel: La femme mariée entre deux familles dans la littérature narrative allemande au Moyen Age. In: Les Relations de Parenté dans le Monde médiévale. Publications du CUER MA. Aix-en-Provence 1989 (= Sénéfiance, 26), S. 247–255.

Rocher, Daniel: Amour et souffrance dans le Tristan de Gottfried de Strasbourg. In: Perceval – Parzival, hier et aujourd'hui et autres essais sur la littérature allemande du Moyen Age et de la Renaissance. Mélanges Jean Fourquet. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (= WODAN, 48), S. 203–206.

Rocher, Daniel: Amour de Dieu et désire des lettres. In: Le Clerc au Moyen Age. Publications du CUER MA. Aix-en-Provence 1995 (= Sénéfiance, 37), S. 489–99.

Rocher, Daniel: Tristan et l’étranger dans le Tristan und Isolde de Gottfried de Strasbourg. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 223–230.

Rocher, Daniel: Monumenta amoris zwischen Unterhaltung und Kult. Die Funktion von Leichs und senemæren in Gottfrieds Tristan. In: Erkennen und Erinnern in Kunst und Literatur. Kolloquium Reisensburg, 4.–7. Januar 1996. In Verbindung mit Wolfgang Frühwald hg. v. Dietmar Peil. Tübingen 1998, S. 169–180.

Rocher, Daniel: Gegensätze und/oder Verbindungen? Zur Liebesterminologie im Tristanroman von Béroul bis Gottfried. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 87–96.

Röcke, Werner: Im Schatten höfischen Lichtes – Zur Trennung von Öffentlichkeit und Privatheit im mittelalterlichen Tristan-Roman. In: Licht. Religiöse und literarische Gebrauchsformen. Hg. v. Walter Gebhard. Frankfurt a.M. u.a. 1990 (= Bayreuther Beitr. zur Literaturwissenschaft, 14), S. 37–75.

Röll, Walter: Zu Gottfrieds Minnegrotte. In: Vom Mittelalter zur Neuzeit. Festschrift für Horst Brunner. Hg. v. Dorothea Klein u.a. Wiesbaden 2000, S. 199–209.

Rozier, Claire: De la représentation des poids qui pèsent sur l'homme dans le Tristan de Gottfried von Straßburg. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 51–75.

Ruberg, Uwe: Zur Poetik der Eigennamen in Gottfrieds 'Tristan'. In: Sprache – Literatur – Kultur. Studien zu ihrer Geschichte im deutschen Süden und Westen. Festschrift für Wolfgang Kleiber zu seinem 60. Geburtstag. Hg. v. Albrecht Greule u. Uwe Ruberg. Stuttgart 1989, S. 301–320.

Ruhe, Doris: Die fremde Frau. Literarische Brautfahrten und zeitgenössisches Eherecht. In: Fremdheit und Reisen im Mittelalter. Hg. v. Irene Erfen u. Karl-Heinz Spieß. Stuttgart 1997, S. 37–51.

Literatur: S

Sappler, Paul u. Schneider-Lastin, Wolfram: Ein Wörterbuch zu Gottfrieds 'Tristan'. In: Maschinelle Verarbeitung altdeutscher Texte. Bd. 4. Hg. v. Kurt Gärtner u.a. Tübingen 1991, S. 19–28.

Salvan-Renucci, Françoise: Rhetorische Variationsprinzipien bei Gottfreid von Straßburg und Richard Wagner. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 445–468.

Salvan-Renucci, Françoise: mit herzen und mit munde: Sprachproblematik und Eigendynamik der Sprachabläufe im Tristan Gottfrieds von Straßburg. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 77–96.

Saurma-Jeltsch, Lieselotte E.: Der Brüsseler Tristan: Ein mittelalterliches Haus- und Sachbuch. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 247–301.

Schaik, Martin van: Appendix Musik. Musik, Aufführungspraxis und Instrumente im Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. In: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Hg. v. Lambertus Okken. Bd. 2. Amsterdam 1986, S. 163–224.

Schausten, Monika: Gottfried von Straßburg. Tristan. In: Reclams Romanlexikon. Bd. 1. Deutschsprachige Vers- und Prosadichtung vom Mittelalter bis zur Klassik. Hg. v. Franz Rainer Max und Christine Ruhberg. Stuttgart 1998 (= RUB, 18001), S. 63–66.

Schausten, Monika: Erzählwelten der Tristangeschichte im hohen Mittelalter. Untersuchungen zu den deutschsprachigen Tristanfassungen des 12. und 13. Jahrhunderts. München 1999 (= Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 24).
Rez. v.: Knapp, Germanistik 41 (2000), <803>; Schnell, ZfdA 130 (2001) 89–110.

Schausten, Monika: >ich bin, alse ich hân vernomen, ze wunderlîchen maeren komen. Zur Funktion biographischer und autobiographischer Figurenrede für die narrative Kon­sti­tu­tion von Identität in Gottfrieds von Straßburg "Tristan". In: PBB 123 (2001), S. 24–48.

Scheuer, Hans Jürgen: Die Signifikanz des Rituals. Zwei 'Tristan'-Studien. In: PBB 121 (1999), S. 406–439.

Schild, Wolfgang: Das Gottesurteil der Isolde. Zugleich eine Überlegung zum Verhältnis von Rechtsdenken und Dichtung. In: Alles was Recht war. Rechtsliteratur und literarisches Recht. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand zum 70. Geburtstag. Hg. v. Hans Höninghoff u.a. Essen 1996, S. 55–75.

Schindele, Gerhard: Gottfried von Straßburg. In: Kindlers Neues Literatur Lexikon. Bd. 6. GA-GR. Hg. v. Walter Jens. München 1989, S. 707–710.

Schirok, Bernd: Zu den Akrosticha in Gottfrieds 'Tristan'. Versuch einer kritischen und weiterführenen Bestandsaufnahme. In: ZfdA 113 (1984), S. 188–213.

Schirok, Bernd: Handlung und Exkurse in Gottfrieds 'Tristan'. Textebenen als Interpretationsproblem. In: Texttyp, Sprechergruppe, Kommunikationsbereich. Studien zur deutschen Sprache in Geschichte und Gegenwart. Festschrift für Hugo Steger zum 65. Geburtstag. Hg. v. Heinrich Löffler u.a. Berlin, New York 1994, S. 33–51.

Schleissner, Margaret: Animal Images in Gottfried von Strassburg's Tristan. Structure and Meaning of Metaphor. In: The Medieval World of Nature. A Book of Essays. Hg. v. Joyce-E. Salisbury. New York 1993, S. 77–90.

Schmid, Elisabeth: Natur und Kultur in der Jagdszene von Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 153–166.

Schmid-Cadalbert, Christian: Der wilde Wald. Zur Darstellung und Funktion eines Raumes in der mittelhochdeutschen Literatur. In: Gotes und der werlde hulde. Literatur in Mittelalter und Neuzeit. Festschrift für Heinz Rupp zum 70. Geburtstag. Hg. v. Rüdiger Schnell. Bern 1989, S. 24–47.
Rez. v.: Voorwinden, Deutsche Bücher 20 (1990) 280–282.

Schmitz, Silvia: Reisende Helden. Zu Hans Staden, Erec und Tristan. In: Wege in die Neuzeit. Hg. v. Thomas Cramer. München 1988 (= Forschungen zur Geschichte der Älteren Deutschen Literatur, 8), S. 198–228.

Schneider, Damaris: Die Darstellung des "Tristan" von Gottfried von Straßburg in der Literaturgeschichtsschreibung nach Gustav Ehrismann. In: Mediävistische Literaturgeschichtsschreibung. Gustav Ehrismann zum Gedächtnis. Symposium Greifswald, 18.9. bis 23.9. 1991. Hg. v. Rolf Bräuer u. Otfrid Ehrismann. Göppingen 1992 (= GAG, 572), S. 195–213.

Schneider, Frank: Tristan als musikalische Klang-Figur. Vorläufiger Exkurs zu einem weitläufigen Thema. In: Tristan et Iseut, mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 399–404.

Schnell, Rüdiger: Der Frauenexkurs in Gottfrieds Tristan (v. 17858–18114). Ein kritischer Kommentar. In: ZfdPh 103 (1984), S. 1–26.

Schnell, Rüdiger: Causa amoris: Liebeskonzeption und Liebesdarstellung in der mittelalterlichen Literatur. Bern, München 1985. (= Bibliotheka Germanica, 27)
Rez. v.: Müller, Germanistik 27 (1986) 308; Green, Modern Language Review 82 (1987) 692–694; Heinen, JEGP 86 (1987) 597–599; Pollmann, Romanische Forschungen 99 (1987) 74–76; Schwarz, Monatshefte 79 (1987) 512f.; Westphal-Wihl, GQu 60 (1987) 657–659; Dinzelbacher, Literaturwissenschaftliches Jb. 29 (1988) 341–344; Glier, Colloquia Germanica 21 (1988) 192–196.

Schnell, Rüdiger: Suche nach Wahrheit. Gottfrieds 'Tristan und Isold' als erkenntniskritischer Roman. Tübingen 1992 (= Hermanea N. F., 67)
Rez. v.: Dallapiazza, Germanistik 34 (1993) 176; Bekker, Colloquia Germanica 27 (1994) 66–68; Classen, Speculum 69 (1994) 1269–1271; Keck, Poetica 26 (1994) 205–212; Köbele, Arbitrium 12 (1994) 294–299; Margherita, Papers on Language and Literature 30 (1994) 187–92; Meyer, Monatshefte 86 (1994) 561f.; Walter, Études 49 (1994) 327; Wenzel, ZfdA 123 (1994) 224–230; Kiening, PBB 117 (1995) 166–172; McDonald, Tristania 16 (1995) 174–178; Schröder, Zeitschrift für romanische Philologie 111 (1995) 69–72; Stevens, Medium aevum 64 (1995) 160f.; Huber, ZfdPh 115 (1996) 118–129.

Schöning, Brigitte: Name ohne Person. Auf den Spuren der Isolde Weisshand. In: Der frauwen buoch. Versuche zu einer feministischen Mediävistik. Hg. v. Ingrid Bennewitz. Göppingen 1989 (= GAG, 517), S. 159–178.

Schopf, Günter: Fest und Geschenk in mittelhochdeutscher Epik. Wien 1996 (= Philologica Germanica, 18).

Schouwink, Wilfried: Der wilde Eber in Gottes Weinberg. Zur Darstellung des Schweins in Literatur und Kunst des Mittelalters. Sigmaringen 1985.

Schröder, Werner: Text und Interpretation II. Isoldes Mordanschlag auf Brangæne im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Stuttgart 1989 (= Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M., 25), S. 85–103.

Schröder, Werner: Text und Interpretation III. Zur Kunstanschauung Gottfrieds von Straßburg und Konrads von Würzburg nach dem Zeugnis ihrer Prologe. Stuttgart 1990 (= Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M., 26, Nr. 5). Wieder in: Schröder 1994, S. 104–152.
Rez. v.: Scholz, Germanistik 35 (1994) 500f.

Schröder, Werner (1991a): Irrwege und Wege zu einer neuen 'Tristan'-Ausgabe. In: ZfdA 120 (1991), S. 140–156. Wieder in: Schröder 1994, S. 153–169.

Schröder, Werner (1991b): Leistung der Dichtung und der Dichter. In: Zeitschrift für romanische Philologie 107 (1991), S. 160–66.

Schröder, Werner: Zweierlei Blindheiten. In: "triuwe". Studien zur Sprachgeschichte und Literaturwissenschaft. Gedächtnisbuch für Elfriede Stutz. Hg. v. Karl-Friedrich Kraft u.a. Heidelberg 1992 (= Heidelberger Bibliotheksschriften, 47), S. 175–185. Wieder in: Schröder 1994, S. 176–185.

Schröder, Werner: Text und Interpretation IV. Zu Aussage und Funktion des huote-Exkurses im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Stuttgart 1993 (= Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M., 30). Wieder in: Schröder 1994, S. 187–211.
Rez. v.: Scholz, Germanistik 35 (1994) 500f.

Schröder, Werner: Text und Interpretation V. Über die Liebe der Getrennten im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Stuttgart 1993 (= Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M., 31). Wieder in: Schröder 1994, S. 212–242.
Rez. v.: Scholz, Germanistik 35 (1994) 500f.

Schröder, Werner: Über Gottfried von Straßburg. Kleinere Schriften (1973–1993). Bd. 5. Stuttgart 1994.
Rez. v.: Beckers, Germanistik 35 (1994) 698f.

Schubert, Martin J.: Zur Theorie des Gebarens im Mittelalter. Analyse von nichtsprachlicher Äußerung in mittelhochdeutscher Epik. Rolandslied, Aeneasroman, Tristan. Köln, Wien 1991 (= Kölner germanistische Studien, 31).
Rez. v.: Backes, Germanistik 33 (1992) 449; Suntrup, ZfdA 121 (1992) 343–346; Wagner, ABäG 36 (1992) 242–245; Green, Modern Language Review 88 (1993) 1022f.; Peil, ZfdPh 114 (1995) 136–139; Schultz, GQu 68 (1995) 459f.; Van D'Elden, Mediaevistik 9 (1996) 359–361.

Schultz, James A. (1987a): Why Does Mark Marry Isolde? And Why Do We Care? An Essay on Narrative Motivation. In: DVjs 61 (1987), S. 206–222.

Schultz, James A. (1987b): Why Do Tristan and Isolde Leave for the Woods? Narrative Motivation and Narrative Coherence in Eilhart von Oberg and Gottfried von Straßburg. In: Modern Language Notes 102 (1987), S. 586–607.

Schultz, James A.: Teaching Gottfried and Wolfram. In: Approaches to Teaching the Arthurian Tradition. Hg. v. Maureen Fries u. Jeanie Watson. New York 1992, S. 94–99.

Schultz, James A.: Clothing and Disclosing: Clothes, Class and Gender in Gottfried's Tristan. In: Tristania 17 (1996), S. 111–123.

Schultz, James A.: Bodies That Don’t Matter: Heterosexuality before Heterosexuality in Gottfried’s Tristan. In: Constructing medieval sexuality. Hg. v. K. Lochrie, P. McCracken, J. A. Schultz. Minneapolis 1997, S. 91–110.

Schulze-Belli, Paola u. Dallapiazza, Michael (Hg.): Il romanzo di Tristano nella letteratura del Medioevo. Der 'Tristan' in der Literatur des Mittelalters. Trieste 1990.

Schwarz, Alexander: Sprechaktgeschichte. Studien zu den Liebeserklärungen in mittelalterlichen und modernen Tristandichtungen. Göppingen 1984 (= GAG, 398).
Rez. v.: Steinhoff, Germanistik 25 (1984) 407.

Schweikle, Günther: Zum Minnetrank in Gottfrieds 'Tristan'. Ein weiterer Annäherungsversuch. In: Uf der mâze pfat. Festschrift für Werner Hoffmann zum 60. Geburtstag. Hg. v. Waltraud Fritsch-Rößler unter Mitarb. v. Liselotte Homering. Göppingen 1991 (= GAG, 555), S. 135–148.

Seiffert, Leslie: Finding, Guarding and Betraying the Truth. Isolde's Art and Skill, and the Sweet Discretion of her Lying in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 181–207.

Semmler, Hartmut: Listmotive in der mittelhochdeutschen Epik. Zum Wandel ethischer Normen im Spiegel der Literatur. Berlin 1991 (= Philologische Studien und Quellen, 122).
Rez. v.: Miklautsch, Mediaevistik 6 (1993) 403f.; Müller, Germanistik 34 (1993) 173; Classen, German studies review 17 (1994) 384f.

Simon, Ralf (1990a): Einführung in die strukturalistische Poetik des mittelalterlichen Romans. Analysen zu deutschen Romanen der matière de Bretagne. Würzburg 1990 (= Epistema. Literaturwissenschaft, 66).
Rez. v.: Eikelmann, Germanistik 32 (1991) 717f.; Hasty, Arbitrium (1992) 150–152; Schmid, ZfdPh 111 (1992) 415–421; Swisher; German studies review 15 (1992) 572f.; McConnell, GQu 66 (1993) 87f.; Lökös, Helikon 40 (1994) 540.

Simon, Ralf (1990b): Thematisches Programm und narrative Muster im Tristan Gottfrieds von Straßburg. In: ZfdPh 109 (1990), S. 354–380 [entspricht dem Kapitel der Dissertation].

Sparre, Sulamith: Todessehnsucht und Erlösung. "Tristan" und "Armer Heinrich" in der deutschen Literatur um 1900. Göppingen 1988 (= GAG, 494).
Rez. v.: Classen, Germanistik 31 (1990) 951f.; Henderson, Tristania 14 (1993) 159–161.

Spiewok, Wolfgang: La réception du thème de Tristan dans la littérature allemande d'Eilhart von Oberg à Wagner. In: Tristan et Iseut, mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 378–398.

Spiewok, Wolfgang: Zur Edition des Tristan-Epos Gottfrieds von Straßburg mit der Fortsetzung von Ulrich von Türheim nach der Heidelberger Handschrift Cod. Pal. Germ. 360. In: Jahrbuch der Reineke-Gesellschaft 1 (1991), S. 87–98.

Spiewok, Wolfgang: Varianten der Waldleben-Episode in der Tristan-Rezeption. In: Tristan-Studien. Die Tristan-Rezeption in den europäischen Literaturen des Mittelalters. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1993 (= Wodan 19), S. 139–144.

Spiewok, Wolfgang: Zur Minne-Utopie im "Tristan"-Roman Gottfrieds von Straßburg. In: Gesellschaftsutopien im Mittelalter. Discours et figures de l'utopie au Moyen Age. V. Jahrestagung der Reineke-Gesellschaft. 5ème congrès annuel de la société Reineke. Cala Millor-Mallorca, 20.–23. Mai 1994. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1994 (= WODAN, 45), S. 153–163.

Spiewok, Wolfgang: Vexierbilder des Königs Marke. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. In: Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 231–240.

Spitz, Hans-Jörg: bickelwort: Würfel und Speerworte. Zu einer poetologischen Waffenmetapher im Literaturexkurs Gottfrieds von Straßburg. In: Lingua theodisca. Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft. Festschrift für Jan Goossens zum 65. Geburtstag. Hg. von José Cajot. Münster 1995, S. 1019–1032.

Stavenhagen, Lee (1984a): The Raw and the Cooked in Gottfried's Tristan. In: Monatshefte 76 (1984), S. 131–142.

Stavenhagen, Lee (1984b): "Rual der werde / ein wunder uf der erde". In: Neoph. 68 (1984), S. 400–404.

Steer, Georg: 'Das lebende paradis'. Der 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg und die Tagelieder Wolframs von Eschenbach. In: Germanistische Tangenten. Deutsch-britische Berührungen in Sprache, Literatur, Theatererziehung und Kunst. Hg. v. Herta-Elisabeth Renk u. Margaret Stone. Regensburg 1989 (= Eichstätter Beiträge, 25; Abt. Sprache und Literatur, 9), S. 13–21.

Stein, Peter K.: Tristan. In: Epische Stoffe des Mittelalters. Hg. v. Volker Mertens u. Ulrich Müller. Stuttgart 1984 (= Kröners Taschenausgabe, 483), S. 365–394.

Steinhoff, Hans-Hugo: Bibliographie zu Gottfried von Straßburg. 2. Aufl. Berlin 1986 (= Bibliographien zur deutschen Literatur des Mittelalters, 9).

Steinmetz, Ralf-Henning: Tristans erbeminne. Versuch über vier Hapax legomena bei Gottfried von Straßburg. In: ZfdA 129 (2000), S. 388–408.

Sterling-Hellenbrand, Alexandra: Places to Play: Topographies of Gender in Gottfried von Strassburg’s Tristan. In: Essays in Medieval Studies 16 (1999), S. 53–66.

Sterling-Hellenbrand, Alexandra: Topographies of Gender in Middle High German Arthurian Romance. New York 2001.

Stevens, Adrian u. Wisbey, Roy (Hgg., 1990a): Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23; Publications of the Institute of Germanic Studies, 44).
Rez. v.: Duckworth, Nottingham Medieval Studies 36 (1992) 228–34; Meyer, Tristania 14 (1993) 164–66.

Stevens, Adrian (1990b): The Renewal of the Classic: Aspects of Rhetorical and Dialectical Composition in Gottfried's Tristan. In: Stevens 1990a, S. 67–89.

Stevens, Adrian: Memory, Reading and the Renewal of Love: On the Poetics of Invention in Gottfried's Tristan. In: German Narrative Literature of the Twelth and Thirteenth Centuries. Festschrift für Roy Wisbey zum 65. Geburtstag. Hg. v. Volker Honemann u.a. Tübingen 1994, S. 319–335.

Stevens, Adrian: Killing giants and translating empires: The History of Britain and the Tristan romances of Thomas and Gottfried. In: Blütezeit. Festschrift für L. Peter Johnson. Hg. v. Mark Chinca, Joachim Heinzle u. Christopher Young. Tübingen 2000, S. 409–426.

Strasser, Ingrid: Isold, die Mutter, Isold, die Tochter, und Isold als blansche mains. Überlegungen zu drei Frauenfiguren in Gottfrids 'Tristan' oder "Tristan gegen den Strich gelesen". In: Il romanzo di Tristano nella letteratura del Medioevo. Der 'Tristan' in der Literatur des Mittelalters. Hg. v. Paola Schulze-Belli u. Michael Dallapiazza. Trieste 1990, S. 67–78.

Strohschneider, Peter (1991a): Alternatives Erzählen. Interpretationen zu 'Tristan'- und zu 'Willehalm'-Fortsetzungen als Untersuchungen zur Geschichte und Theorie des höfischen Romans. Habilitationsschrift (masch.) München 1991.

Strohschneider Peter (1991b): Gotfrit-Fortsetzungen. Tristans Ende im 13. Jahrhundert und die Möglichkeiten nachklassischer Epik. In: DVjs 65 (1991), S. 70–98.

Strohschneider, Peter (1991c): Höfische Romane in Kurzfassungen. Stichworte zu einem unbeachteten Aufgabenfeld. In: ZfdA 120 (1991), S. 419–439.

Sturges, Robert S.: The Construction of Heterosexual Desire in Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Exemplaria 10 (1998), S. 243–269.

Sziràky, Anna: Eros, Logos, Musiké. Sprache und Sprachreflexion in Gottfrieds von Straßburg Tristan: Sprachkritik oder eine utopische renovatio der (Dichter)sprache und der Welt aus dem Geiste der Minne und Musik? Thèse masch. Genf 1998.

Literatur: T

Tax, Petrus W.: Tristans Kampf mit Urgan in Gottfrieds Werk: Eine Psychomachie der Liebe? In: MichGS. 31 (1977), S. 44–53.

Tax, Petrus W.: Wounds and Healings. Aspects of Salvation and Tragic Love in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 223–233.

Thelen, Christian: Das Dichtergebet in der deutschen Literatur des Mittelalters. Berlin, New York 1989 (= Arbeiten zur Frühmittelalterforschung, 18).

Thibault-Schäfer, Jacqueline: Mythe et modernisme: étude sur Tristan. In: The Turn of the Century/Le tournant du siècle. Modernism and modernity in Literature and the Arts/Le modernisme et la modernité dans la littérature et les arts. Hg. v. Christian Berg u.a. Berlin, New York 1995, S. 339–352.

Thibault-Schäfer, Jacqueline: The Discourse of Figural Narrative in the Illuminated Manuscripts of "Tristan". In: Word and Image in Arthurian Literature. Hg. v. Keith Busby. New York 1996, S. 174–202.

Thomas, Charles: Tintagel Castle. In: Antiquity 62 (1988), S. 421–434.

Thomas, Neil: The "Minnegrotte". Shrine of Love or Fools' Paradise? Thomas, Gottfried and the European Development of the Tristan Legend. In: Trivium 23 (1988), S. 89–106.

Thomas, Neil: Tristan in the Underworld. A Study of Gottfried von Straßburg's "Tristan" together with the "Tristan" of Thomas. Lewiston 1991 (= Studies in Medieval Literature, 10).
Rez. v.: Okken, ABäG 36 (1992) 219f.; Andersen, Durham University Journal 85 (1993) 137–42; Noble, French Studies 47 (1993) 203f.; Steinhoff, Germanistik 34 (1993) 642; Stevens, MedAev. 62 (1993) 357f.

Thomas, Patrick A.: The Split Double Vision: The Erotic Tradition of Medieval Literature. In: Neohelicon 15 (1988), S. 187–206.

Thurlow, Peter A.: Ovid's Amores III, iv. Its Reception in William of Aquitaine, Sebastian Brant and Middle High German Literature. In: Reading Medieval Studies 10 (1984), S. 109–135.

Thurlow, Peter: Gottfried und Minnesang. In: German Life and Letters 48 (1995), S. 401–412.

Thurn, Hans u. Wegstein, Werner: Ein neues Würzburger Fragment von Gottfrieds von Straßburg "Tristan" (mit Textpublikation). In: ZfdA 116 (1987), S. 221–229.
Rez. v. Kudorfer, Scriptorium 43 (1989) 186.

Titzmann, Michael: Die Verarbeitung von Gottfrieds "Tristan" in Storms "Späte Rosen". Die Begegnung unvereinbarer Anthropologien. In: Helle döne schöne. Versammelte Arbeiten zur älteren und neueren deutschen Literatur. Festschrift für Wolfang Walliczek. Hg. v. Horst Brunner u.a. Göppingen 1999 (= GAG 668), S. 295–322.

Todtenhaupt, Martin: Veritas amoris. Die "Tristan"-Konzeption Gottfrieds von Straßburg. Frankfurt a.M. u.a. 1992 (= Bochumer Schriften zur deutschen Literatur, 30).
Rez. v.: Green, Modern Language Review 90 (1995) 790–792; Huber, ZfdPh 115 (1996) 118–129; Fritsch-Rößler, Mediaevistik 10 (1997) 450–454.

Tomasek, Tomas: Die Utopie im 'Tristan' Gotfrids von Straßburg. Tübingen 1985 (= Hermaea N. F. 4).
Rez. v.: Glendinning, Tristania 12 (1986/87) 86–88; Bräuer, Arbitrium 5 (1987) 143–146; Classen, Colloquia germanica 20 (1987) 224–226; Clifton-Everest, Journal of the Australasian Universities, Modern Language and Literature Association (1987) N. 67, 136 f; Green, Modern Language Review 82 (1987) 236–239; Jaeger, Speculum 62 (1987) 736–739; McConnell, GQu 60 (1987) 105–107; Schulze, PBB 109 (1987) 442–449; Carles, Le Moyen âge 94, 5° série 2 (1988) 128f.; Krohn, Germanistik 29 (1988) 119; Tax, JEGP 87 (1988) 289–291; Hahn, ZfdA 119 (1990) 362–369; Wynn, Seminar 26 (1990) 344f.; Pérennec, Cahiers de civilisation médiévale 35 (1992) 403f.; Schröder, Zeitschrift für romanische Philologie 111 (1995) 72–75.

Tomasek, Tomas: Moral und Menschenbild in den mittelalterlichen Tristandichtungen. In: Sandbjerg 85. Dem Andenken von Heinrich Bach gewidmet. Hg. v. Friedhelm Debus u. Ernst Dittmer. Neumünster 1986 (= Kieler Beiträge zur deutschen Sprachgeschichte, 10), S. 113–139.

Tomasek, Tomas: Das Setmunt-Problem in Gotfrids 'Tristan' (Ranke, v. 12216). In: Archiv 230 (1993), S. 371–78.

Tomasek, Tomas: Überlegungen zu den Sentenzen in Gottfrieds Tristan. In: bickelwort und wildiu mære. Festschrift für Eberhard Nellmann zum 65. Geburtstag. Hg. v. Dorothee Lindemann u.a. Göppingen 1995 (= GAG, 618), S. 199–224.

Tomasek, Tomas: Über den Einfluß des Appoloniusromans auf die volkssprachliche Erzählliteratur des 12. und 13. Jahrhunderts. In: Mediävistische Komparatistik. Festschrift für Josef Worstbrock zum 60. Geburtstag. Hg. v. Wolfgang Harms u. Jan-Dirk Müller. Stuttgart, Leipzig 1997, S. 221–239.

Tomasek, Tomas: Überlegungen zum truren im Tristan Gottfrieds von Straßburg. In: Lili 29 (1999) H. 114, S. 9–20.

Tomasek, Tomas. Das niederfränkische Tristanfragment. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 75–86.

Touber, Anton H.: Gottfrieds Tristan und der Minnesang. In: Tristan – Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 513–520.

Trimborn, Karin: Le philtre d'amour chez Eilhart et chez Gottfried. In: Tristan et Iseut, mythe européen et mondial. Actes du colloque des 10, 11 et 12 Janvier 1986. Hg. v. Danielle Buschinger. Göppingen 1987 (= GAG, 474), S. 405–421.

Trindade, W. Ann: The Celtic Connections of the Tristan Story (Part Two). In: Reading Medieval Studies 13 (1987), S. 71–80.

Literatur: U

Udolf, Ludger: Der alttschechische Roman von Tristram a Izalda. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 355–372.

Unterreitmeier, Hans: Tristan als Retter. Perugia 1984 (= Centro internazionale di studi di filosofia della religione. Saggi, 13).
Rez. v.: Okken, ABäG. 23 (1985) 241–243; Classen, LeuvBijdr. 74 (1985) 496–501; Classen, Tristania 11 (1986/87) 61–63; Dick, Speculum 62 (1987) 487–489; Green, Modern Language Review 82 (1987) 236–239; Schöning, Fabula 28 (1987) 383f.; Mieth, GRM 38 (1988) 203–205; Fritsch-Rößler, Germanistik 31 (1990) 107.

Usener, Knut: Verhinderte Liebschaft. Zur Ovid-Rezeption bei Gottfried von Straßburg. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 219–245.

Literatur: V

Van D'Elden, Stephanie Cain: Reading Illustrations of Tristan. In: Literary Aspects of Courtly Culture. Selected Papers from the Seventh Triennial Congress of the International Courtly Literature Society, University of Massachusetts, Amherst, USA, 27 July–1 August 1992. Hg. v. Donald Maddox u. Sara Sturm-Maddox. Rochester, NY 1994, S. 343–351.

Van d’Elden, Stephanie Cain: Discursive Illustrations in Three Tristan Manuscripts. In: Word and Image in Arthurian Literature. Hg. v. Keith Busby. New York 1996, S. 284–319.

Vennemann, Theo: Gegen wen polemisierte Gottfried von Straßburg? Des Hasen geselle und die vindaere wilder maere ('Tristan', vv 4636–4688). In: Aspekte der Germanistik. Festschrift für Hans-Friedrich Rosenfeld zum 90. Geburtstag. Hg. v. Walter Tauber. Göppingen 1989 (= GAG, 521), S. 147–172.

Volfing, Annette: Gottfried's huote-Excursus (Tristan 17817–18114). In: MedAev. 67 (1998), S. 85–103.

Volz, Gunter: Tristan interculturel. In: Horizons inattendus. Mélanges offerts à Jean-Paul Barbe. Hg. v. Ernst Dautel u. Gunter Volz. Tübingen 1999, S. 223–234.

Voß, Rudolf. Subjektive und objektive Motivation. Zur epischen Struktur und zum weltanschaulichen Problemgehalt des 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: Sprache – Literatur – Kultur. Studien zu ihrer Geschichte im deutschen Süden und Westen. Wolfgang Kleiber zu seinem 60. Geburtstag. Hg. v. Albrecht Greule u. Uwe Ruberg. Stuttgart 1989, S. 321–336.

Voß, Rudolf: Die deutschen Tristan-Romane des Spätmittelalters – Variationen eines problematischen Themas. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 331–354.

Vrablik, Vlastimil: Die Minnegrotte in Gottfrieds von Straßburg "Tristan und Isolde". Ein Versuch zur Psychologie der Liebe. In: Ist zwivel herzen nachgebur. Festschrift für Günther Schweikle zum 60. Geburtstag. Hg. v. Rüdiger Krüger u.a. Stuttgart 1989, S. 181–192.

Literatur: W

Wachinger, Burghart: Geistliche Motive und geistliche Denkformen in Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 243–255.

Walworth, Julia: The Illustration of the Munich "Tristan" and "Willehalm of Orlens": Bayerische Staatsbibliothek Cgm 51 and Cgm 63. Diss. Yale University. Ann Arbor Microfilms 1991.

Walworth, Julia: Tristan in Medieval Art. In: Tristan and Isolde. A Casebook. Hg. v. Joan Tasker Grimbert. New York, London 1995 (= Arthurian Characters and Themes, 2), S. 255–299.

Weber, Alexander: Allegorie und Erzählstruktur in Gottfrieds Tristan, Grimmelshausens Simplicissimus und Thomas Manns Zauberberg. In: Colloquia Germanica 32 (1999), S. 223–255.

Wehrli, Max: Literatur im deutschen Mittelalter. Stuttgart 1984. [Register]

Weick, Reiner: Die Sperber in der "Kaufmannsszene" in Gottfrieds 'Tristan'. Einige Anmerkungen zu ornithologischen Aspekten in der Germanistik. In: Granatapfel. Festschrift für Gerhard Bauer zum 65. Geburtstag. Hg. v. Bernhard D. Haage. Göppingen 1994 (= GAG, 580), S. 113–136.

Wells, David A.: Fatherly Advice. The Precepts of Gregorius, Marke, and Gurnemanz and the School Tradition of the Disticha Catonis. With a Note on Grimmelshausen's Simplicissimus. In: Frühmittelalterliche Studien 28 (1994), S. 296–332.

Wenzel, Horst: Ze hofe und ze holzeoffenlîch und tougen. Zur Darstellung und Deutung des Unhöfischen in der höfischen Epik und im Nibelungenlied. In: Höfische Literatur, Hofgesellschaft, Höfische Lebensformen um 1200. Kolloquium am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld. 3. bis. 5. November 1983. Hg. v. Gert Kaiser u. Jan-Dirk Müller. Düsseldorf 1986 (= Studia humanioras, 6), S. 277–300.

Wenzel, Horst (1988a): Gottfried von Straßburg. In: Deutsche Literatur. Eine Sozialgeschichte. Hg. v. Albert Glaser. Bd. 1. Aus der Mündlichkeit in die Schriftlichkeit. Höfische und andere Literatur (750–1320). Hg. v. Ursula Liebertz-Grün. Reinbek b. Hamburg 1988, S. 250–263.

Wenzel, Horst (1988b): Negation und Doppelung. Poetische Experimentalformen von Individualgeschichte im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: Wege in die Neuzeit. Hg. v. Thomas Cramer. München 1988 (= Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 8), S. 229–251.

Wenzel, Horst (1988c): Öffentlichkeit und Heimlichkeit in Gottfrieds 'Tristan'. In: ZfdPh 107 (1988), S. 335–361.

Wenzel, Horst (1988d): Die Zunge der Brangäne oder die Sprache des Hofes. In: Sammlung – Deutung – Wertung. Ergebnisse, Probleme, Tendenzen und Perspektiven philologischer Arbeit. Mélanges Wolfgang Spiewok. Hg. v. Danielle Buschinger. Université de Picardie 1988, S. 357–368.

Werbow, Stanley N.: Des lützelen ze vil – Gottfrieds dritte Prologstrophe nochmal. In: Word and deed. Hg. v. Thomas E. Ryan u. Denes Monostory. New York 1992, S. 85–90.

Werner, Norbert: Tristan-Darstellungen in der Kunst des Mittelalters. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam, Atlanta 1999 (= Chloe, 29), S. 13–59.

Werner, Otmar: Tristan sprach auch Altnordisch. Fremdsprachen in Gottfrieds Roman. In: ZfdA 114 (1985), S. 166–187.

Wessel, Franziska: Probleme der Metaphorik und die Minnemetaphorik in Gottfrieds von Straßburg 'Tristan und Isolde'. München 1984 (= Münstersche Mittelalter-Schriften, 54).
Rez. v.: Okken, Tristania 11 (1985/6) 78f.; Wierschin, German studies review 9 (1986) 633f.; Green, Modern Language Review 81 (1986) 527–529; Montag, DAM 42 (1986) 382; Tomasek, Anzeiger 97 (1986) 175–181; Freytag, ZfdPh 106 (1987) 115–121; Michel, Arbitrium 5 (1987) 250–252; Krohn, Germanistik 29 (1988) 119f.; Hartmann, Cahiers de civilisation médiévale 32 (1989) 96f.; Schöning, Deutsche Bücher 19 (1989) 43–45.

Wetzel, René: Die handschriftliche Überlieferung des 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. Untersucht an ihren Fragmenten. Freiburg, Schweiz 1992 (= Germanistica Friburgensia, 13).
Rez. v.: Beckers, Germanistik 34 (1993) 678; Tomasek, Archiv 230 (1993) 401–404; Kerth, JEGP 93 (1994) 394–397; Strohschneider, Arbitrium 12 (1994) 157f.; Dallapiazza, Tristania 16 (1995) 195–199.

Wetzel, René: Tristan in Böhmen. Die südostmittelhochdeutsche Überlieferungsinsel von Gottfrieds Tristan im Kontext der böhmischen Gesellschafts- und Bildungssituation und der Minne-Ehe-Kasuistik im 13.–15. Jahrhundert. In: Tristan-Studien. Die Tristan-Rezeption in den europäischen Literaturen des Mittelalters. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1993 (= Wodan 19), S. 165–181.

Wetzel, René: Der Tristanstoff in der Literatur des deutschen Mittelalters: Forschungsbericht 1969–1994. In: Forschungsberichte zur Germanistischen Mediävistik 1 (1996), S. 190–254 [hier S. 197–226].

Wharton, Janet: 'Daz lebende paradis?' A Consideration of the Love of Tristan and Isot in the Light of the 'huote' Discourse. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 143–154.

Wieshofer, Natascha: Fee und Zauberin. Analysen zur Figurensymbolik der mittelhochdeutschen Artusepik bis 1210. Wien 1995.

Willms, Eva: Der lebenden brôt. Zu Gottfrieds von Straßburg 'Tristan' 238 (240). In: ZfdA 123 (1994), S. 19–44.

Willson, Harold B.: Senen and triuwe: Gottfried's unfinished Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposion. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 247–256.

Winkelmann, Johan H.: Tristan en Isolde in de Minnetuin. Over een versieringsmotief op laatmiddeleeuws schoeisel. In: ABäG 24 (1986), S. 163–188.

Winkelman, Johan. H.: Over Hendrik van Veldeke, Gottfried von Strassburg en een eekhoorn in Manesse. In: Een zoet akkoord. Middeleeuwse lyrieck in de Lage Landen. Hg. v. Frank Willaert u.a. Amsterdam 1992, S. 56–71, 337–340.

Winkelman, Johan H.: Over de minnespreuken op recentelijk ontdekte Tristan-schoentjes. In: Sô wold ich in fröiden singen. Festgabe für Anthonius H. Touber zum 65. Geburtstag. Hg. v. Carla Dauven-van Knippenberg u. Helmut Birkhan. Amsterdam 1995, S. 553–560.

Winter, Matthias: Kindheit und Jugend im Mittelalter. Freiburg 1984 (= Hochschulsammlung Philosophie. Geschichte 6).

Wisbey, Roy: Living in the Presence of the Past. Exemplary Perspectives in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 257–276.

Wolf, Alois: Gottfrieds Dichterschau als Versuch einer Neubegründung der deutschen Literatur aus dem Geist der Mythe von Tristan und Isolde. In: Festschrift für Ingo Reiffenstein zum 60. Geburtstag. Hg. v. Peter K. Stein u.a. Göppingen 1988 (= GAG, 478), S. 397–424. Wieder in: Alois Wolf: Erzählkunst des Mittelalters. Komparatistische Arbeiten zur französischen und deutschen Literatur. Hg. v. Martina Backes u.a. Tübingen 1999, S. 339–363.

Wolf, Alois: Gottfried von Straßburg und die Mythe von Tristan und Isolde. Darmstadt 1989.
Rez. v.: Schweikle, Germanistik 31 (1990) 107f.; Tomasek, PBB 114 (1992) 150–155; Stevens, Arbitrium 11 (1993) 154–157; Fritsch-Rößler, ZfdPh 113 (1994) 112–116; Classen, Tristania 16 (1995) 195–99.

Wolf, Alois: Die "Große Freude". Vergleichende Betrachtungen zur Eros-"exultatio" in Minnekanzonen, im "Erec" und im "Tristan". In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 34 (1993), S. 49–79. Wieder in: Alois Wolf: Erzählkunst des Mittelalters. Komparatistische Arbeiten zur französischen und deutschen Literatur. Hg. v. Martina Backes u.a. Tübingen 1999, S. 365–397.

Wolf, Alois: Venus versus Orpheus. Reinmar, Walther, Gottfried und die "Renaissance des 12. Jahrhunderts". In: Sprache und Dichtung in Vorderösterreich, Elsaß, Schweiz, Schwaben, Vorarlberg, Tirol. Ein Symposion für Achim Masser zum 65. Geburtstag am 12. Mai 1998. Hg. v. Guntram A. Plangg u. Eugen Turnher. Innsbruck 2000, S. 75–98.

Wolf, Norbert Richard: Zu einigen Krieg-Wörtern des Mittelhochdeutschen. Hinweis auf ein Projekt. In: Sô wold ich in fröiden singen. Festgabe für Anthonius H. Touber zum 65. Geburtstag. Hg. v. Carla Dauven-van Knippenberg u. Helmut Birkhan. Amsterdam 1995, S. 561–70.

Worstbrock, Franz Josef: Der Zufall und das Ziel. Über die Handlungsstruktur in Gottfrieds 'Tristan'. In: Fortuna. Hg. v. Walter Haug u. Burghart Wachinger. Tübingen 1995 (= Fortuna vitrea, 15), S. 34–51.

Wright, Aaron E.: Petitcreiu. A Text-Critical Note to the Tristan of Gottfried von Strassburg. In: Colloquia Germanica 25 (1992), S. 112–121.

Wynn, Marianne: Nicht-Tristanische Liebe in Gottfrieds 'Tristan'. Liebesleidenschaft in Gottfrieds Elterngeschichte. In: Liebe – Ehe – Ehebruch in der Literatur des Mittelalters. Vorträge des Symposiums vom 13. bis 16. Juni 1983 am Institut für deutsche Sprache und mittelalterliche Literatur der Justus-Liebig-Universität Giessen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff u. Marianne Wynn. Gießen 1984 (= Beiträge zur deutschen Philologie, 58), S. 56–70.

Wynn, Marianne: Gottfried's Heroine. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 127–141.

Wynn, Marianne: The Abduction of the Queen in German Arthurian Romance. In: Chevaliers errants, demoiselles et l'autre. Festschrift für Xenja von Ertzdorff zum 65. Geburtstag. Hg. v. Trude Ehlert. Göppingen 1998, S. 131–144.

Wyss, Ulrich: Tristan und die "Nachtigallen". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 327–338.

Literatur: Y

Young, Christopher: Literaturtheorie bei Gottfried von Straßburg: Fiktion, Religion und Rhethorik. In: Wolfram-Studien 15 (1998), S. 195–210.

Young, Christopher: Der Minnetrank als Literarisierungsprozeß bei Gottfried von Straßburg. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 257–279.

Literatur: Z

Zak, Nancy C.: On the Edge. The Figure of Isolde in Gottfried's Tristan. In: The Dark Figure in Medieval German and Germanic Literature. Hg. v. Edward R. Haymes u. Stephanie Cain Van D'Elden. Göppingen 1986 (= GAG, 448), S. 54–65.

Zambon, Francesco: Tantris o il narratore sciamano. In: Medioevo Romanzo 12 (1987), S. 307–328.

Ziegler, Vickie: A Burning Issue: Isolde's Oath in its Historical Context. In: The Germanic Mosaic. Cultural and Linguistic Diversity in Society. Hg. v. Carol A. Blackshire-Belay. Westport, CT 1994, S. 73–82.

Zijlstra-Zweens, H. M. (1985a): Appendix Heilkunde. Der Niederschlag der Heilkunde im Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. In: Lambertus Okken: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Bd. 2. Amsterdam 1985 (= Amsterdamer Beiträge zur Sprache und Literatur, 58), S. 345–360. 2., gründlich überarbeitete Aufl. Amsterdam 1996.

Zijlstra-Zweens, Henrica M. (1985b): Appendix Kostüm und Waffen. Die mittelalterliche Sachkultur und ihre Wiedergabe in der höfischen Dichtung. In: Lambertus Okken: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Bd. 2. Amsterdam 1985 (= Amsterdamer Beiträge zur Sprache und Literatur, 58), S. 227–342. 2., gründlich überarbeitete Aufl. Amsterdam 1996.

Zotz, Nicola: Programmatische Vieldeutigkeit und verschlüsselte Eindeutigkeit. Das Liebesbekenntnis bei Thomas und Gottfried von Straßburg (mit einer neuen Übersetzung des Carlisle-Fragments). In: GRM N.F. 50 (2000), S. 1–19.

Zotz, Nicola: Sprache des Hofes – Sprache der Liebe. Französisch als Sprache der Distanz im "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 117–129.

Zutt, Herta: 'Bemerken und betrachten'. Ein Stilelement Gottfrieds von Straßburg und seine Funktionen. In: Ist mir getroumet mîn leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Festschrift für Karl-Ernst Geith. Hg. v. André Schnyder u.a. Göppingen 1998 (GAG, 632), S. 175–189.

Zutt, Herta: Gattungstypischer und individueller Wortgebrauch. Beobachtungen zum Wortfeld "jemanden veranlassen, etwas zu tun" im "Iwein", "Tristan und Isold" und "Parzival". In: Ze hove und an der strâzen. Die deutsche Literatur des Mittelalters und ihr "Sitz im Leben". Festschrift für Volker Schupp zum 65. Geburtstag. Hg. v. Anna Keck u. Theodor Nolte. Stuttgart, Leipzig 1999, S. 284–304.

3. Schlagwörter
Schlagwörter: A

Abaelard: Lanz-Hubmann 1989, Schnell 1992.

Abschiedsgespräch: Fritsch-Rössler 2002, Lewes 1987/88.

Adaptation courtoise: Buschinger 1985a, Buschinger 1999c, Guillaume 1996, Huby 1984.

Adaptation, moderne: Baudrier 1996, Bein 1996, Meyer 1996, Müller, U. 1988.

Akrostichon: Bonath 1986, Haferland 2000, Schirok 1984.

Aktualität: Tomasek 1985.

Allegorie: Goheen 1986, Meyer 1986, Weber 1999.

Alttschechischer Tristan: Udolf 1999.

Ambivalenz: Dick 1986, Haug 1986, Haug 1999a, Lanz-Hubmann 1989, Meyer 1986b, Meyer 1989, Schnell 1992.

Anagogik: Bacher 1990.

Antikenroman: Wisbey 1990.

Antikenrezeption: Kern 1998, Kern 2000, Wolf 2000.

Antikes: Nolte 1992, Ohly 1993, Stevens 1990b, Usener 1999, Wehrli 1984.

Appoloniusroman: Tomasek 1997.

arbeitsaelic: Jaeger 1992b.

Archipoeta: Bayer 1996a.

Artes liberales: Stevens 1990b.

Artusroman: Haug 1990, Jones, M.H. 1990, Simon 1990a, Simon 1990b.

Artustradition: McDonald 1989, McDonald 1991a, Mertens 1996, Mertens 1998, Stevens 2000.

Ästhetik des Widerspruchs: Haug 1999a.

Ästhetische Erfahrung: Dallapiazza 1990.

Ästhetische Front: Tomasek 1985.

Ästhetisierung: Brown 1990.

Aufbau: s. Erzählstruktur.

Augustinus: Haferland 2000, Schnell 1992, Steinmetz 2000.

Außenseiter: MacBain 1997.

Aussetzung Tristans: Semmler 1991.

Autor-Ich: Peschel-Rentsch 1989.

Autorität, dichterische: Brinker-von der Heyde 1999.

aventiure: Hasty 1990.

Schlagwörter: B

Badeszene: Bekker 1987, Mandach 1996b, Mula 1996.

Baumgarten I: Bekker 1987, Dicke 2002, Lähnemann 2002, Mancinelli 1984a, Semmler 1991.

Baumgarten II: Lewes 1987/88, Steer 1989.

Bearbeitungstechnik: Buschinger 1985a.

Begehren: Schultz 1997.

Beroul: Cole 1992, Cole 1995, Fritsch-Rössler 1999, Keck 1998.

bescheidenheit: Seiffert 1990.

Bettgespräche: Semmler 1991.

Beziehung, Onkel-Neffe: Hoffmann 1991, Lafont 1993.

Bibliographie: Steinhoff 1986.

bickelwort: Nellmann 1994, Spitz 1995.

Bildung: Briški 1996, Firestone 1996, Jaeger 1987, Javor 1996, Rocher 1995.

Biographie: Deighton 1999, Mandach 1998, Schausten 2001.

Blanscheflur: Buschinger 1995, Deist 1986.

Blick: Chocheyras 1995.

Blindheit: Schröder 1992, Wessel 1984.

Blut: Huchet 1990.

Boethius: Firestone 1996.

Brandmetaphorik: Wessel 1984.

Brangäne: Deist 1986, Deist 1995, Deist 1996, Fritsch-Rössler 2002, Nellmann 2001, Peyton III 2001, Rocher 1984, Schröder 1989, Wenzel 1988.

Brautwerbung: Bräuer 1997, Ruhe 1997, Simon 1990a, Simon 1990b.

Brotmetapher: Fritsch-Rössler 1999, Ohly 1993, Stevens 1994, Wachinger 2002, Willms 1994, Young 1998.

Bukolik: Hutfilz 1997.

Schlagwörter: C

Carlisle-Fragment: Ertzdorff 1999, Haug 1996, Haug 1997, Haug 1999b, Jantzen 1997, Masse 1996, Meineke 2000, Nellmann 2001, Zotz 2000.

Carmina Burana: Bayer 1996b.

Charakterdarstellung: Chinca 1997, Deist 1996, Wenzel 1988b, Wynn 1990.

Christliches: Curschmann 1990, Poag 1988, Wharton 1990.

Computeranalyse: Jones, W.J. 1991.

Corineus: Stevens 2000.

Schlagwörter: D

David: Reiss 1986, Richardson 1996.

descriptio: Deist 1996, Pastré 1987, Pastré 1988b.

Dialog: Marchello-Nizia 1989.

Dichterkrönung: Flood 2000.

Dienerin: Deist 1995.

Dienst/Lohn: Wessel 1984.

Diesseitigkeit: Mancinelli 1984a.

Diskurse, erotische: Haug 2000.

Doppelung: Wenzel 1988b.

Drache: Buschinger 1994d, Bekker 1987, Classen 1993.

Dumézil: Pastré 1994b.

Schlagwörter: E

Eber: Classen 1992c, McDonald 1991b, Schouwink 1985, Wessel 1984.

edelez herze: Dembeck 2000, McConeghy 1984, Todtenhaupt 1992, Young 1998.

Edition: Bennewitz 2002, Schröder 1991a, Spiewok 1991.

Ehebruch: Ertzdorff 1984, Huber 2000, Mikasch-Köthner 1991, Morsch 1984.

Ehebruchsschwank: Simon 1990a, Simon 1990b.

Ehre: Meyer 1986b, Meyer 1989, Morsch 1984.

Eichhorn: Winkelmann 1992.

Eid: Classen 1992b, Ziegler 1994.

Eilhart von Oberg: David 1989, Fritsch-Rössler 1999, Keck 1998, Mälzer 1991, Mikasch-Köthner 1991, Nellmann 2001, Schausten 1999, Unterreitmeier 1984, Voß 1999.

Einheit: Schnell 1992.

Elternvorgeschichte: Buschinger 1995, Huber 2000, Klein, U. 1991, Poag 1988, Poag 1989, Schausten 1999, Simon 1990a, Simon 1990b, Wynn 1984.

Emotionen: Tomasek 1999.

Entdeckungsszene: s. Baumgarten II.

Entführung Tristans: Bekker 1987, Klein, U. 1991, Wynn 1998.

Entstehungshintergrund: Krohn 1997.

Enttäuschung, Strukturprinzip: Jost 1994.

erbeminne: Steinmetz 2000.

Erkenntnisproblem: Schnell 1992, Wetzel 1996.

Erzählprogramm: Haferland 2000.

Erzählstruktur: Fritsch-Rössler 1999, Pastré 1996b, Simon 1990a, Simon 1990b, Weber 1999, Worstbrock 1995.

Erzähltheorie: Schausten 1999.

Ethik: Kay 1985, Schnell 1992, Tomasek 1986.

Eucharistie: s. Brotmetapher.

Exemplarik: Wisbey 1990.

Exklamativsätze: Näf 1992.

Exkurse: Chinca 1997, Haug 2002, Hurst 1986, Keck 1998, Mazzadi 2000, Schausten 1999, Schirok 1994, Schnell 1992, Tomasek 1985, Wetzel 1996.

Exogamie: Ruhe 1997.

Schlagwörter: F

Falke: Martellotti 1989/90.

Familie: Rocher 1989.

Fee: Wieshofer 1995.

Feenmärchen: Simon 1990a, Simon 1990b.

Fessel: Wessel 1984.

Fest: Haupt 1989, Jaeger 1992a, Schopf 1996.

Feudalismuskritik: Tomasek 1985.

Fiktionalität: Chinca 1993, Grünkorn 1994, Haug 1985, Haug 1995b, Schausten 1999, Young 1998.

Fluchtmotiv: Simon 1990a, Simon 1990b.

Forschungsbericht: Batts 1983/84, Fritsch-Rössler 1989, Heinze 1985, Schneider, D. 1992, Wetzel 1996.

Fortsetzungen: Grothues 1991, Grubmüller 1985, Mälzer 1991, McDonald 1999; Müller, J. 1992, Strohschneider 1991a, Strohschneider 1991b, Voß 1999.

Fortuna: Haug 1995c, Worstbrock 1995.

Fragmentstatus: Classen 1995b, Hänsch 1982.

Fragment, niederfränkisches Tristan-: Duijvestijn 1996, Tomasek 2002.

Frau: Classen 1989, Dallapiazza 1995, Mälzer 1991, Schnell 1984, Wharton 1990.

Frauenexkurs: s. huote-Exkurs.

Frauenrache: Holzhauer 1997.

Fremdsprachen: Werner, O. 1985.

Fremdheit: Fritsch-Rössler 1992.

Freundschaft: Reiss 1986.

Frühlingsfest in Tintajel: Haupt 1989, McDonald 1993.

Frühscholastik: Lanz-Hubmann 1989, Tomasek 1985.

Schlagwörter: G

Gandin: Bekker 1987, Christoph 1989, Dicke 1998.

Gebaren: Schubert 1991.

Geistesgeschichte: Ehrismann 1991.

Genealogie: Eckhardt/Meer 2000.

Gender: Dallapiazza 1995, Rabine 1995, Schultz 1996, Sterling-Hellenbrand 1999, Sterling-Hellenbrand 2001.

Genitiv: Frode 2000.

Geschenk: Schopf 1996.

Gewalt: Buschinger 1994c, Hébert 1999.

Gewaltmetaphorik: Wessel 1984.

Gewissen: Kartschoke 1988.

Gleichnisse: Wessel 1984.

Glück: Schausten 1999.

Gott: Dileo 1995, Leo 1995, Schnell 1992.

Gottesurteil: Bekker 1987, Dembeck 2000, Eckhardt 1997, Grubmüller 1987, Kolb 1988, Kucaba 1997, Lanz-Hubmann 1989, Schild 1996, Schnell 1992, Seiffert 1990, Semmler 1991, Ziegler 1994.

Gunther von Pairis: Bayer 1996a, Bayer 1996b.

Gurmun: Stevens 2000.

Schlagwörter: H

Handschrift Brüssel (Ms 14 697): Saurma-Jeltsch 1999.

Handschrift München (cgm 51): Ott 1993, Mandach 1996b, Walworth 1991, Werner, N. 1999.

Handschrift Köln (Hist. Arch. W. kl. F° 88*): Brüggen/Ziegeler 2002.

Handschriften: Deighton 1984, Mertens 1994, Thurn 1989, Wetzel 1992.

Handwerksmetaphorik: Wessel 1984.

Harfe: Berchtold 1986, Bertolucci-Pizzorusso 1998, Looper 1995.

Hartmann von Aue: Deist 1995, Keck 1998, Müller-Kleimann 1990, Nellmann 1988.

Heilbringer: Unterreitmeier 1984.

Heilung: Buschinger 1999b, Meister 1987/88, Meister 1990, Tax 1990.

Heilungsmetaphorik: Wessel 1984.

Heimlichkeit: Wenzel 1988c.

Heinrich von Veldeke: Winkelmann 1992.

Herrscher: Hoffmann 1991.

Heraldik: Frenske 1985.

Heterosexualität: Schultz 1997, Sturges 1998.

Hirschbast: Brown 1990, Catalini 1984a, Catalini 1984b, Dick 1990, Dick 1996, Krause 1993, Krause 1996, Scheuer 1999, Schmid 2002.

Historiographie: Chinca 1993.

Hiudan: Pastré 1997.

Hof (Höfisches): Brown 1990, Hutfilz 1997, Jackson 1986, Jaeger 1984, Kucaba 1998; Küsters 1986, MacBain 1997, Morsch 1984, Tomasek 1985, Wenzel 1986, Wolf 1989.

Hoheslied: Fritsch-Rössler 1999.

Homoerotik: Diem 1999, Jaeger 1989, Palmer 1996.

Humanismus: Tomasek 1985.

huote-Exkurs: Chinca 1997, Haferland 2000, Haug 2002, Huber 2000, Hurst 1986, Johnson, L. 1998, Mikasch-Köthner 1991, Schnell 1984, Schnell 1992, Schröder 1993, Tomasek 1985, Tomasek 1986, Volfing 1998, Wachinger 2002, Wharton 1990.

Schlagwörter: I

Identität: Feistner 1996, Gottzmann 1989, Hohenberg Thompson 1994, Klinger 1999, Schausten 2001, Schnell 1992, Wetzel 1996.

Ikonographie: Brüggen/Ziegeler 2002, Curschmann 1990, Curschmann 1997, Falkenberg 1986, Hunt 1987, Lähnemann 2002, Mandach 1996a/b, Masser 1997, Ott 1984, Ott 1993, Saurma-Jeltsch 1999, Thibault-Schäfer 1996, Van D'Elden 1994, Van D'Elden 1996, Wal­worth 1991, Walworth 1995, Werner, N. 1999, Winkelmann 1986, Winkel­mann 1995.

Initialmotivik: Klein, U. 1991.

Innerlichkeit: Finckh 1999.

Insider: Hasty 1998.

Intention: Schnell 1992.

Intrige: Jaeger 1984.

inventio: Stevens 1994.

Isolde Mutter: Buschinger 1999b, Classen 1989, Rasmussen 1996, Sterling-Hellenbrand 1999, Strasser 1990.

Isolde Weißhand: Bekker 1987, Buschinger 1985b, Draesner 1996, Klinger 1999, Millet 2002, Okken 1991, Schöning 1989, Strasser 1990, Thomas, N. 1991, Wolf 1989.

Isolde die Blonde: Deist 1996, Dick 1987, Kern 1998, Kern 2000, Mälzer 1991, Pastré 1987, Peyton III 2001, Rasmussen 1996, Sterling-Hellenbrand 1999, Sterling-Hellenbrand 2001, Strasser 1990, Wiesho­fer 1995, Wynn 1990, Zak 1986.

Schlagwörter: J

Jagd: Bekker 1987, Krause 1996, Lyon 1998.

Jagdmetaphorik: Dick 1990, Wessel 1984.

Jugend: Huber 2000, Lacroix 1997, Schausten 2001, Winter 1984.

Schlagwörter: K

Kampf: Kellermann 2002.

Kathedralschulen: Jaeger 1987.

Kaufmann: Buschinger 1984/85, Buschinger 1987a, Tomasek 1985.

Keltisches: Kühnel 1987, Lühr 1999, Mälzer 1991, McCann 1990, Trindade 1987.

Ketzer: Bayer 1988, Bayer 1996a.

Kleidermetaphorik: Wessel 1984.

Kleidung: Buschinger 1993b, Raudszus 1985, Schultz 1996, Schultz 1997, Zijlstra-Zweens 1985b.

Kommunikation: Classen 1994, Dembeck 2000.

Königreich des Herzens: Hasty 1990.

Königtum: Kerth 1988, Kerth 1990.

Konkordanz (s.a. Wörterbuch): Hall 1992.

Konstruktivismus: Glogau 1993.

Kontrast: Haferland 1989.

Körper: Kellermann 2002, Schultz 1996, Schultz 1997.

Kosmos (Mikrokosmos): Finckh 1999.

Krankheitsmetaphorik: Wessel 1984.

Krieg: Jones, M.H. 1990, Wolf 1995.

Krieger: Pastré 1994b.

Kriegsmetaphorik: Wessel 1984.

Kultur: Jackson 1999, Schmid 2002.

Kulturgeschichte: Wetzel 1996.

Künstler: Dick 1990, Hohenberg Thompson 1994, Martin 1990, Pastré 1994c, Pastré 1996a, Ridder 1997.

Kunstwerk: Bacher 1990, Kellermann 2002, Riemer 1994, Zambon 1987.

Kurzfassung: Bumke 1996, Henkel 1992, Henkel 1993, Strohschneider 1991c.

Kuß: Benesch 1993/94.

Schlagwörter: L

lameir-Wortspiel: Classen 1992b, Zotz 2000.

Legitimität: Simon 1990a, Simon 1990b.

Leid: Busch 1999, Rocher 1994, Rozier 1999, Tomasek 1999.

Leimmetaphorik: Wessel 1984.

lesen: Lutz 2002, Peschel-Rentsch 1989.

Lexica: Wenzel 1988a.

Licht: Röcke 1990, Wessel 1984.

Liebeserklärung: Jones, M.H. 1987, Marchello-Nizia 1989, Schwarz 1984, Zotz 2000.

Liebespaar: Ertzdorff 1999.

Liebesterminologie: Rocher 2002.

Liebestod: Bijvoet 1985/86, Buschinger 1994a, Deathridge 1996, Huber 1996, Ridder 1999.

Lieder: Krohn 1995.

List: Bekker 1987, Czerwinski 1989, Semmler 1991.

Literaturexkurs: Brinker-von der Heyde 1999, Chinca 1997, Chinca/Young 2001, Flood 2000, Fritsch-Rössler 2002, Grünkorn 1994, Haug 1985, Hoffmann 1989, Huber 2000, Hübner 2000, Jaeger 1992a, Kellner 1999, Liebertz-Grün 2001, Mühlherr 2002, Müller-Kleimann 1990, Nellmann 1988, Stevens 1990b, Vennemann 1989, Wolf 1988, Wolf 1989, Wolf 2000.

Literaturgeschichten, Lexica, Überblicke: Bräuer 1990, Bumke 1990, Henkel 1990, Huber 1989, Janota 1990, Johnson, L.P. 1993, Johnson, L.P. 1999, Krohn 1989, Schausten 1998, Schindele 1989, Wenzel 1988a.

Literaturgeschichtsschreibung: Fritsch-Rössler 1989, Schneider, D. 1992.

Literaturtheorie (s.a. Prolog, Literaturexkurs): Bacher 1990, Chinca 1993, Chinca/Young 2001, Fritsch-Rössler 2002, Grünkorn 1994, Haug 1985, Haug 2002, Kellner 1999, Liebertz-Grün 2001, Lutz 2002, Mazzadi 2000, Spitz 1995, Stevens 1994, Young 1998.

Lucan: Chinca 1993, Fritsch-Rössler 1999.

Lüge: Pasierbsky 1996, Poag 1987, Seiffert 1990.

lützelen ze vil: Werbow 1992.

Schlagwörter: M

Macht: Hasty 1998.

Mädchenlehre: Rasmussen 1993.

Mäzen: Krohn 1997.

Magie: Pastré 1998, Wieshofer 1995.

Marjodo: Bekker 1987, Classen 1992c.

Marke: Batts 1990, Bogdanov 1985, Buschinger 1994b, Classen 1992a, Hasty 1990, Hoffmann 1991, Jaeger 1989, Karg 1994, Kerth 1990, Spiewok 1996, Wells 1994, Wharton 1987.

Matriarchat: Classen 1989, Mälzer 1991.

Medizin: Haage 1988, Haage 1990, Haferlach 1991, Zijlstra-Zweens 1985a.

Mehrdeutigkeit (s.a. Ambivalenz): Castellet 1990, Lanz-Hubmann 1989, Schnell 1992.

meister: Grosse 1989a.

Melancholie: Jaeger 1992b.

Melot: Johnson, S.M. 1990.

memoria: Fritsch-Rössler 1999, Fritsch-Rössler 2002, Millet 2002, Ridder 1997, Rocher 1998, Stevens 1994.

Mentalitätsgeschichte: Schnell 1992.

Metaphorik: Köbele 2002, Schleissner 1993, Wessel 1984, Wetzel 1996.

Minne (s.a. Tristanminne): Ertzdorff 1984, Glendinning 1997, Haug 1993, Morsch 1984, Müller, R. 1983.

Minnebeginn: Poag 1988, Wessel 1984.

Minnebußpredigt: Bertau 1990, Chinca 1997, Dallapiazza 1990, Haug 2002, Tomasek 1985.

Minneehe: Unterreitmeier 1984.

Minneentstehung: Schnell 1985.

Minneethik: Heinze 1985, Mikasch-Köthner 1991, Schnell 1992, Wharton 1990.

Minnegrotte: Bekker 1987, Chinca 1997, Cole 1995, Czerwinski 1989, Drecoll 2000, Finckh 1999, Fritsch-Rössler 2002, Goheen 1986, Haferland 1989, Hamming 1985, Haupt 1989, Huber 2000, Hurst 1994, Meineke 2000, Mertens 1995, Mertens 1999a, Meyer 1986a, Mikasch-Köthner 1991, Müller J. 2002, Nellmann 1999, Neubauer 1992, Röll 2000, Schausten 1999, Schultz 1987b, Thomas, N. 1988, Thomas, N. 1991, Tomasek 1985, Vrablik 1989, Wachinger 2002, Wolf 1989.

Minnekonzept: Gillespie 1990, Keck 1998, Mikasch-Köthner 1991, Pastré 1994a, Schnell 1985; Steinmetz 2000, Todtenhaupt 1992.

Minnemetaphorik: Kern 2000, Wessel 1984.

Minnesang: Krohn 1987, McConeghy 1984, Mertens 1999b, Thurlow 1995, Touber 1996, Wolf 1993, Wolf 2000, Wyss 2002.

Minnetrank: Bekker 1987, Chinca 1997, Closs 1990, Czerwinski 1989, Ehris­mann 1989, Fritsch-Rössler 1999, Haferland 1989, Huber 2000, Keck 1998, Knapp 1985, Lanz-Hubmann 1989, Meineke 2000, Mertens 1995, Mikasch-Köthner 1991, Müller, I. 1984, Mula 1996, Okken 1989, Peschel-Rentsch 1989, Schnell 1985, Schweikle 1991, Thomas, N. 1991, Trimborn 1987, Unterreitmeier 1984, Voß 1989, Wessel 1984, Wolf 1989, Young 2002.

Moral: Keck 1998, Schnell 1992, Tomasek 1986.

moraliteit: Firestone 1996, Jaeger 1987.

Mordanschlag: Bekker 1987, Schröder 1989; Wenzel 1988d.

Moriz von Craûn: Classen 1995a.

Morold: Bekker 1987, Classen 1993, Haferlach 1991, Stevens 2000.

Motivation: Schultz 1987a, Schultz 1987b, Voß 1989.

Mündlichkeit: Schausten 1999.

Musenanruf: Bacher 1990, Haug 1985, Kern 1998, Kern 2000, Thelen 1989, Wachinger 2002.

Musik: Bekker 1987, Blodgett 1994, Buschinger 1993a, Finckh 1999, Firestone 1996, McMahon 1982/83, Riemer 1994, Schaik 1986, Sziràky 1998, Wolf 1993, Zambon 1987.

Musikgeschichte: Schneider, F. 1986.

Mutter (s.a. Isolde Mutter): Burg 1990, Miklautsch 1994, Rasmussen 1997.

Mystik: Tomasek 1985.

Mythos: David 1989, Hellgardt 2002, Kern 1998, Kern 2000, Liebertz-Grün 2001, Müller, J. 2002, Müller, U. 1985, Müller, U. 1988, Pastré 1994b, Pastré 1994c, Pastré 1994d, Pastré 1996b, Thibault-Schäfer 1995, Unterreitmeier 1984, Wolf 1989.

Schlagwörter: N

Nachtigall: Wyss 2002.

Name Tristan: Scheuer 1999.

Namen: Haubrichs 1989, Ruberg 1989.

Natur: Jackson 1999, Schmid 2002.

Nebenfiguren: Deist 1986.

Neuplatonismus: Bacher 1990.

Nibelungenlied: Gillespie 1990, Hoffmann 1989, Vennemann 1989.

niuwe: McDonald 1993, Richardson 1996.

Schlagwörter: O

Öffentlichkeit: Morsch 1984, Wenzel 1988c.

Orientalisches: McCann 1990.

Orpheus: Richardson 1996.

Ovid: Thurlow 1984, Usener 1999.

Schlagwörter: P

Partikularismus: Chinca 1997.

Passion (Liebes-): Hellgardt 2002, Huber 2002.

Patriarchat: Rabine 1995.

Personalität: Haug 1995b.

Personifikation: Schnell 1985.

Perspektivenwechsel: Wenzel 1988b.

Petitcreiu: Bekker 1987, Czerwinski 1989, Drecoll 2000, Fritsch-Rössler 2002, Pastré 1997, Philipowski 1998, Wessel 1984, Wright 1992.

Pflanzen: Glogau 1993.

Pflanzenmetaphorik: Wessel 1984.

Philosophie: Haug 1995d, Wetzel 1996.

Postmoderne: Mertens 1995.

Prolog: Chinca 1997, Dallapiazza 1990, Fritsch-Rössler 1999, Goheen 1986, Grünkorn 1994, Haug 1985, Haug 1992, Haug 2002, Hoffmann 1997, Huber 2000, Jaffe 1992, Keck 1998, Kellner 1999, Lanz-Hubmann 1989, Lutz 2002, Mancinelli 1984b, Mazzadi 2000, Mikasch-Köthner 1991, Ohly 1993, Peschel-Rentsch 1989, Schröder 1990, Schröder 1991b, Stevens 1994, Tomasek 1985, Unterreitmeier 1984, Werbow 1992, Willms 1994, Young 1998.

Prosa-Tristant: Fritsch-Rössler 1999.

Psychologie, moderne: Busch 1999, Lafont 1993.

Publikum: Young 1998.

Schlagwörter: Q

Quellen: Levin 1989/90.

Quellenberufung: Grünkorn 1994.

Schlagwörter: R

Rationalisierung: Keck 1998.

Rausch: Busch 1999.

Raum: Sterling-Hellenbrand 1999, Sterling-Hellenbrand 2001.

Realismus: Hamburger 1989.

Reimpaarvers: Jones, W.J. 1991.

Reisen: Bräuer 1997, Rocher 1996, Schmitz 1988, Stevens 2000.

Religiöses: Poag 1988, Wessel 1984.

Renaissance des 12. Jahrhunderts: Green 1985, Wolf 2000.

Rezeption: Chinca 1997, Classen 1995a, Dembeck 2000, Ertzdorff 1999, Finney 1983/84, Grill 1997, Grosse 1986, Grosse 1989b, Hänsch 1982, Haug 1992, Hoffmann 1997, Keppler 2000, Klinger 1996, Masser 1997, McDonald 1990, Poletti 1989, Rankin 1998, Ridder 1999, Salvan-Renucci 1996, Schneider, F. 1986, Schwarz 1984, Sparre 1988, Spiewok 1987, Thibault-Schäfer 1995, Titzmann 1999, Udolf 1999, Voß 1999.

Rhetorik: Chinca 1997, Christian 1990, Glendinning 1987, Glendinning 1992, Glendinning 1997, Hübner 2000, Mancinelli 1984a, Salvan-Renucci 1996, Wetzel 1996, Zutt 1998.

Rittertum: Jones, M.H. 1990, McDonald 1993.

Ritual: Scheuer 1999.

Riwalin: Buschinger 1995, Bekker 1987, Deist 1986, Haferlach 1991, Hasty 1990, McDonald 1993, Tomasek 1985, Wolf 1989.

Rohes – Gekochtes: Stavenhagen 1984a.

Rollen: Feistner 1996.

Rotte: Looper 1995.

Rual: Bekker 1987, Stavenhagen 1984b, Tomasek 1985,

Schlagwörter: S

Schach: Berchtold 1986.

Schluß: Huber 1996, Huber 2000, Mikasch-Köthner 1991, Schröder 1993.

Schönheit: Czerwinski 1989, Kern 1998, Kern 2000, Pastré 1988b, Pastré 1988c.

Schule: Glendinning 1987, Glendinning 1992.

Schule von Chartres: Glendinning 1992.

Schwalbenhaar: Peschel-Rentsch 1989, Schultz 1987a.

Schweigen: Castellet 1990.

Schwertleite: Bekker 1987, Heber 1999, Pastré 1991.

Sehnsucht (sene): Huber 2002, Robinson 1998, Willson 1990.

senemaere: Kern 1998, Kern 2000, Rocher 1998.

Sentenzen: Tomasek 1995.

Sentimentalität: Rocher 1984.

Setmunt: Tomasek 1993.

Sirene: Kern 1998, Kern 2000, Wessel 1984.

Sozialgeschichte: Bräuer 1985.

Speise: Neubauer 1995.

Sperber: Martellotti 1989/90, Weick 1994.

Spiegelungstechnik: Lanz-Hubmann 1989.

Spiel: Martin 1990, Wessel 1984.

Sprache: Classen 1994, Draesner 1996, Finney 1983/84, Jacobson 1987, Nuss­baum-Kleager 1988, Salvan-Renucci 1996, Salvan-Renucci 1999, Schnell 1992, Wenzel 1988b, Wenzel 1988d.

Sprache, höfische: Kucaba 1997.

Sprache, Liebes-: Zotz 2002.

Sprechakt: Schwarz 1984.

Sprichwort: Mieder 1997, Wisbey 1990.

Stil: Hübner 2000, Stevens 1990b, Zutt 1998.

Stoffgeschichte: (Andersen I. A. 1990), Buschinger 1984, Chinca 1997, Dicke 2002, Huber 2000, Keck 1998, Mälzer 1991, Mikasch-Köthner 1991, Stein 1984, Thomas, N. 1991, Wolf 1989.

Subjektivität: Klinger 1999, Blodgett 1994, Voß 1989.

Sündenfall (s.a. huote-Exkurs): Heinze 1985, Lähnemann 2002, Steinmetz 2000, Wharton 1990.

sweben: Neubauer 1992.

Symbol: David 1989.

Sympathielenkung: Kern 1988.

Schlagwörter: T

Tagelied: Steer 1989.

Tantris: Bekker 1987.

Taufe Tristans: Scheuer 1999.

Täuschung: Ferrante 1990, Jost 1994.

Theologie: Lähnemann 2002, Wachinger 2002, Wetzel 1996.

Thomas von England (s.a. Carlisle-Fragment): David 1989, Ertzdorff 1999, Fritsch-Rössler 1999, Fritz 1999, Huby 1984, Thomas, N. 1991, Stevens 2000, Willson 1990.

Tiere: Glogau 1993, Schleissner 1993.

Tintagel: Thomas, C. 1988.

Tochter: Rasmussen 1993, Rasmussen 1997.

Tod: Buschinger 1994a, Drecoll 2000, Ertzdorff 1984, Haas 1989, Haug 1993.

Traum: Classen 1992c.

Tristan als Mönch: Voß 1999.

Tristanfigur: Volz 1999.

Tristanminne: Mikasch-Köthner 1991, Pastré 1994a, Schausten 1999, Steinmetz 2000, Wessel 1984, Wetzel 1996.

Tristans Herkunft: Levin 1989/90.

tristitia: Jaeger 1992b.

triuwe: Morsch 1984, Willson 1990.

trûren: Tomasek 1999.

Türverschluß: Nellmann 1999.

Tugendsystem, ritterliches: Thomas, N. 1991.

Typologie: Haug 1985, Jacobson 1985, Johnson, L. 1998, Richardson 1996, Wisbey 1990.

Schlagwörter: U

Überlieferung: Bennewitz 2002, Brüggen/Ziegeler 2002, Bumke 1996, Deighton 1984, Henkel 1992, Henkel 1993, Klein, T. 1992, Saurma-Jeltsch 1999, Spiewok 1991, Strohschneider 1991a, Stroh­schneider 1991c, Tomasek 2002, Voß 1999, Wetzel 1992, Wetzel 1993.

Übersetzungen: Amoretti 1986, Batts 1993, Hoffman 1987, Jungmayr 1993.

Übersetzungsproblematik: Müller, U. 1988.

Ulrich von Türheim: Fritsch-Rössler 1999, Voß 1999.

Ulrich von Zatzikhoven: Hoffmann 1989.

Universalienstreit: Lanz-Hubmann 1989.

Unterricht heute: Schultz 1992.

Urgan (s.a. Petitcreiu): Tax 1977, Wessel 1984.

Utopie: Haug 2002, Spiewok 1994, Tomasek 1985, Wetzel 1996.

Schlagwörter: V

Vater: Lenschen 1990a, Lenschen 1990b, Palmer 1996, Wenzel 1988b.

Verdrängung: Busch 1999.

Verkleidung: Buschinger 1988, Feistner 1996, Pastré 1996a.

Verrat: Buschinger 1997, Schausten 1999.

Vorgeschichte (s. Elternvorgeschichte)

vindaere wilder maere: Liebertz-Grün 2001, Nellmann 1988.

vremede: Rocher 1996.

vröude: Wolf 1993.

Schlagwörter: W

Waffen: Zijlstra-Zweens 1985b.

Wagner, Richard: Deathridge 1996, Groos 1990, Peyton III 2001, Salvan-Renucci 1996, Schneider, F. 1986, Sparre 1988.

Wahrheit: Ferrante 1990, Poag 1987, Schnell 1992.

Wahrnehmung: Pastré 1988a.

Waldleben: Unterreitmeier 1984, Spiewok 1993.

Walther von der Vogelweide: Krohn 1987, McConeghy 1984.

Weltlichkeit: Tomasek 1985.

Werkschluß: s. Schluß

wilder walt: Schmid-Cadalbert 1989.

Wolfram von Eschenbach: Haug 1992, Hoffmann 1989, Müller-Kleimann 1990, Nellmann 1988, Nellmann 1994, Steer 1989, Vennemann 1989.

Wörterbuch: Hall 1992, Sappler 1991.

Wortgebrauch: Zutt 1999.

Wortpaare: Christian 1990, Jeep 1999, Zutt 1998.

Wortschatz: Wolf 1995.

Wortwiederholung: Christian 1990, Köbele 2002.

wortwîse: Grosse 1987.

Wunde: Meister 1987/88, Meister1990, Tax 1990.

wunschleben: Röll 2000.

Schlagwörter: Z

Zahlenmetaphorik: Lenschen 1996.

Zeit: Müller, J. 2002.

Zitate: Wisbey 1990.

Zwerge: Johnson, S.M. 1990.

zwîvel-arcwân: Czerwinski 1989.

 

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen