Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Bibliographien

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Christoph Huber:
Bibliographie zum "Tristan" Gottfrieds von Straßburg (1984-2002)

2. Literatur
Literatur: E

Eckhardt, Caroline D. u. Meer, Bryan A.: Constructing a Medieval Genealogy: Roland the Father of Tristan in Castelford´s Chronicle. In: MLN 115 (2000), S. 1085–1111.

Eckhardt, Holger: Wintschaffen oder tugenthaft? Zu Lösungsmethoden werkimmanenter "Widersprüche" am Beispiel von Gottfrieds Verdikt über Christus. In: Neoph. 81 (1997), S. 577–81.

Ehrismann, Otfrid: Isolde, der Zauber, die Liebe – der Minnetrank in Gottfrieds Tristan zwischen Symbolik und Magie. In: Ergebnisse und Aufgaben der Germanistik am Ende des 20. Jahrhunderts. Festschrift für Ludwig Erich Schmitt zum 80. Geburtstag. Hg., eingel. u. mit Verzeichnissen versehen v. Elisabeth Feldbusch. Hildesheim u.a. 1989, S. 282–301.

Ehrismann, Otfrid: Theologie und Erotik. Die geistesgeschichtliche Wende der 'Tristan'-Rezeption und ihr Heiterkeitsdefizit. In: Uf der mâze pfat. Festschrift für Werner Hoffmann zum 60. Geburtstag. Hg. v. Waltraud Fritsch-Rößler unter Mitarb. v. Liselotte Homering. Göppingen 1991 (= GAG, 555), S. 115–134.

Ertzdorff, Xenja von: Liebe, Ehe, Ehebruch und Tod in Gottfrieds Tristan. In: Liebe – Ehe – Ehebruch in der Literatur des Mittelalters. Vorträge des Symposiums vom 13. bis 16. Juni am Institut für deutsche Sprache und mittelalterliche Literatur der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff u. Marianne Wynn. Gießen 1984 (= Beiträge zur deutschen Philologie, 58), S. 88–98. Wieder in: Ertzdorff, Xenja von: Spiel der Interpretation. Gesammelte Aufsätze zur Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Göppingen 1996 (= GAG, 597), S. 305–317.

Ertzdorff, Xenja von: Die Liebenden in den Romanen von Tristan und Isolt. In: Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hg. v. Xenja von Ertzdorff. Amsterdam 1999 (= Chloe, 29), S. 169–201.

Ertzdorff, Xenja von (Hg.): Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Amsterdam 1999 (= Chloe, 29).
Rez. v. Huber, Germanistik 41 (2000), <2698>.

Literatur: F

Falkenberg, Bettina: Die Bilder der Münchener Tristan-Handschrift. Frankfurt a.M. 1986 (= Europäische Hochschulschriften. Reihe XXVIII Kunstgeschichte, 67).

Feistner, Edith: Rollenspiel und Figurenidentität. Zum Motiv der Verkleidung in der mittelalterlichen Literatur. In: GRM 46 (1996), S. 257–269.

Ferrante, Joan M.: 'Ez ist ein zunge, dunket mich'. Fiction, Deception and Self-Deception in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 171–180.

Finckh, Ruth: Minor Mundus Homo. Studien zur Mikrokosmos-Idee in der mittelalterlichen Literatur. Göttingen 1999 (= Palaestra, 306) [hier S. 280–320]. Rez. v. Schnell, Germanistik 41 (2000), <5132>.

Finney, Gail: Linguistic Inversion as Subversion: Gottfried's Tristan as an Interpretative Model for Nineteenth-Century Fiction. In: Tristania 9 (1983/84), S. 62–69.

Firestone, Ruth H.: Boethian influence on Gottfried’s Tristan: A preliminary assessment. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 159–168.

Flood, John L.: schapel und lorzwî. Poetic laurels between Antiquity and Renaissance. In: Blütezeit. Festschrift für L. Peter Johnson. Hg. v. Mark Chinca, Joachim Heinzle u. Christopher Young. Tübingen 2000, S. 395–407.

Frenske, Lutz: Adel und Rittertum im Spiegel früher heraldischer Formen und deren Entwicklung. In: Das ritterliche Turnier im Mittelalter. Beiträge zu einer vergleichenden Formen- und Verhaltensgeschichte des Rittertums. Hg. v. Josef Fleckenstein. Göttingen 1985, S. 75–160.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Der 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg in der deutschen Literaturgeschichtsschreibung (1768–1985). Frankfurt a.M. 1989 (= Europäische Hochschulschriften I, 1119).
Rez. v.: Ehrismann, GRM 40 (1990) 460–462; Batts, Seminar 27 (1991) 57–59; Wehrli, Arbitrium 9 (1991) 27–30; Fritsch-Rößler, JbIG, B 12 (1993) 106–116 (Autorreferat); Meister, Tristania 14 (1993) 145–147.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Pathos und Sympathie. Zur Erfahrung und Überwindung von Fremdheit in Gottfrieds ‘Tristan’. In: Fremdkörper - Fremde Körper - Körperfremde. Kultur- und literaturgeschichtliche Studien zum Körperthema, hg. von Burckhardt Krause, Stuttgart 1992 (=Helfant Studien 9), S. 167–206.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Finis amoris. Ende, Gefährdung und Wandel von Liebe im hochmittelalterlichen deutschen Roman. Tübingen 1999.

Fritsch-Rössler, Waltraud: Multiple Memorialisierung in Gottfrieds von Straßburg "Tristan". In: Kunst und Erinnerung. Memoriale Konzepte in der Erzählliteratur des Mittelalters. Hg. v. Ulrich Ernst u. Klaus Ridder. Köln, Weimar, Wien 2002, S. 159–205.

Fritz, Jean-Marie: Regards, geste, voix: réflexions sur la mise en scène dans le Tristan de Thomas. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 15–28.

Frode, Lundemo: Der Genitiv in Gottfrieds Tristan. Eine Bestandesaufnahme. In: Stationen – Stationer. Festschrift für Axel Fritz. Hg. v. Eva Lambertsson u.a. Halden 2000, S. 261–275.

Literatur: G

Gillespie, George: 'Tristan- und Siegfriedliebe'. A Comparative Study of Gottfried's Tristan and the Nibelungenlied. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 155–170.

Glendinning, Robert: Gottfried von Strassburg and the School-Tradition. In: DVjs 61 (1987), S. 617–638.

Glendinning, Robert: Eros, Agape and Rhetoric around 1200. Gervase of Melkley's Ars poetica and Gottfried von Strassburg's Tristan. In: Speculum 67 (1992), S. 892–925.

Glendinning, Robert: Love, death, and the art of compromise. Aeneas Sylvius Piccolomini's tale of two lovers. In: Fifteenth Century Studies 23 (1997), S. 101–120.

Glogau, Dirk R.: Untersuchungen zu einer konstruktivistischen Mediävistik. Tiere und Pflanzen im "Tristan" Gottfrieds von Straßburg und im "Nibelungenlied". Essen 1993.
Rez. v.: Breyer, ZfGerm N.F. 5 (1995) 666f.; Classen, Tristania 16 (1995) 151–154; Küsters, Germanistik 36 (1995) 486.

Goheen, Jutta: Zur Rhetorik der Literatur aus Sicht einer Textstilistik. Die Allegorie als Textfigur. In: Akten des VII. internationalen Germanisten-Kongresses Göttingen 1985. Kontroversen, alte und neue. Hg. v. Albrecht Schöne u.a. Bd. 3. Tübingen 1986, S. 54–65.

Goller, Detlef: Gottfried von Straßburg, Tristan. Santiago de Compostela, 5.–8. April 2000 (Tagungsbericht). In: ZfdPh 120 (2001), S. 112–114.

Gottzmann, Carola L.: Identitätsproblematik in Gottfrieds 'Tristan'. In: GRM 39 (1989), S. 129–146.

Green, Dennis H.: The Aesthetic Consequence of Literacy: An Aspect of the Twelfth-Century Renaissance in Germany. In: Res Publica Litterarum 8 (1985), S. 83–92.

Grill, Dorothee: Tristan-Dramen des 19. Jahrhunderts. Göppingen 1997 (= GAG, 642).

Grimbert, Joan Tasker (Hg.): Tristan and Isolde. A Casebook. New York, London 1995 (= Arthurian Characters and Themes, 2).

Groos, Arthur: Goethefried von Straßburg? Appropriation and Anxiety in Wagner's Tristan libretto. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian studies, 23), S. 91–104.

Grosse, Siegfried: Überblick über die Rezeption der deutschen Literatur des Mittelalters im 19. Jahrhundert. In: Mittelalter-Rezeption. Ein Symposium. Hg. v. Peter Wapnewski. Stuttgart 1986 (= Germanistische Symposien. Berichtsbände), S. 377–391 [hier S. 387f.].

Grosse, Siegfried: Der wortwîse Tristan. In: Poetica. An International Journal of Linguistic-Literary Studies 25/26 (1987), S. 1–22.

Grosse, Siegfried (1989a): Der Gebrauch des Wortes meister in Gottfrieds 'Tristan'. In: Sprache – Literatur – Kultur. Studien zu ihrer Geschichte im deutschen Süden und Westen. Wolfgang Kleiber zu seinem 60. Geburtstag. Hg. v. Albrecht Greule u. Uwe Ruberg. Stuttgart 1989, S. 291–299.

Grosse, Siegfried u. Rautenberg, Ursula (1989b): Die Rezeption mittelalterlicher deutscher Dichtung. Eine Bibliographie ihrer Übersetzungen und Bearbeitungen seit der Mitte des 18. Jahrhunderts. Tübingen 1989.

Grothues, Silke: Der arthurische Tristanroman. Werkabschluß zu Gottfrieds 'Tristan' und Gattungswechsel in Heinrichs von Freiberg Tristanfortsetzung. Frankfurt a.M./Bern u.a. 1991 (= Europäische Hochschulschriften, Reihe I 1202).

Grubmüller, Klaus: Probleme einer Fortsetzung. Anmerkungen zu Ulrichs von Türheim 'Tristan'-Schluß. In: ZfdA 114 (1985), S. 338–348.

Grubmüller, Klaus: ir unwarheit warbaeren. Über den Beitrag des Gottesurteils zur Sinnkonstitution in Gottfrids 'Tristan'. In: Philologie als Kulturwissenschaft. Studien zur Literatur und Geschichte des Mittelalters. Festschrift für Karl Stackmann zum 65. Geburtstag. Hg. v. Ludger Grenzmann u.a. Göttingen 1987, S. 149–163.

Grünkorn, Gertrud: Die Fiktionalität des höfischen Romans um 1200. Berlin 1994 (= Philosophische Studien und Quellen, 129) [bes. S. 95–97, 132–152, 161–167].
Rez. v.: Kiening, Arbitrium 13 (1995) 319–321; Scholz, Germanistik 36 (1995) 141; Dallapiazza, Mediaevistik 9 (1996) 358f.; Green, Modern Language Review 91 (1996) 248–251; Lokös, Helikon 42 (1996) 367f.; Huber, PBB 119 (1997) 325–330; Stanesco, Cahiers de civilisation médiévale 42 (1999) 291–294.

Gruenter, Rainer: Tristan-Studien. Hg. v. Wolfgang Adam. Heidelberg 1993 (= Euphorion Beihefte, 27).

Guillaume, Astrid: L’adaptateur face à son modèle: Gottfried de Strasbourg et Thomas de Bretagne. In: Tristan - Tristrant. Mélanges en l’honneur de Danielle Buschinger à l’occasion de son 60ème anniversaire. Hg. v. André Crépin u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan 66), S. 209–218.

Literatur: H

Haage, Bernhard D.: Heilkunde im "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. In: Lambertus Okken: Kommentar zum Tristan-Roman Gottfrieds von Straßburg. Bd. 3. Amsterdam 1988 (= Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, 81), S. 185–220.

Haage, Bernhard D.: Hartmann, Gottfried, Wolfram und die Medizin. In: LeuvBijdr 79 (1990), S. 301–315.

Haas, Alois M.: Todesbilder im Mittelalter. Fakten und Hinweise in der deutschen Literatur. Darmstadt 1989.
Rez. v.: Ziegler, WW 40 (1990) 149f.; Hellgardt, Germanistik 32 (1991) 78; Palmer, Arbitrium (1991) 18–21; Blumrich, Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 39 (1992) 522–528; Dinzelbacher, ZfdPh 111 (1992) 130–133.

Haferlach, Thorsten: Die Darstellung von Verletzungen und Krankheiten und ihre Therapie in mittelalterlicher deutscher Literatur unter gattungsspezifischen Aspekten. Heidelberg 1991 [hier S. 76–85].

Hänsch, Irene: Mittelalterliche Fragmente und Fragmenttheorie der Moderne (am Beispiel des Titurel und des Tristan). In: Mittelalter-Rezeption II. Gesammelte Vorträge des 2. Salzburger Symposions “Die Rezeption des Mittelalters in Literatur, Bildender Kunst und Musik des 19. und 20. Jahrhunderts“. Hg. v. Jürgen Kühnel u.a. Göppingen 1982 (=GAG 358), S. 45–61.

Haferlach, Thorsten: Die Darstellung von Verletzungen und Krankheiten und ihre Therapie in mittelalterlicher deutscher Literatur unter gattungsspezifi­schen Aspekten. Heidelberg 1991 [hier S. 76–85].

Haferland, Harald: Höfische Interaktion. Interpretationen zur höfischen Epik und Didaktik um 1200. München 1989 (= Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 10).
Rez. v.: Classen, Germanic Notes 21 (1990) 35f.; Green, Modern Language Review 85 (1990) 1018–1020; Strohschneider, Germanistik 31 (1990) 363f.; Tomasek, Arbitrium (1990) 289–291; Voorwinden, Deutsche Bücher 20 (1990) 187f.; Delabar, Jahrbuch für internationale Germanistik 23 (1991) 64–68; Ehrismann, Literature, music, fine arts 24 (1991) N.1/2, 17f.; Eikelmann, IASL 16 (1991) 248–253; Behr, ZfGerm N.F. 2 (1992) 407–409; Ragotzky, PBB 114 (1992) 515–522.

Haferland, Harald: Gottfrieds Erzählprogramm. In: PBB 122 (2000), S. 230–258.

Hall, Clifton D.: A Complete Concordance to Gottfried von Straßburg's 'Tristan'. Mellen 1992.
Rez. v.: Classen, ABäG 40 (1994) 192f.; Bekker, Tristania 16 (1995) 157f.; Marchand, GQu 68 (1995) N.3, 317f.; Steinhoff, Germanistik 36 (1995) 142f.

Hamburger, Käte: Gottfrieds Tristan. Nicht-mediävistisch betrachtet. In: Ist zwîvel herzen nâchgebûr. Festschrift für Günther Schweikle zum 60. Geburtstag. Hg. v. Rüdiger Krüger u.a. Stuttgart 1989, S. 165–180.

Hamming, Evert W. H.: Der Minnegrottenberg in Gottfrieds Tristanroman und die alttestamentlichen Opferhöhen. In: AbäG 23 (1985), S. 175–194.

Hasty, Will: Adventure as social performance. A study of the German Court Epic. Tübingen 1990 (= Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte, 52) [hier S. 77–126].

Hasty, Will: Tristan and Isolde, the Consummate Insiders: Relations of Love and Power in Gottfried von Straßburg's Tristan. In: Monatshefte 90 (1998), S. 137–147.

Haubrichs, Wolfgang: Namendeutung in Hagiographie, Panegyrik – und im "Tristan". Eine gattungs- und funktionsgeschichtliche Analyse. In: Namen in deutschen literarischen Texten des Mittelalters. Vorträge Symposion Kiel, 9.–12.9.1987. Hg. v. Friedhelm Debus u. Horst Pütz. Neumünster 1989 (= Kieler Beiträge zur deutschen Sprachgeschichte, 12), S. 205–224.

Haug, Walter: Literaturtheorie im deutschen Mittelalter. Von den Anfängen bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Darmstadt 1985. Zweite überarb. u. erw. Aufl. 1992 (= Germanistische Einführungen).
engl. Übs. d. 2. Aufl.: Haug, Walter: Vernacular literary theory in the Middle Ages: the German tradition, 800-1300, in its European context. Cambridge 1997.

Haug, Walter: Gottfrieds von Straßburg 'Tristan'. Sexueller Sündenfall oder erotische Utopie. In: Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses Göttingen 1985. Kontroversen, alte und neue. Bd. 1. Hg. v. Albrecht Schöne. Tübingen 1986, S. 41–52. Wieder in: Walter Haug: Strukturen als Schlüssel zur Welt. Kleine Schriften zur Erzählliteratur des Mittelalters. Tübingen 1989, S. 600–611.

Haug, Walter: Der "Tristan" – eine interarthurische Lektüre. In: Artusroman und Intertextualität. Hg. v. Friedrich Wolfzettel. Gießen 1990, S. 57–72. Wieder in: Haug 1995a, S. 184–196.

Haug, Walter: Ein Dichter wehrt sich. Wolframs Prolog zu den Gawan-Büchern. In: Wolfram-Studien XII. Probleme der Parzival-Philologie. Marburger Kolloquium 1990. Hg. v. Joachim Heinzle, L. Peter Johnson u. Gisela Vollmann-Profe. Berlin 1992, S. 214–229.

Haug, Walter: Eros und Tod. Erotische Grenzerfahrung im mittelalterlichen Roman. In: Annäherungsversuche. Zur Geschichte und Ästhetik des Erotischen in der Literatur. Hg. v. Horst A. Glaser. Bern/Stuttgart/Wien 1993 (= Facetten der Literatur, 4), S. 31–58. Wieder in: Haug 1995a, S. 197–213.

Haug, Walter (1995a): Brechungen auf dem Weg zur Individualität. Kleine Schriften zu Literatur des Mittelalters. Tübingen 1995.

Haug, Walter (1995b): Die Entdeckung der personalen Liebe und der Beginn der fiktionalen Literatur. In: Aufbruch – Wandel – Erneuerung. Beiträge zur "Renaissance" des 12. Jahrhunderts. Hg. v. Georg Wieland. Stuttgart-Bad Cannstatt 1995, S. 65–85. Wieder in: Haug 1995a, S. 233–248.

Haug, Walter (1995c): Eros und Fortuna: Der höfische Roman als Spiel von Liebe und Zufall. In: Fortuna. Hg. v. Walter Haug u. Burghart Wachinger. Tübingen 1995 (= Fortuna vitrea, 15), S. 52–75. Wieder in: Haug 1995a, S. 214–232.

Haug, Walter (1995d): Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg: eine narrative Philosophie der Liebe? In: Albertus Magnus und der Albertismus. Deutsche philosophische Kultur des Mittelalters. Hg. v. Maarten Hoenen u. Alain De Libera. Leiden/New York/Köln 1995 (= Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters, 48), S. 15–32. Wieder in: Haug 1995a, S. 171–183.

Haug, Walter: Erzählen als Suche nach personaler Identität. Oder: Gottfrieds von Straßburg Liebeskonzept im Spiegel des neuen 'Tristanfragments von Carlisle'. In: Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und Früher Neuzeit. Hg. v. Harald Haferland u.a. München 1996, S. 177–187.

Haug, Walter: Reinterpreting the Tristan Romances of Thomas and Gotfrid. Implications of a Recent Discovery. In: Arthuriana 7 (1997), S. 44–59.

Haug, Walter (1999a): Für eine Ästhetik des Widerspruchs. Neue Überlegungen zur Poetologie des höfischen Romans. In: Mittelalterliche Literatur und Kunst im Spannungsfeld von Hof und Kloster. Ergebnisse der Berliner Tagung, 9. – 11. Oktober 1997. Hg. v. Nigel F. Palmer u. Hans-Jochen Schiewer. Tübingen 1999, S. 211–228.

Haug, Walter (1999b): Gottfrieds von Straßburg Verhältnis zu Thomas von England im Licht des neu aufgefundenen 'Tristan'-Fragments von Carlisle. Amsterdam 1999 (= Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen. Mededelingen van de Afdeling Letterkunde, Nieuwe Reeks 62, 4).

Haug, Walter: Der Tristanroman im Horizont der erotischen Diskurse des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Freiburg/Schweiz 2000 (= Wolfgang Stammler Gastprofessur, 10).

Haug, Walter: Erzählung und Reflexion in Gottfrieds "Tristan". In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 281–294.

Haupt, Barbara: Das Fest in der Dichtung. Untersuchungen zur historischen Semantik eines literarischen Motivs in der mittelhochdeutschen Epik. Düsseldorf 1989 (= Studia humaniora, 14) [hier S. 249–278].

Heinze, Hartmut: Das gläserne Glück der Kinder Evas. Zur Grundstruktur von Gottfrieds Tristan. In: Euphorion. 78 (1984), S. 82–91.

Henkel, Nikolaus: Die Geschichte von Tristan und Isolde im deutschen Mittelalter. In: Hauptwerke der Literatur. Vortragsreihe der Universität Regensburg. Hg. v. Hans Bungert, Regensburg 1990 (= Schriftenreihe der Universität Regensburg, 17), S. 71–96.

Henkel, Nikolaus: Kurzfassungen höfischer Erzähltexte als editorische Herausforderung. In: editio 6 (1992), S. 1–11.

Henkel, Nikolaus: Kurzfassungen höfischer Erzähldichtung im 13./14. Jahrhundert. Überlegungen zum Verhältnis von Textgeschichte und literarischer Interessenbildung. In: Literarische Interessenbildung im Mittelalter. DFG-Symposion 1991. Hg. v. Joachim Heinzle. Stuttgart, Weimar 1993 (= Germanistische Symposien. Berichtsbände, 14), S. 39–59 [hier S. 45–56].

Hébert, Brigitte: Passages et passion – Remarques sur l'initiation du héros dans le Tristan de Gottfried. In: Les romans de 'Tristan' de Gottfried von Straßburg et de Thomas d'Angleterre. Actes du Colloque du CEM de l'Université de Picardie Jules Verne. Amiens, les 9 et 10 Janvier 1999. Hg. v. Danielle Buschinger u. Claire Rozier. Amiens 1999, S. 29–34.

Hoffmann, Werner: Gottfrieds von Strassburg Tristan neuhochdeutsch. In: Poetica 25/26 (1987), S. 23–51.

Hoffmann, Werner: Die vindaere wilder maere. In: Euphorion 89 (1995), S. 129–150.

Hoffmann, Werner: Die von Tristande hânt gelesen. Zu den narrativen Erneuerungen der mittelalterlichen Tristandichtungen. In: Euphorion 91 (1997), S. 431–465.

Hohenberg Thompson, Juliet: Identity and the Creative Hero in Four Twelth-Century Tristan Stories. In: Tristania 15 (1994), S. 1–11.

Holzhauer, Antje: Rache und Fehde in der mittelhochdeutschen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts. Göppingen 1997 (= GAG, 639) [hier S. 87–93].

Huber, Christoph: Wort-Ding-Entsprechungen. Zur Sprach- und Stiltheorie Gottfrieds von Straßburg. In: Befund und Deutung. Zum Verhältnis von Empirie und Interpretation in Sprach- und Literaturwissenschaft. Festschrift für Hans Fromm. Hg. v. Klaus Grubmüller u.a. Tübingen 1979, S. 268–308.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. 'Tristan und Isolde'. Eine Einführung. München, Zürich 1986 (= Artemis-Einführungen, 25).
Rez. v.: Steinhoff, Germanistik 27 (1986) 851; Green, Modern Language Review 83 (1988) 509 f; Schöning, GRM 39 (1989) 354–357.

Huber, Christoph: Die Aufnahme und Verarbeitung des Alanus ab Insulis in mittelhochdeutschen Dichtungen. Untersuchungen zu Thomasin von Zerklaere, Gottfried von Straßburg, Frauenlob, Heinrich von Neustadt, Heinrich von St. Gallen, Heinrich von Mügeln und Johannes von Tepl. München 1988 (= MTU, 89).
Rez. v.: Okken, LeuvBijdr 78 (1989) 239–242; Green, Modern Language Review 85 (1990) 1020–1022; Firestone, Speculum 66 (1991) 167–169; Freytag, ZfdPh 110 (1991) 148–151; Klare, ZfGerm N.F. 1 (1991) H.1, 168–171; Schröder, MittellatJb. 26 (1991) 333–338; Suerbaum, MediumAev 60 (1991) 327f.; Wagner, ABäG 34 (1991) 213–215; Stolz, Arbitrium 12 (1994) 158–164.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. In: Walter Killy (Hg.), Literaturlexikon. Bd. 4. Gütersloh, München 1989, Sp. 275–281.

Huber, Christoph: Spiegelungen des Liebestodes im 'Tristan' Gottfrieds von Straßburg. In: Tristan und Isolde. Unvergängliches Thema der Weltkultur. Tristan et Iseut. Un thème éternel dans la culture mondiale. Hg. v. Danielle Buschinger u. Wolfgang Spiewok. Greifswald 1996 (= Wodan, 57), S. 127–140.

Huber, Christoph: Gottfried von Straßburg. Tristan. Berlin 2000 (= Klassiker-Lektüren, 3). Jetzt 2., verb. Aufl. 2002.

Huber, Christoph u. Millet, Victor (Hg.): Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Tübingen 2002.

Huber, Christoph: Sehnsucht und die Autonomie der Liebe. In: Der "Tristan" Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002, S. 339–356.

Huby, Michel: Prolegomena zu einer Untersuchung von Gottfrieds Tristan. Bd. 1: Text; Bd. 2: Anhang. Göppingen 1984 (= GAG, 397/I, II).
Rez. v.: Kerth, Tristania 10 (1984) 67f.; Schweikle, Germanistik 31 (1990) 107; Keith, Tristania 14 (1993) 149–51.

Hübner, Gert: Lobblumen. Studien zur Genese und Funktion der "Geblümten Rede". Tübingen, Basel 2000, S. 38–44, 97–100 (und Register).

Huchet, Jean-Charles: Tristan et le sang de l´écriture. Paris 1990.

Hunt, Tony, The Tristan illustrations in MS London BL Add. 11619. In: Rewards and Punishments in the Arthurian Romances and Lyric Poetry of Medieval France. Festschrift für Kenneth Varty zum 60. Geburtstag. Hg. v. Peter.V. Davies u. Angus. J. Kennedy. Cambridge 1987 (= Arthurian Studies, 17), S. 45–60.

Hurst, Peter W.: Zur Interdependenz von Gottfrieds blintheit- und huote-/mâze-Exkursen ('Tristan' vv. 17723–18114). In: ZfdPh 105 (1986), S. 321–332.

Hurst, Peter W.: "Circularity signifies simplicity": notes on the intellectual context of Gottfried's love grotto allegory. In: German narrative literature of the twelth and thirteenth centuries. Studies presented to Roy Wisbey on his sixtyfifth birthday. Hg. v. Volker Honemann. Tübingen 1994, S. 337–346.

Hutfilz, Wiliam: Höfisches Selbstverständnis und höfische Selbstverständlichkeiten. Gottfrieds Tristan und die europäische bukolische Tradition. In: Fremdes wahrnehmen - fremdes Wahrnehmen. Studien zur Geschichte der Wahrnehmung und zur Begegnung von Kulturen in Mittelalter und früher Neuzeit. Hg. v. Wolfgang Harms u. Stephen C. Jäger, in Verbindung mit Alexandra Stein. Stuttgart, Leipzig 1997, S. 95–117.

Literatur: J

Jackson, William T. H.: The Court of the Poet and the Court of the King. In: The Medieval Court in Europe. Hg. v. Edward E. Haymes. München 1986 (= Houston German Studies, 6), S. 26–40.

Jackson, William T. H.: Natur und Kultur in der Liebesthematik bei Gottfried und Thomas. In: Natur und Kultur in der deutschen Literatur des Mittelalters. Colloquium Exeter 1997. Hg. v. Alan Robertshaw u. Gerhard Wolf. Tübingen 1999, S. 175–187.

Jacobson, Evelyn M.: Biblical Typology in Gottfried's Tristan und Isolde. In: Neoph. 69 (1985), S. 568–578.

Jacobson, Evelyn M.: The relationship between language and love in Gottfried's Tristan und Isold. In: Neoph. 71 (1987), S. 244–251.

Jaeger, C. Stephen: The baron's intrigue in Gottfried's Tristan. Notes toward a sociology of fear in court society. In: JEGP 83 (1984), S. 46–66.

Jaeger, C. Stephen: Cathedral Schools and Humanist Learning, 950–1150. In: DVjs 61 (1987), S. 569–616 [hier S. 612–615].

Jaeger, C. Stephen: Mark and Tristan. The Love of Medieval Kings and their Courts. In: in hôhem prîse. Festschrift für Ernst S. Dick zum 60. Geburtstag. Hg. v. Winder McConnell. Göppingen 1989 (= GAG, 480), S. 183–197.

Jaeger, C. Stephen (1992a): Höfisches Fest und Hofästhetik in Gottfrieds "Tristan". Die Dichterschau als Zelebration (Mit Diskussionsbericht). In: Bildhafte Rede in Mittelalter und Früher. Probleme ihrer Legitimation und ihrer Funktion. Hg. v. Wolfgang Harms u. Klaus Speckenbach. Tübingen 1992, S. 197–216.

Jaeger, C. Stephen (1992b): Melancholie und Studium. Zum Begriff 'Arbeitsaelikeit', seinen Vorläufern und seinem Weiterleben in Medizin und Literatur. In: Literatur, Artes und Philosophie. Hg. v. Walter Haug u. Burghart Wachinger. Tübingen 1992 (= Fortuna vitrea, 7), S. 117–140.

Jaffe, Samuel: Da wil man, des man niene wil. Sallustische Prologtopik und Bernhardische Seelenanalyse in der dritten Strophe des "Tristan"-Prologs Gottfrieds von Straßburg. In: Bildhafte Rede in Mittelalter und früher Neuzeit. Probleme ihrer Legitimation und ihrer Funktion. Hg. v. Wolfgang Harms u. Klaus Speckenbach. Tübingen 1992, S. 173–195.

Janota, Johannes: Der Tristan-Roman des Gottfried von Straßburg. Moralische Amoralität oder amoralische Moralität? In: Große Werke der Literatur. Eine Ringvorlesung an der Universität Augsburg 1988/1989. Hg. v. Hans Vilmar Geppert. Augsburg 1990, S. 55–68.

Jantzen, Ulrike u. Kröner, Niels: Zum neugefundenen Tristan-Fragment des Thomas d'Angleterre: Editionskritik und Vergleich mit Gottfrieds Bearbeitung. In: Euphorion 91 (1997), S. 291–309.

Javor Briški, Marija: Die Bildung in Gottfrieds Tristan: Bemerkungen zu ihrer epischen und symbolischen Funktion. In: ActaNeoph 29 (1996), S. 13–25.

Jeep, John M.: Gottfried von Straßburg's Tristan and the Tradition of the Alliterating Word-Pair. In: Tristania 19 (1999), S. 13–44.

Johnson, Laurie: Reading the Excursus on Women as a Model of "Modern" Temporality in Gottfried's Tristan. In: Neoph. 82 (1998), S. 247–257.

Johnson, L. Peter: Gottfried von Straßburg: 'Tristan'. In: Interpretationen. Mittelhochdeutsche Romane und Heldenepen. Hg. v. Horst Brunner. Stuttgart 1993 (= RUB, 8914), S. 233–254.

Johnson, L. Peter: Die höfische Literatur der Blütezeit. Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit. Hg. v. Joachim Heinzle. Bd. 2, Teil 1. Tübingen 1999 [hier S. 305–323].

Johnson, Sidney M.: Medieval German Dwarfs. A Footnote to Gottfried's Melot. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 209–221.

Jones, Martin H.: Formen der Liebeserklärung im höfischen Roman bis um 1300. In: Liebe in der deutschen Literatur des Mittelalters. St. Andrews Colloquium 1985. Hg. v. Jeffrey Ashcroft, Dietrich Huschenbett u. William Henry Jackson. Tübingen 1987, S. 36–49.

Jones, Martin H.: The Depicition of Military Conflict in Gottfried's Tristan. In: Gottfried von Strassburg and the Medieval Tristan Legend. Papers from an Anglo-North American Symposium. Hg. v. Adrian Stevens u. Roy Wisbey. Cambridge 1990 (= Arthurian Studies, 23), S. 45–65.

Jones, William J.: Rîmen, die sich zeinander lîmen. Ansätze zur computergestützten Analyse des mittelhochdeutschen Reimpaarverses. In: ZfdPh 110 (1991), S. 384–406.

Jost, Jean E.: Deception as a Structural Principle in Gottfried's "Tristan und Isolde". In: Tristania 15 (1994), S. 57–74.

Jungmayr, Jörg: Hermann Kurz und Gottfried von Straßburg. In: Von wysheit würt der mensch geert... Festschrift für Manfred Lemmer zum 65. Geburtstag. Hg. v. Ingrid Kühn u. Gotthart Lerchner. Frankfurt a.M. 1993, S. 291–320.

 

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen